Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
21. September 2021Beitrag von David

Angeln: Den richtigen Platz finden

Angeln ist eine Grundtechnik zum Überleben von Krisen. Dafür solltest Du, solange Du noch die Auswahl hast, den richtigen Angelplatz auswählen können. Wir haben dafür eine kleine Checkliste erstellt.

Angeln: Entscheidend ist wo

Der Erfolg beim Angeln hängt auch von der Ausrüstung und von Deinen grundlegenden Erfahrungen / Fähigkeiten ab. Ohne den richtigen Ort allerdings hast Du keine Chance, erfolgreich zu angeln. Wir erstellen eine grundlegende Checkliste – die für Dich nicht entscheidend ist, wenn Du bereits ein guter Angler bist.

* Fische findest Du in Flüssen, Teichen und in Seen.

* Wo Du angelst, hängt auch entscheidend von der Jahreszeit ab. Wird es kalt und neblig, also im Herbst und bis in den Frühling, werden Fische in erster Linie die Ufernähe suchen. Du kannst also vom Ufer aus angeln. Wenn es Sommer wird, bleiben die Fische möglichst in tieferem Wasser. Wenn Du an einem See angelst, musst Du deshalb selbst rausfahren und dort angeln.

Angeln für Anfänger: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst! >>> Gratis Checkliste hier

* Dabei sind Fische in der Regel nur kürzere Zeit in flachen Gewässern oder in der Strömung zu finden. Da sie nicht gegen die Strömung schwimmen wollen, bewegen sie sich mit der Strömung. An deren Ende wirst Du Fische recht schnell finden können. Ideal sind Stellen, an denen sich langsamere und schnellere Strömungen kreuzen.

* Schließlich kommt es auch auf die Tageszeit an. In Dämmerung am Morgen und am Abend wollen die Fische fressen – dann wirst Du sie in den flacheren Gewässern treffen.

* Welche Angelplätze in Deiner Region ideal sind, erfährst Du aus den lokalen Medien. Teiche, Seen und Flüsse enthalten unterschiedliche Fischarten. Manchmal werden Berichte in den Lokalzeitungen verfasst. Genauso findest Du allerdings Angler-Communities im Internt. Zweifelsohne ist die beste Auskunftsstelle allerdings der Ort, an dem sich andere Angler aufhalten: In Angelgeschäften, in Camping-Geschäften oder auch – sofern Du dort wohnst oder dort Urlaub machst – dort, wo Yachten liegen. Von Yachten aus wird gern geangelt.

* Ideal und einfach zu fangen für Anfänger sind Barsche oder etwa Welse. Du kannst auch gezielt nach dem Vorkommen dieser Fische suchen.

Angeln für Anfänger: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst!

Achtung: Dass Krisen unser Leben von der einen auf die andere Sekunde massiv beeinträchtigen können haben wir in der Vergangenheit gelernt. Umso wichtiger ist es, sich ganz dringend vorzubereiten. Dafür haben wir dir eine kostenlose Checkliste erstellt.

Eine Checkliste mit 10 Dingen, die DU noch heute besorgen solltest und immer vorrätig haben solltest um auf kommende Katastrophen vorbereitet zu sein! Sicher dir jetzt umgehend die KOSTENLOSE Liste!

>> Klicke jetzt HIER! Und erfahre GRATIS, welche 10 Dinge du zu Hause bunkern musst!

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner