*** ACHTUNG *** ACHTUNG *** ACHTUNG *** ACHTUNG ***


Bundesamt warnt Bürger vor Engpässen!


Achtung: Die folgenden Informationen könnten Sie verunsichern – Bitte lesen Sie aufmersam


*** ACHTUNG *** ACHTUNG *** ACHTUNG *** ACHTUNG ***


Stromausfall, Terror, Krieg, Naturkatastrophen, Atom-Unfall, Cyber-Angriff, Pandemie: Die meisten Menschen sind auf solche Szenarien völlig unvorbereitet.


Doch dieses Nichts-tun ist verheerend, sollte der Ernstfall einmal eintreten. Dann ist es zu spät für Vorbereitungen.


Das bestätigt auch das Bundesamt für Bevölkerungsschutz. Schon im Jahr 2015 gab das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe deshalb eine Meldung heraus, die Politiker und Medienvertreter bis heute kaum thematisiert haben.


Kein Wunder, denn der Inhalt der Meldung ist höchst brisant. Es ist eine Warnung an alle deutschen Bürger. Das Eingeständnis, dass der Staat im Ernstfall nicht schnell genug helfen kann.


Der Bevölkerungsschutz appelliert daher an jeden deutschen Bürger, selbst vorzusorgen.


Für sich gesehen sind die meisten Katastrophen-Szenarien eher unwahrscheinlich. Die Brisanz steckt in der Summe der Gefahren. Wenn man das betrachtet wird klar:


Der Ernstfall ist nur eine Frage der Zeit


Jeder Bürger Deutschlands hätte diese Meldung lesen müssen, doch kaum jemand bekam von der Veröffentlichung etwas mit.


Kein Politiker und kein Medium hat diese Meldung des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz gebührend thematisiert. Bis heute herrscht Schweigen dazu.


Kein Wunder, denn wer warnt und Notfallpläne thematisiert befeuert Ängste. Das kommt in der breiten Öffentlichkeit nicht gut an. So wird man nicht gewählt.


Aber was steht in dieser Meldung, die sich bis heute auf der Seite des Bevölkerungsschutzes versteckt? Was würde unsere Regierung veröffentlichen, aber nicht an die große Glocke hängen?


Ich verrate es Ihnen. In dieser Meldung stehen Warnungen.


Warnungen, vor Zitat:


„… Bombenfunden …“


„… biologische Gefahren …“


„… Stromausfällen …“


„… Wasserknappheit …“


„… Engpässen in der Lebensmittelversorgung …“


Aber das Bundesamt warnt nicht nur vor Katastrophen. Es macht auch ganz klar wie Sie sich davor schützen können.


Überlebens- und Outdoorexperten der ganzen Welt nennen es „Bug-out-Bag“. Das bedeutet so viel wie „Rückzugs-Tasche“. Das Bundesamt nennt es Notgepäck.


Eine Bug-out-Bag ist ein ständig vorbereitetes Gepäckstück mit allem, was Sie kurzfristig brauchen, wenn der Ernstfall eintritt und Sie schnell Ihre gewohnte Umgebung verlassen müssen.



>> Und DIESER Rucksack ist die optimale Lösung.
Nur für kurze Zeit bei uns verfügbar!


Stellen Sie sich vor Sie sitzen gemütlich mit Ihrer Familie am Mittagstisch. Es ist ein sonniger Samstag, und eigentlich wollten Sie später noch in die Stadt fahren.


Ihr Plan soll sich in wenigen Augenblicken als Wunschtraum entpuppen.

Denn plötzlich knallt es an Ihrer Tür. Es wird nicht angeklopft. Die Tür wird gefühlt eher eingeschlagen.


Überrascht gehen Sie in den Flur und öffnen vorsichtig die Tür. Vor Ihnen steht ein hektischer Polizist.



Er sagt:


„Sie müssen sofort mit Ihrer gesamten Familie das Haus verlassen. In Ihrer Straße wurde eine Bombe gefunden.“


Sie fragen ihn wie lange Sie denn gehen müssten. Der Polizist bellt zurück, dass er das nicht wisse, er jedoch mit 72 Stunden rechnet.


Erst wollen Sie mit dem Polizisten diskutieren. Ihm sagen, dass Sie noch ein paar Minuten brauchen.


Doch der Mann hat keine Zeit für Ihre Einwände. Er sagt noch:


„Wenn Sie JETZT nicht Ihr Haus verlassen, werden wir Sie gewaltsam evakuieren.“


Er rennt zu Ihren Nachbarn, die ihm ebenfalls verwundert öffnen.


Ihnen bleibt keine andere Wahl. Sie gehen ins Esszimmer und erzählen alles Ihrer Familie. Alle sind höchst angespannt und versuchen schnellstmöglich das wichtigste für 72 Stunden zusammenzusammeln.


Doch es ist keine Zeit mehr. Schon stehen andere Polizisten vor der Tür und fordern Sie ein letztes Mal zur Räumung auf.


Resigniert und ohne Essen und Gepäck verlassen Sie Ihr Haus. Mit so einer Situation hatten Sie nie gerechnet.


Und das rächt sich jetzt in vieler Hinsicht.


Denn schnell merken Sie was Sie alles zuhause gelassen haben. Ihre Frau braucht ihr Insulin. Sie haben in Pantoffeln das Haus verlassen.


Ihr Handy-Akku ist fast leer und eine Zahnbürste haben Sie auch nicht dabei. Sie stehen vollkommen unvorbereitet da und Ihnen fällt ein altes Zitat ein:


„Es ist besser etwas zu haben, das man nicht braucht, als etwas zu brauchen, das man nicht hat!“


Wer sich jetzt auf eine Krise, eine Katastrophe oder sogar einen Angriff vorbereitet, kommt nicht in solche Situationen.


Denn wer vorbereitet ist, hat immer eine gut ausgestattete Tasche mit Notgepäck in der Nähe.


In dieser Tasche:


  • – Kleidung


  • – Medikamente


  • – Hygieneartikel


  • – Dokumente


  • – Nahrung


  • – Wasser


  • – Werkzeuge


  • – Radio


  • – Zelt & Schlafsack


>> Alles genug für eine Person und 72 Stunden.

Unser Tipp:


Sollten Sie in einem 2-Personen-Haushalt wohnen, brauchen Sie pro Person einen Vorsorge-Rucksack.


Dafür empfehlen wir Ihnen einen besonderen Rucksack. Einen Rucksack, der auf ALLES vorbereitet ist. Einen Rucksack, der leicht ist und viel Platz bietet.


Wir haben gesucht, viel getestet und die Ideallösung gefunden:


Der Highlander New Forces


Gründer und Firmenchef Bahram Golzari gründete Highlander 1985 in Schottland.


Er entwickelte Equipment speziell für die schottischen Berge, doch schnell merkte er:


Wenn etwas die zerklüftete Landschaft und das ständig wechselnde Wetter der Schottischen Highlands überlebt, überlebt es überall auf der Welt.


Heute produziert Highlander für das Militär, für Survival-Experten, Sportler und Camping-Enthusiasten.


Und der Highlander New Forces gehört zu deren gefragtesten Produkten. Das ist kein Wunder. Kaum ein anderer Rucksack ist so stabil, so widerstandsfähig, so unzerstörbar – und doch so leicht.


Er besteht aus hochwertigen Polyester – und der vom deutschen Otto Bayer entwickelten PU-Beschichtung. Das heißt:


Dieser Rucksack ist dauerhaft wasserdicht.


Normalerweise müssen Sie Jacken, Rucksäcke und Schuhe regelmäßig imprägnieren. Mit diesem Rucksack müssen Sie sich darum nicht kümmern. Die PU-Schicht hält – jahrzehntelang.


Waldhammer bringt Ihnen den Highlander New Forces nach Hause

Der New Forces ist mit gutem Grund einer der beliebtesten Bug-out-Rucksäcke der Welt.


Denn es ist mehr als NUR ein Rucksack:


Material: Polyester mit einer langlebigen PU-Beschichtung.


Gewicht:  2400 g


Abmessungen: 80 x 43 x 37 cm


Inhalt: 88l – zwei seitliche Taschen (je 1,5l), eine große Fronttasche mit Reißverschluss, ein abteilbares Bodenfach mit Reißverschluss, einen Kordelzug-Verschluss, ein Staufach und eine Befestigungskordel am Deckel, diverse Schlaufen für Zubehör,


Gepolsterte Schulter- und Hüftgurte, diverses Zubehör aus robustem Duraflex (Gurte, Einfassungen, etc.)


Individuelle Einstellung der Rückenpartie je nach Körpergröße und Last möglich


>>Klicken Sie HIER um sich Ihren Highlander heute zu sichern!


Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz empfiehlt:


Nehmen Sie für jedes Familienmitglied nicht mehr mit als in einen Rucksack passt. Ein Rucksack ist praktischer als ein Koffer, da Sie beide Hände frei haben.


Inhalt:


Erste-Hilfe-Material, persönliche Medikamente


Kurbelradio


Dokumententasche


Verpflegung für 72 Stunden in staubdichter Verpackung


Wasserflasche, Essgeschirr und -besteck


Taschenlampe, Schlafsack oder Decke


Kleidung und Hygieneartikel für ein paar Tage


Fotoapparat oder Fotohandy


Wetterschutzbekleidung, wie eine Regenjacke und -hose oder ein langer Regenmantel


wetterfeste Schuhe oder Gummistiefel


Benutzen Sie bei Gefahr durch radioaktive oder chemische Stoffe einen Heimwerker-Mundschutz oder feuchte Tücher, die Sie sich vor den Mund halten.


Ausweise, Geld, Wertsachen


Für die Kinder: Brustbeutel oder eine SOS-Kapsel mit Namen, Geburtsdatum und Anschrift. SOS Kapseln erhalten Sie in Kaufhäusern, Apotheken und Drogerien.


Warten Sie nicht länger und treffen Sie noch HEUTE erste Vorbereitungen. Sichern Sie sich den Highlander New Forces – nur solange der Vorrat reicht!


Please fill all required field

Adressdaten

Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder

Bestellübersicht

Produkt Gesamtsumme
Zwischensumme 0,00
Gesamtsumme 0,00

Zahlungsdaten

Alle Transaktionen sind sicher und verschlüsselt. Ihre Kreditkarten-Daten werden niemals auf unserem Server gespeichert.

Zahlungsart auswählen

Wir respektieren Ihre Daten und Ihre Privatsphäre

Kundendienst

Unser Kundendienst steht Ihnen bei Fragen gerne zur Seite:
Frank Kerner
Leitung Kundendienst
  • Schreiben Sie uns eine E-Mail:

    kundendienst@waldhammer.com

  • Wir schützen Ihre Privatsphäre

  • 100%-Zufriedenheit-Garantie

  • Ihre Daten sind sicher