Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
7. Dezember 2020Beitrag von Lars Hoffmann

Corona-Impfungen im Fokus – Teil 2

Wie gestern be- und versprochen wollen wir uns heut nochmals mit der Thematik „Corona-Impfung“ beschäftigen. Noch ist es ja noch nicht wirklich so weit. Dennoch sollte jede/r für seine eigenen Gedanken machen.

Favorisierter Impfstoff aus Mainz

Der aktuell favorisierte Impfstoff kommt ja aus deutschen Landen, genauer gesagt aus der Goldgrube 12 in Mainz am Rhein. Dort ist ja der Firmensitz der Firma Biontech; dieses Unternehmen kann ja glasklar als DER Corona-Gewinner bezeichnet werden.

Zwei Impftermine nötig

Also, sollte der Biontech-Impfstoff von den europäischen Behörden die Zulassung bekommen, braucht jeder Impfwillige zwei Termine. Und zwar im Fall des Biontech-Impfstoffs mit drei Wochen Abstand. Die Termine sollen – zumindest in Hessen – weitgehend automatisch vergeben werden. Das soll über ein Einladungsverfahren laufen, man würde also angeschrieben. Individuelle Vereinbarungen sollen aber auch möglich sein.

 

 

Wer kommt dran?

GRATIS: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst! >>> Gratis Checkliste hier

Ferner ist die Frage spannend, wer zur Impfung darf. Das soll ja nach einer noch festzulegenden Priorisierung nach medizinischen, ethischen und rechtlichen Prinzipien erfolgen. Insofern gibt es ja Vorschläge, ja konkrete Positionspapiere von de Ständigen Impfkommission, der Deutsche Ethikrat und die Leopoldina-Akademie vorgelegt.

Hochrisikogruppen und medizinisches Personal sollen grundsätzlich Vorrang erhalten. Dann würden bestimmte Berufsgruppen wie Feuerwehrleute, Polizisten, Lehrer und Kita-Mitarbeiter folgen.

Von welchem Alter an Kindern und Jugendlichen Impfungen angeboten werden könnten, ist derzeit noch völlig offen. Herr Lauterbach, SPD-Gesundheitsexperte, meinte ja jüngst, dass für Kinder noch keine Impfdosen bestellt seien.
Wie auch immer, letztlich stellt sich immer die Frage, ob man persönlich sofort zum Imfpzentrum gehen solle. Am Ende muss das jede/r für sich selbst entscheiden. Punkt.

An der Stelle dürfen wir vielleicht darauf hinweisen, dass wir persönlich uns da nich wirklich ganz vorne anstellen werden….

10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst!

Achtung: Dass Krisen unser Leben von der einen auf die andere Sekunde massiv beeinträchtigen können haben wir in der Vergangenheit gelernt. Umso wichtiger ist es, sich ganz dringend vorzubereiten. Dafür haben wir dir eine kostenlose Checkliste erstellt.

Eine Checkliste mit 10 Dingen, die DU noch heute besorgen solltest und immer vorrätig haben solltest um auf kommende Katastrophen vorbereitet zu sein! Sicher dir jetzt umgehend die KOSTENLOSE Liste!

>> Klicke jetzt HIER! Und erfahre GRATIS, welche 10 Dinge du zu Hause bunkern musst!

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner