Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
11. Juli 2021Beitrag von Emilia Hartmann

Brot ohne Mehl backen!

Vollkornmehl oder das einfache Weizenmehl ist in normalen Zeiten für uns alle ein selbstverständliches und kostengünstiges Zubereitungsmittel – in der Krise kann dies ganz anders aussehen. Wenn Du die richtigen Zutaten hast, kannst Du ein sehr gesundes Brot auch ganz ohne Mehl backen.

Mehl ohne Brot – ein einfaches Rezept

Du benötigst lediglich:

– 150 Gramm Haferflocken
– 140 Gramm Sonnenblumenkerne
– 100 Gramm Leinsamen
– 25 Gramm Walnüsse
– Etwas Leinsamenmehl
– Eine Handvoll Mandeln
– Eine Handvoll Haselnüsse
– Ein paar Flohsamenschalen
– Etwas Salz, Honiig
– 3 Esslöffel Pflanzenöl
– 400 ml Wasser

Alle Zutaten, die nicht flüssig sind – also bis auf Öl und Wasser, ggf. auch Honig), vermischt Du in einem Topf. Wenn diese Zutaten gut vermischt sind, fügst Du das Wasser, das Öl und ggf. Honig dazu.

Den fertigen Teig kannst kannst Du sogleich in eine Kastenform füllen. Diese sollte mit Öl eingefettet sein, um, wie stets, das Brot nachher lösen zu können. Wenn Du den Teig eingefüllt hast, streichst Du ihn einfach glatt.

Decke den Kasten mit einem Handtuch zu und lass ihn möglichst mehrere Stunden etwas aufquellen.

Den Ofen heizt Du auf 180 Grad vor. Dann backst Du das Brot 20 Minuten lang.
Danach löst Du es aus dem Kasten, indem Du diesen umdrehst. Das Brot sollte auf einen Rost fallen. Diesen Backrost schiebst Du für weitere 30 Minuten in den Backofen.

Das Brot eignet sich auch dann für Dich, wenn Du glutenfrei essen möchtest.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner