Angst vor dem Blackout – Schleswig-Holstein handelt

blackout vorbereitung

Inmitten der Corona-Pandemie gibt es derzeit ja nur wenig erbauliche, ja positive Nachrichten. Sehr, sehr vorsichtig formuliert. Ferner schwebt ja immer noch das große Damokles-Schwer des Blackouts über uns.

Vorbereitung ist extrem wichtig

Fest steht, dass mit sehr, sehr großer Wahrscheinlichkeit der Blackout in den kommen Jahren uns „treffen“ wird. Vielleicht sogar schon im Winter 2020/2021. Hervorzuheben ist, dass sich die Verantwortlichen in Politik und Katastrophenschutz darauf vorbereiten müssen. In Österreich geschieht das ja – wie schon mehrfach hier berichtet – mitunter vorbildlich.

 

Waldhammer-Tipp des Tages:
Anzeige

GRATIS: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst! >>> Gratis Checkliste hier

Schleswig-Holstein handelt

In deutschen Landen tut sich mittlerweile auch einiges. Vielleicht haben auch wir ein wenig dazu beigetragen. Neulich wurde berichtet, dass die Kreise und kreisfreien Städte in Schleswig-Holstein jeweils zwei leistungsstarke Notstromaggregate erhalten sollen. Damit werde für den Fall eines längeren flächendeckenden Stromausfalls Vorsorge getroffen. Das teilte das Innenministerium in Kiel mit. Die Notstromaggregate seien dafür vorgesehen, jeweils zwei Tankstellen am Laufen zu halten, damit diese den Diesel liefern können, den wiederum wichtige Einrichtungen für deren Notstromaggregate brauchen.

So könnten die im Krisen- und Katastrophenfall erforderlichen Behörden und Einrichtungen des Landes durchgehend handlungsfähig gehalten werden, erläuterte die Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack (CDU). Nicht zuletzt die größeren Stromausfälle der vergangenen Jahre in den Bereichen Flensburg und Lübeck hätten gezeigt, wie zentral die Sicherung der flächendeckenden Versorgung mit Treibstoff für die Arbeit der Einsatzkräfte und die Bereitstellung von Versorgungsgütern aus Sicht des Bevölkerungsschutzes sei.

Unter dem Strich stellt das Innenministerium 1,65 Millionen Euro für Anschaffung bereit. Immerhin.

Anzeige

10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst!

Achtung: Dass Krisen unser Leben von der einen auf die andere Sekunde massiv beeinträchtigen können haben wir in der Vergangenheit gelernt. Umso wichtiger ist es, sich ganz dringend vorzubereiten. Dafür haben wir dir eine kostenlose Checkliste erstellt.

Eine Checkliste mit 10 Dingen, die DU noch heute besorgen solltest und immer vorrätig haben solltest um auf kommende Katastrophen vorbereitet zu sein! Sicher dir jetzt umgehend die KOSTENLOSE Liste!

>> Klicke jetzt HIER! Und erfahre GRATIS, welche 10 Dinge du zu Hause bunkern musst!