Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
24. Oktober 2021Beitrag von David

Die FIFO-Methode: Besser überleben

Du solltest Dich für Krisen bevorraten, wie wir in einigen Beiträgen bereits beschrieben haben. Dabei solltest Du organisiert und strukturiert vorgehen. Zu den nötigen und möglichen Instrumenten zählt die sogenannte FIFO-Methode.

Was ist das FIFO-Prinzip?

FIFO steht für „First in, first out“ und ist unter anderem in der kommerziellen Wirtschaft ein gängiges Prinzip. Es beschreibt, dass Du das, was als erstes eingelagert hast, auch als erste Einheit wieder aus Deinem Lager und aus Deinen Vorräten verschwinden sollte.

Warum ist FIFO wichtig?

Dieses Prinzip sorgt dafür, dass nichts verdirbt oder zumindest nicht ungenießbar wird. Du solltest es zumindest für die wichtigsten Nahrungs- und Lebensmittel in Deinem Lager anwenden. Auch für Batterien und andere Materialien, die wichtig sind, aber nicht ewig halten werden, solltest Du auf diese Weise verwalten.

 

Die FIFO liste PrepperÜberblick für die FIFO-Methode

Die Liste sollte mindestens drei Einträge enthalten:

  • Das, was Du gekauft oder erworben hast und einlagern wirst
  • Vorsorge: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst! >>> Gratis Checkliste hier

  • Wann Du etwas gekauft oder auf andere Weise erworben hast und
  • Wann das Mindesthaltbarkeitsdatum abläuft.

Diese Liste wird damit auch einige Lücken enthalten. Zahlreiche Gegenstände oder Nahrungsmittel haben gar kein Ablaufdatum, das gesetzlich gefordert ist. Lebensmittel, die Du aus dem eigenen Garten gewinnst, haben auch kein Ablaufdatum. Deshalb ist die zweite Spalte besonders wichtig: Der Zeitpunkt der Einlagerung.

Nach dieser Liste solltest Du die Ordnung im Lager wählen. Leitend ist die Art des Nahrungsmittels oder Gegenstandes, die Du einlagern möchtest. Wegen unterschiedlicher Haltbarkeiten sollten sie getrennt aufbewahrt werden.
Dann werden die Objekte, die Du zu neu einsortierst, jeweils nach hinten geschoben werden. Damit rücken die Nahrungsmittel und Objekte nach vorne, die schneller ablaufen. Diesen Prozess solltest Du regelmäßig wiederholen und prüfen, wenn Du lange keine Neuaufnahmen mehr hast.
Damit Du den Überblick behältst, benötigst Du die FIFO-Liste. Am besten jedoch elektronisch: Es reicht auch ein Word-Dokument – hier lässt sich bestens sortieren.

 

Vorsorge: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst!

Achtung: Dass Krisen unser Leben von der einen auf die andere Sekunde massiv beeinträchtigen können haben wir in der Vergangenheit gelernt. Umso wichtiger ist es, sich ganz dringend vorzubereiten. Dafür haben wir dir eine kostenlose Checkliste erstellt.

Eine Checkliste mit 10 Dingen, die DU noch heute besorgen solltest und immer vorrätig haben solltest um auf kommende Katastrophen vorbereitet zu sein! Sicher dir jetzt umgehend die KOSTENLOSE Liste!

>> Klicke jetzt HIER! Und erfahre GRATIS, welche 10 Dinge du zu Hause bunkern musst!

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner