KategorienBlog Lifestyle Tipps & Tricks

Verhalten bei akutem Herzschmerz

Herzprobleme zählen zu den bedeutendsten Todesursachen in den westlichen Ländern. Demzufolge werden Sie im Laufe des Lebens immer wieder mit Menschen zu tun haben, die unter Herzschmerzen leiden können – und entsprechend panisch werden. Verhalten Sie sich richtig.

Durchblutungsstörung

Waldhammer-Tipp des Tages:

Nicht jeder Herzstich ist Anzeichen für eine schwerwiegende Erkrankung. Dennoch sollten Sie wissen, dass ein akuter Herzschmerz eine Durchblutungsstörung des Herzmuskels andeutet. Bei starken Schmerzen, Todesangst sowie Atemnot liegen Anzeichen für einen Herzinfarkt vor.

· Die Schmerzen zeigen sich insbesondere in der Herzgegend – unterhalb des Brustbeins.

· Davon ausgehend strahlen diese Schmerzen in den linken Arm ab, zudem kann es Schmerzen im Rücken sowie im Oberbauch geben.

· Bei diesen Symptomen sollten Sie zumindest einen Herzinfarkt als Ursache in Erwägung ziehen.

Anzeige

GRATIS: 10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen! >>> Gratis Checkliste hier

Die richtige Verhaltensweise (nebenher sollte selbstverständlich der Notruf informiert werden):

· Der Patient sollte sich in keinem Fall bewegen. U.a. kann auch die Aorta betroffen sein, die in seltenen Fällen beginnt zu reißen. Bewegung kann hier nur schaden.

· Der Patient sollte so weit als möglich beruhigt werden, um den Sauerstoffverbrauch so weit als möglich zu reduzieren. Der Patient sollte flach atmen, etwa wenn möglich durch die Nase.

· Der Oberkörper sollte erhöht gelagert werden.

· Zudem sollten Sie den eintretenden Schock bekämpfen. Hier kommt es zu einem akuten Kreislaufzusammenbruch.

· Bei einem Stillstand des Kreislaufs müssen Sie im Zweifel zudem Wiederbelebungsmaßnahmen beginnen.

· Grundsätzlich befreien Sie den Patienten von eng sitzenden Hemdkragen oder anderen eng anliegenden Kleidungsstücken. Sofern Sie Aspirin oder ASS im Haushalt haben, können Sie diese verabreichen. Dies soll das Herzmuskelgewebe etwas schützen.

Generell empfiehlt es sich, die allgemeine Versorgung mit Medikamenten in einem Dokument festzuhalten. Dies sind etwa ein Arztbrief oder eine Medikamentenverordnung

Anzeige

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt dringend vorbereiten. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!

KategorienBlog Lifestyle Tipps & Tricks

Wetter deuten

In zahlreichen Situationen ist es wichtig, das Wetter richtig zu deuten. Nicht immer helfen hier die alten Haushaltsregeln. Orientieren Sie sich an dieser Checkliste.

Gewitter und Co. richtig deuten

Gewitter:

Waldhammer-Tipp des Tages:

Naht ein Gewitter, wird es in der Regel zuvor kalte Windböen geben. Diese Böen gehen schätzungsweise ungefähr 10 Minuten einem solchen Gewitter voraus. Dabei können Sie die Wolken beobachten.

o Wenn es zum Regen kommt, werden sich an den unteren Wolken sogenannten Wolkenfetzen bilden. Wenn sich die Wolken oben wie bei einem Amboß ausdehnen, wird ein starkes Gewitter zu erwarten sein.

o Sofern in den ersten Tagesstunden sogenannte Flockenwolken auftauchen, deren Ränder auseinanderlaufen oder Türmchenwolken zu sehen sind, die unregelmäßig sind, ist mit einem nahenden Gewitter zu rechnen.

o Wenn solche Gewitterwolken im Verlauf des Tages nicht weiter wachsen, wird das Gewitter mit höherer Sicherheit nicht ausbrechen.

Schönes Wetter:

Wenn Sie morgens nach einer kalten Nacht starken Reif finden oder Tau sehen, dann spricht dies für die Entwicklung von schönem Wetter. Zunächst sehen Sie an solchen Vormittagen gut, dann steigt Dunst auf, die Sicht verschlechtert sich. Die Temperatur wird morgens um 4 Grad oder sogar etwas stärker gegenüber der Temperatur am vorhergehenden Abend sinken.

o Im Winter oder im frühen Frühjahr wird der Frost tagsüber verschwinden und abends wieder verstärkt auftreten.

o Im Tal wird die Wärme größer sein als auf Anhöhen.

Anzeige

GRATIS: 10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen! >>> Gratis Checkliste hier

o Der Himmel ist wolkenarm, während Sie Morgenröte wahrnehmen.

o Der Himmel ist blau, während der Horizont grau dunstig ist.

o Die Sonne glänzt während des Untergangs golden.

o Der Mond weist einen Strahlenkranz auf.

o Bienen fliegen früh

o Die Grillen zirpen

o Rauch steigt senkrecht nach oben.

Schlechtwetter zeichnet sich ab, wenn:

o Das Gras morgens trocken ist und die Fernsicht nicht dunstig, sondern klar.

o Ist die Temperatur morgens so hoch wie am Abend zuvor, spricht dies auch für nahendes schlechteres Wetter.

o Auf der Anhöhe ist es wärmer als im Tal.

o Morgenrot und flache Bewölkung ist sichtbar.

o Bei Sonnenuntergang verfärbt sich der Horizont im Osten deutlich violett.

o Sonne ist während des Untergangs trüb oder milchig-gelb.

o Sterne funkeln besonders deutlich.

o Hunde essen Gras

Anzeige

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt dringend vorbereiten. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!

KategorienBlog Lifestyle Tipps & Tricks

Ohne Instrumente Pfähle prüfen: So einfach geht es

Nicht in jeder Lage haben Sie die idealen Messinstrumente zur Hand. Deshalb benötigen Sie Know How, um die Situation auch mit Hilfsmitteln zu erfassen.

Prüfung von Pfählen

Wenn Sie einen Pfahlzaun errichten oder prüfen wollen, benötigen Sie nur wenige Hilfsmittel. Dabei stellen Sie sich seitlich an die Pfahlreihe und denken sich eine Linie jeweils am Außenpfosten. Verläuft die Linie gerade an allen Pfählen vorbei und berührt alle Pfähle, haben Sie per Augenmaß bereits eine wichtige Hilfslinie erzeugt.

Waldhammer-Tipp des Tages:
11

Anzeige

GRATIS: 10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen! >>> Gratis Checkliste hier

Ob die Pfähle auch in der gleichen Höhe und vor allem waagerecht zum Boden verankert sind, stellen Sie mit einem Lot fest. Dafür verwenden Sie einfach eine Schnur und hängen einen kleinen Stein daran. Dies ist ein Senklot.

Ob die Pfähle waagerecht zum Boden aufgestellt sind, ermitteln Sie im Idealfall zwar mit einer Wasserwaage, können diese aber einfach ersetzen. Verwenden Sie ein breiteres Gefäß und befüllen dies mit Wasser.

Das Wasserbehältnis stellen Sie am Boden auf und warten einige Momente ab. Damit ist das richtige Maß gefunden. Nun können Sie per rechtem Winkel und Ihrem Lot prüfen, ob die Pfähle waagerecht zum Boden verankert sind.

· Einfache Schnüre helfen zudem, rechte Winkel exakt zu konstruieren.

· Hier hilft der Satz des Pythagoras. Sie benötigen 3 Längen: Die Seitenlängen A zum Quadrat und B zum Quadrat müssen genau die Länge C zum Quadrat ergeben. Konkret: Wenn Sie eine Schnur in einer Länge von 3 m haben und eine zweite Schnur in der Länge von 4 m, muss die dritte Schnur 5 m lang sein. Denn: 3^2 + 4^2 = 25, also 5^2. Dann müssen Sie die beiden kürzeren Schnüre im rechtwinkligen Verhältnis so zueinander legen, dass die dritte Schnur beide Enden direkt miteinander verbindet.

Anzeige

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt dringend vorbereiten. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!

KategorienBlog Lifestyle Tipps & Tricks

Wassersuche mit der Wünschelrute

Wasser wird zum knappen Gut. Gerade in der Krisensituation werden Sie sich nicht immer darauf verlassen können, Wasser zu haben oder zu finden. Experten verweisen darauf, dass Sie sich auch mit einer Wünschelrute aufmachen können, um Wasser zu suchen.

Einfach gemacht – Eine Rute stellen Sie schnell her.

Waldhammer-Tipp des Tages:

· Materialien sind nicht nur Holz, wie oft vermutet, sondern auch Metall oder Kunststoff

· Einfach: Astgabel in einem Y-Format. Dafür können Sie Äste eines Haselnußstrauchs erwerben, eine Weide oder eine Buche.

· Beide Enden sollten ungefähr 30 bis 40 cm lang sein.

· Im Zweifel können Sie auch Kleiderbügel verwenden und entsprechend umbiegen.

Anzeige

GRATIS: 10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen! >>> Gratis Checkliste hier

· Wenn Sie suchen, warten Sie auf schönes Wetter sowie auf trockenen Boden – nur dann ist die Suche vergleichsweise zuverlässig.

· Legen Sie Metall, das Sie mit sich führen, ab.

· Entfernen Sie sich von allen, die dabei sind, um jeweils mindestens 2 m.

· Rute und Ihre Hände sollten gut gewaschen und abgetrocknet sein.

· Halten Sie die Rute nun horizontal, also nach vorne, vom Körper entfernt. Oberarm und Unterarm sind in einem rechten Winkel zueinander aufgestellt..

· Beugen Sie den Kopf nicht nach vorne.

Wer dann sucht, der sogenannten Ruter ist, sollte frei von Ablenkung sein. Der Ruter dreht sich im Kreis und fragt sich langsam drehend, wo Wasser zu finden ist.

Sobald die Rute ausschlägt, geht der Ruter in die angezeigte Richtung. Dann sollte die Rute gegebenenfalls erneut ausschlagen. Hier errichten Sie eine Marke.

Dann geht der Ruter zurück zum Ausgangspunkt und entfernt sich davon im Winkel von 45 Grad. Die Methode wird exakt wiederholt. Wenn die Rute erneut ausschlägt, wird ein zweiter Punkt markiert und so fort. Möglicherweise haben Sie eine Wasserader gefunden.

Anzeige

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt dringend vorbereiten. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!

KategorienBlog Lifestyle Tipps & Tricks

Richtig und nutzvoll gärtnern: Schädlinge bekämpfen

Der schönste oder theoretisch ertragsreichste Garten wird nichts nutzen, wenn Sie Schädlinge haben. Schädlinge sind kein Horrorbegriff aus der Pharmabranche, sondern sind einfach die natürlichen Feinde Ihrer Pflanzen.

Pilze: Ertrag reduziert sich

Ein bedeutender Aspekt ist die Vermeidung von Pilzbefall. So können Kraut- und Knollenfäule die Erträge eines anstrengenden Jahres massiv reduzieren. Dies ist nicht nur ärgerlich, sondern in Krisenzeiten sogar existenzbedrohend.

Pilze können Sie nicht ganz bekämpfen, deren Auswirkungen aber zumindest reduzieren. Dafür benötigen Sie Kupferkalkbrühe sowie Kupfersodabrühe.

Kupferkalkbrühe können Sie selbst herstellen.

Waldhammer-Tipp des Tages:

o Kaufen Sie 250 Gramm Kupfersulfat.

Anzeige

GRATIS: 10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen! >>> Gratis Checkliste hier

o Das Sulfat geben Sie in 25 Liter Wasser, wo es zu einem Brei werden soll.

o Kaufen Sie zudem 150 Gramm Ätzkalk oder stellen Sie selbst Ätzkalk her (brennen). Aus diesem Ätzkalk und aus etwas Wasser vermischen Sie einen Brei.

o Den Brei reiben Sie durch ein Sieb in die Kupfersulfatbrühe.

o Tauchen Sie einen Silberlöffel in das Gefäß. Zeigt sich ein Kupferfilm auf dem Löffel, fügen Sie noch etwas mehr Ätzkalkbrei in das Gefäß. Wiederholen Sie den Test anschließend.

o Die selbst hergestellte Brühe können Sie als Dünger für Ihre Kartoffeln verwenden.

Oft wird die Frage gestellt, ob Kupfer im Garten oder gerade im Nutzgarten nicht zu gesundheitsschädlich ist. Dies dürfte nicht passieren. Zum einen benötigen Pflanzen wie auch Gewässer ohnehin Kupfer. Zum anderen wird es sogar in der Biolandwirtschaft verwendet. Wer es in geringen Dosen einbringt, wird damit zumindest bezogen auf die Umwelt und auch auf die eigenen Gesundheit keinen immensen Schaden auslösen können.

Eine Alternative für die Selbsterzeugung: Sie können die Brühe auch in Gartenmärkten erwerben.

Anzeige

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt dringend vorbereiten. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!

KategorienBlog Lifestyle Tipps & Tricks

Richtig und nutzvoll gärtnern: Wassermanagament

Wenn Sie für den Krisenfall einen Hausgarten pflegen wollen oder sich einfach einen schönen Garten selbst halten möchten, wird der große Engpass am Ende Wasser sein. Wasser ist aktuell schon teuer und wird in den kommenden Jahren teurer werden. Deshalb sollten Sie hier das richtige – neudeutsch – Wassermanagement betreiben.

Wasser: So wenig wie nötig, so günstig wie möglich

Schon heute wird es vergleichsweise teuer sein, wenn Sie einen Garten mit dem Wasser aus dem berühmten Wasserhahn dauerhaft bewässern möchten. Dennoch verzichten zahlreiche Hobbygärtner noch heute auf kostenfreies Wasser: von oben.

Sie sollten Wasser auffangen.

Sammeln Sie Regenwasser

Waldhammer-Tipp des Tages:

o Dafür suchen Sie die Abgänge der häuslichen Regenrinne, die immer irgendwo nach unten geführt wird. Dieses Wasser gilt es aufzufangen.

o Dafür benötigen Sie einen Aufsatz, der das Wasser unten sammelt bzw. aufgeklappt werden kann und das kostbare Gut in den Behälter führt.

Anzeige

GRATIS: 10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen! >>> Gratis Checkliste hier

o Behälter können große Tonnen sein, kleine Eimer, Tröge etc. – schlicht alles, was Sie bei sich vorfinden oder organisieren können.

o Wenn ein Behälter voll ist oder sich zu schnell füllt, organisieren Sie möglichst vorab schon weitere Behälter. Ganze Batterien voller Behälter werden in der Regel nicht so schnell verdunsten – und Sie sind versorgt.

Achten Sie auf die Tageszeit

Wenn Sie Ihren Garten bewässern, kommt es auf die richtige Tageszeit an. Ideal ist es, am frühen Morgen oder abends zu gießen. Das Wasser sollte nicht verdunsten, sondern von den Pflanzen genutzt sein.

Schon mal über ein Bewässerungssystem nachgedacht?

Sie können ausgehend von Ihren Wasserbehältern auch Bewässerungssysteme selbst verlegen. Dafür werden Schläuche unterhalb der Pflanzen im Boden verlegt. Diese Schläuche müssen Sie mit kleinen Löchern versehen, die dann nach oben gerichtet werden. Das Wasser sollte die Pflanzen auf diese Weise zielgerichtet erreichen können.

· Wenn Sie aus Regenwasser Trinkwasser gewinnen möchten, müssen Sie das Wasser abkochen. Wie dies funktioniert, erfahren Sie auf dieser Seite.

Anzeige

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt dringend vorbereiten. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!

X
Add to cart