Bug-Out: Spektakuläre Orte für die kurze Flucht

Bug-Out nennt sich die kurzzeitige Flucht aus Deinem Eigenheim oder Deiner Wohnung wegen eines unvorhergesehen Ereignisses. Du musst Dich darauf nicht nur mit einem BOBag vorbereiten, das greifbar ist, sondern auch die Frage, an welchem Ort Du verweilen kannst.

Spektakuläre Orte für Bug-Outs

Waldhammer-Tipp des Tages:

Nur: Welchen Ort kannst Du wählen? Es gibt einige spektakuläre Möglichkeiten:

• Campingplätze: Campingplätze sind für gewöhnlich für den etwas freieren Urlaub geeignet. Aber oftmals sind sie so weit abgelegen, aber auch gut ausgerüstet, dass Du hier Dein Glück versuche kannst oder sogar solltest. Teils gibt es auch Wildcampingplätze, die besonders gute Voraussetzungen bieten. Die solltest Du vorher kennen.

Anzeige

Bug-Out: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst! >>> Gratis Checkliste hier

• Industrieanlagen: Es gibt Industrieanlagen, die zwar nicht mehr genutzt, aber dennoch nicht unbedingt massiv verfallen sind. Die Flächen sind teils trocken, kaum einsehbar und in dem Sinne auch wärmend: Regen oder Wind sind kein Problem mehr. Du solltest nur vermeiden, die Anlagen früherer Chemiewerke o.ä. aufzusuchen.

• Gewerbegebäude: Es gibt neben solchen Anlagen auch Bürogebäude, die entweder schon verlassen sind oder schnell geräumt werden. Dies wird insbesondere In Krisensituationen passieren. Damit sind sie der ideale Zielort für Dich und Deine Familie. Zudem dürfte es och hinreichend gute Infrastruktur in solchen Gebäuden geben. Möglicherweise sind die Gebäude sogar noch mit Empfangsmöglichkeiten für Kommunikationssysteme ausgestattet.

• Schließlich sind die Eigenheime oder die Höfe von Bekannten, Verwandten oder Freunden – am besten weit auf dem Land – eine ideale Zufluchtsstätte. Du solltest Dich bereits vorher vergewissern, dass dort hinreichend viele Räumlichkeiten zur Verfügung stehen bzw. Du auch willkommen wärest. Konkret: Suche nach Landwirtschaftshöfen in Deinem persönlichen Netzwerk. Dort könntest Du im Übrigen auch vorab schon Dokumente und Vermögensgegenstände bunkern. Wer diesen Menschen trauen kann, sollte Bargeld, etwa Euro und Dollar sowie möglicherweise kleinere Goldbestände grundsätzlich außer Haus – also eben dort – lagern.

Anzeige

Bug-Out: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst!

Achtung: Dass Krisen unser Leben von der einen auf die andere Sekunde massiv beeinträchtigen können haben wir in der Vergangenheit gelernt. Umso wichtiger ist es, sich ganz dringend vorzubereiten. Dafür haben wir dir eine kostenlose Checkliste erstellt.

Eine Checkliste mit 10 Dingen, die DU noch heute besorgen solltest und immer vorrätig haben solltest um auf kommende Katastrophen vorbereitet zu sein! Sicher dir jetzt umgehend die KOSTENLOSE Liste!

>> Klicke jetzt HIER! Und erfahre GRATIS, welche 10 Dinge du zu Hause bunkern musst!