Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
29. Juni 2021Beitrag von Dieter B.

Auto als Schlafplatz: So bereitest Du Dich vor

Das Schlafen im Auto scheint im Leben vieler Menschen aus der Mode gekommen zu sein. Im Kampf um Überleben jedoch könnte es wichtig werden, dass Du diese Methode beherrscht und vor allem vorbereitest.

Die beste Vorbereitung

Es gibt selbstverständlich besser und schlechter geeignete Fahrzeuge für das Übernachten im Auto. Wenn Du einen Van hast oder zumindest ein SUV, bist Du auf die Flucht besser vorbereitet. Mit kleineren Fahrzeugen allerdings wirst Du in der Regel auch keine Mühe haben, eine gute Übernachtung organisieren zu können.

• Die beste Unterlage: Du solltest auch im Auto eine gute Unterlage verwenden. Die ideale Unterlage ist eine regelrechte Matratze. Für Vans empfiehlt sich eine Schaumstoffmatte, die sogar fast Ausmaße für das Bett haben kann. In kleineren Fahrzeugen nutzt Du am besten gleichfalls eine Schaumstoffmatte, die Du entsprechend zurecht schneiden kannst.

• Eine Alternative in kleineren Fahrzeugen sind zumindest Isomatten. Hier gibt es unter anderem die Möglichkeit, auch aufblasbare Isomatten zu verwenden.

• Decken sind für Autos weniger geeignet als Schlafsäcke. Das Auto kühlt deutlich stärker aus als die normale Schlafumgebung. Daher benutze einen Schlafsack. Den Schlafsack wiederum solltest Du dann nicht nutzen, um im Freien zu schlafen – das Auto ist geschützter und damit u.a. auch wärmer.

Auto als Schlafplatz: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst! >>> Gratis Checkliste hier

• Du benötigst für die Übernachtung bzw. das Drumherum das geeignete Geschirr. Allerdings reicht es, wenn Du Dich mit einem normalen Klappmesser oder einem Schweizer Messer ausstattest. Damit es im Zweifel nicht verloren oder vergessen wird, solltest Du ein Schweizer Messer exklusiv für das Auto haben und dort lagern.

• Du solltest im Fahrzeug ein Lager für Hygieneartikel verwenden. Nicht immer wirst Du es schaffen, an einem Fluss oder See zu übernachten. Deshalb benötigst Du einen Wasservorrat, der nicht mehr trinkbar sein muss und zumindest Naturseife.

• Du benötigst neben dem Erste-Hilfe-Set Deines Fahrzeugs eine Reiseapotheke. Diese sollte neben allem, was eine Reiseapotheke benötigt, noch Deine zusätzlichen speziellen Medikamente aufnehmen – extra für Dein Fahrzeug.

• Auch Akkus und eine Powerbank zählen zur zusätzlichen Grundausstattung, die Du im Fahrzeug bevorraten solltest.

• Schließlich solltest Du ein Nahrungsmittellager im Kofferraum bilden – mit Dosen, hinreichend Wasser und Langzeitbrot.

Auto als Schlafplatz: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst!

Achtung: Dass Krisen unser Leben von der einen auf die andere Sekunde massiv beeinträchtigen können haben wir in der Vergangenheit gelernt. Umso wichtiger ist es, sich ganz dringend vorzubereiten. Dafür haben wir dir eine kostenlose Checkliste erstellt.

Eine Checkliste mit 10 Dingen, die DU noch heute besorgen solltest und immer vorrätig haben solltest um auf kommende Katastrophen vorbereitet zu sein! Sicher dir jetzt umgehend die KOSTENLOSE Liste!

>> Klicke jetzt HIER! Und erfahre GRATIS, welche 10 Dinge du zu Hause bunkern musst!

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner