Liebe Leser, in diesen Tagen geht normalerweise immer wieder mal die Sommergrippe um. In Corona-Zeiten ist aber alles anders. Jede/r stellt sich die Frage: habe ich normale Grippe oder ist es COVID-19? Letztlich können wir da nur dazu raten: testen, testen, testen. ABER, es gibt auch einige relativ gute Differenzierungskriterien, ob man eine normale Grippe/Erkältung hat oder Corona. 

Corona oder Grippe: Die wichtigsten Unterschiede

Sicherlich, die vom neuartigen Coronavirus verursachte Erkrankung COVID-19 kann ganz ähnliche Symptome haben wie eine Grippe oder eine Erkältung. Das muss aber nicht zwingend der Fall sein. Die Symptome für Corona können von Mensch zu Mensch ganz unterschiedlich sein. Bei einigen Menschen treten kaum oder gar keine sichtbaren Anzeichen auf. Ganz wenige bekommen aber eine lebensbedrohliche Lungenentzündung. 

Schon im März diesen Jahres war es Dr. Johannes Wimmer, der für die TK erklärte, wie sich Corona, Grippe und Erkältung voneinander unterscheiden lassen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen hätten sehr viele Corona-Erkrankte Fieber. Bei einer Grippe sei Fieber ebenfalls typisch, komme allerdings wie aus dem Nichts und geht innerhalb kürzester Zeit richtig hoch auf bis zu 41 Grad Celsius. Bei einer Grippe könne es den Betroffenen in der Regel innerhalb weniger Stunden sehr schlecht gehen. COVID-19 würde dagegen in 80% der Fälle deutlich milder verlaufen. 

Corona oder Grippe
photo credit: unsplash.com

Extreme Müdigkeit, starke Kopfschmerzen und Schmerzen in Arm und Bein, die so genannten Gliederschmerzen, würden als Begleiterscheinung bei einer Grippe deutlich häufiger vor als bei den bisherigen Corona-Erkrankten vorkommen. 

Trockener Husten sei ein weiteres Anzeichen für Corona. Und zwar ein typischer Reizhusten, bei dem kein Schleim produziert werde. Dieser trete wiederum bei einer Grippe häufiger auf. 

Kurzatmigkeit könne bei Corona in Kombination mit dem Husten vorkommen, was bei einer Grippe selten der Fall sei. 

Niesen komme nach aktuellem Kenntnisstand bei Corona und auch bei einer Grippe nicht vor. Es sei also eher ein Anzeichen für eine Erkältung – oder saisonal auch für eine Allergie. 

Bei einer Erkältung können auch schmerzende Muskeln und Halsweh auftreten. Diese Symptome treten bei Corona seltener auf. 

Klar ist aber auch: Endgültige Sicherheit kann natürlich nur ein Test bringen. 

Konsultieren Sie im Zweifel unbedingt den Arzt des Vertrauens. Sicher ist sicher.

Kommentar verfassen