Blackout Thema im ZDF

Blackout Folgen

Das Thema „Corona“ überlagert, ja überschattet derzeit ja nahezu alle anderen wichtigen Themen. Selbst wir waren da sehr überrascht, als wir von dem Bericht im Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF) zum 15-Jahres-Jubiliäum des größten Strom-Blackouts in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland erfuhren.

Schneechaos im Münsterland

Exakt 15 Jahre nach dem Schneechaos im Münsterland, also dem dortigen großen Stromausfall, konnte Fernseh-Deutschland sehen, wie schlecht man damals auf diese Katastrophe vorbereitet war. Wer mag, kann den Beitrag hier noch ansehen:

Blackout Folgen

Schlecht vorbereitet

Extrem spannend ist da jetzt, dass nun selbst von einem Politiker zugestanden wurde, dass wir aktuell relativ schlecht auf einen Blackout vorbereitet seien. Das war zumindest die Aussage eines ehemaligen Abgeordneten des deutschen Bundestags. Geändert habe sich in den letzten Jahren “relativ wenig”. So drastisch äußerte sich jedenfalls Hans-Josef Fell, ehemaliger Bundestagsabgeordneter der Grünen im Gespräch mit Frontal21 vom ZDF.

Waldhammer-Tipp des Tages:

Schlimmste Katastrophenzustände

Sehr spannend erachten wir auch die Prognose des Top-Experten. Er bringt die Dramatik des Problems auf den Punkt. Wenn einige Tage in deutschen Landen nun der Strom ausfallen würde, so werde das schlimme Folgen haben. Herr Fell prophezeite insofern schlimmste Katastrophenzustände. Hintergrund dessen sei, dass einfach immens viele Strukturen nicht mehr funktionieren werden.

Wir können an der Stelle an Sie, werte Leser, nur den Aufruf richten:

verlassen Sie sich nicht auf den Staat! Machen Sie sich ihre ureigenen Gedanken und überlassen Sie dabei nichts dem Zufall. Noch ist Zeit, sich auf den Tag x bestmöglich eigenverantwortlich vorzubereiten. Nutzen Sie die Zeit – Sie läuft leider ab.

Wir werden demnächst hier uns mit einer Prognose mit Blick auf ein mögliches konkretes Blackout-Datum aus dem Fenster wagen. Seien Sie gespannt!