Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
8. Januar 2022Beitrag von Dieter B.

2022: Warum steigende Zinsen zum Drama für Dich werden können

In den USA werden nach allen vorliegenden Informationen im laufenden Jahr die Zinsen steigen. Zunächst wird dies nur langsam vonstatten gehen, in kleineren Schritten etwa ab März. Im zweiten und vor allem im dritten Quartal dann werden die Zinsen möglicherweise sehr viel schneller steigen. Das kann zum Problem für uns alle werden. Warum?

Scheinbar ein gutes Zeichen

Wir alle warten doch bei größeren Vermögen oder auch mit dem kleinen Sparbuch darauf, dass die Zinsen endlich wieder steigen. Die Schwierigkeit, die sich für Dich und Dein Vermögen oder Deine Geldbestände ergibt – die Zinsen werden vermutlich nur in den USA deutlicher steigen. Das schafft ein enormes Gefälle zwischen dem Wert des Euros und dem Wert des Dollars. Der Dollar wird mit steigenden Zinsen schnell einen höheren Wert als heute haben.

Das merkst Du dann daran, dass die Preise für die meisten Produkte weiter steigen werden. So wird der Ölpreis wie die meisten anderen Rohstoffe der Welt in Dollar gehandelt. Das verteuert z. B. Öl. Wenn Öl teurer wird, dann steigen auch die Herstellungskosten für alles, was etwa mit Plastik zu tun hat. Auch die Energiekosten selbst werden die Produktion weiter verteuern. Dies kann schnell dazu führen, dass wir in der Euro-Zone deutlich schneller Geld verlieren als bislang.

Die Inflationsrate wird steigen, wenn der Unterschied zwischen Dollar und Euro zu groß wird.

Daneben kann es gut sein, dass auch die Menge an Waren und Dienstleistungen, die hierher geliefert werden, sich reduziert. Plötzlich werden Warenbestände nicht nur wegen der Lieferschwierigkeiten reduziert sein, sondern auch deshalb, weil wir die Nachfrage gar nicht mehr selbst finanzieren können.

Das kurze Fazit für Dich: Wenn Du beobachtest oder erfährst, dass die Zinsen in den USA steigen, bei uns aber auf demselben Niveau bleiben oder nur langsam klettern, dann wird es spätestens Zeit, Dich kräftig zu bevorraten. Dies gilt dann auch für alles, was mit Energie und Benzin zu tun hat. Der Dollar wird gegenüber dem Euro deutlich gewinnen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner