6. Februar 2022Beitrag von Dieter B.

ACHTUNG: Sicherheit für Deine Ausrüstung

Viele von uns sind für diverse Krisen gewappnet. Dies betrifft sowohl Dokumente für die Flucht, dies betrifft Bargeld-Vorräte oder aber auch Schlafsäcke, Fluchtrucksäcke und so fort. Die wenigsten denken daran, dass die Ausrüstung in aller Regel nicht redundant ist. Du hast sie also nicht mehrfach – und musst sie daher schützen.

Was kann mit Deiner Ausrüstung passieren?

Die schlimmste Erfahrung, die Du in Krisensituationen machen kannst, besteht darin, dass andere Dich ausrauben wollen. Deine Ausrüstung und eventuell die Lebensmittelvorräte sind das sprichwörtliche Gold wert. Du solltest Deine Ausrüstung stets vor anderen verbergen – besonders dann, wenn sie ersichtlich vollständig ist.

Einige Vorschläge von unserer Seite für Dich:

  • Ganz besonders wichtig sind die persönlichen Gegenstände:
    • Zeugnisse
    • Kreditkarten
    • Sonstige Erlaubniskarten wie Krankenkassenkarten
    • Pässe, Reisepässe
    • Fahrzeugbrief, Fahrzeugschein
    • Vor allem aber die Dinge, die inzwischen nur noch elektronisch vorliegen. Alles, was irgendwie gespeichert ist, kann durchforstet werden in der Hoffnung, später Zugang zu verschlüsselten Daten zu erhalten.

Diese persönlichen Dinge solltest Du als unbedingt notwendigen Bestandteil Deiner Ausrüstung begreifen und sehr gut verstecken. Wir haben schon einige Verstecke – in anderen Beiträgen -benannt. Ein gutes Versteck ist dabei ein Loch oder sogar eine größere Ausgrabung in der Wand. Diese kannst Du mit einem Lichtschalter oder besser einer Steckdose verkleiden. Niemand fasst in die Steckdose, niemand sieht, dass sie nicht angeschlossen ist.

  • Etwa genauso wichtig sind, wenn es darauf ankommt, legale Waffen. Dies sind ein Pfefferspray, das Du selbstverständlich nur gegen Tiere einsetzen darfst.
  • Messer, also Taschenmesser, zählen zu den sehr begehrten Objekten in kriselnden Situationen
  • Taschenlampen sind nicht immer direkt als Waffe zu erkennen, können bei entsprechendem Bau aber schnell zu solchen umfunktioniert werden.
  • Auch andere Waffen wie Pfeil und Bogen oder ähnlich sind begehrt – und schließlich sicherlich echte Waffen.

Verstecke für diese „Waffen“ sind unerlässlich. Wir empfehlen dabei nicht den Einschluss in einen sichtbaren Safe, sondern bspw. in doppelte Böden in Schränken oder unter Fußbodenplanken – dort, wo einfache Einbrecher mangels Zeit nicht suchen. Wir empfehlen, die Waffen nicht im Garten zu verbuddeln, schließlich wirst auch Du nicht viel Zeit haben, um nach den Waffen ausgrabend wieder zu suchen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner