Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
28. Oktober 2021Beitrag von Paul Junker

Dein Heim: So sicherst Du es ab

Der wichtigste Punkt für Deine persönliche Sicherheit ist Dein Heim. Offenbar werden immer weniger Statistiken dazu veröffentlicht. Aber unverändert gibt es zahlreiche Einbrüche in Deutschlands Häusern. Einige richten sich nur gegen das Hab und Gut. Andere könnten auch persönlich bedrohlich werden. Du solltest Dich rechtzeitig schützen.

Heim absichern: Einfacher Schutz – wichtig!

Der wichtigste Schutz ist stets, zu Hause zu sein. Wer nur auf Raubzug ist, wird keine Häuser oder Wohnungen aufbrechen, in denen gerade Menschen sind. Deshalb solltest Du mit Licht arbeiten.

  • Rund um Dein Haus oder Deine Wohnung sollte es verschiedene Lichter geben. Es sollte stets so aussehen, als sei bei Dir oder in der Gegend sehr viel los – mit Menschen.
  • Eine einfache Möglichkeit sind naturgemäß Bewegungsmelder, die einfach zu installieren sind und für Licht sorgen. Solche Bewegungsmelder solltest Du nicht nur in der Einfahrt installieren, sondern auch etwa rund um Terrasse oder Balkon.
  • Viele Menschen schützen das eigene Heim vor fremden Blicken. Das kann eine Falle sein. Wenn hohe Mauern, Sträuche oder gar Bäume rund um Dein Haus stehen, die keinen Blick zulassen, machst Du es Einbrecher sogar sehr viel leichter. Sie werden Dein Heim bevorzugen. Sichtschutz kannst Du mit Jalousien einrichten.
  • Heim absichern: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst! >>> Gratis Checkliste hier

  • Wenn Du ein zweites Fahrzeug hast – und es nicht nutzt -, parke es nicht in der Garage, sondern möglichst in der Hofeinfahrt. Dies hinterlässt Fragen – vielleicht ist doch jemand zu Hause?
  • Schütze Deine Einstiegspunkte wo möglich mit Pflanzen – dornigen Pflanzen, die zumindest in einigen Fällen den Einstieg verhindern werden.
  • Umgekehrt solltest Du gerade an der Eingangstür oder ähnlich prominenten Einstiegspunkten keine Büsche verwenden. Diese dienen als Versteck – und genau das gilt es in diesem Fall zu unterbinden.
  • Wenn Du mit einem Einstieg rechnest, während Du im Haus bist – hier ein Spezialtrick: Du kannst an den Einstiegspunkten günstige Babyphone aufstellen – so hörst Du auch außerhalb Deines Blickfeldes von ungewöhnlichen Vorgängen.

Heim absichern: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst!

Achtung: Dass Krisen unser Leben von der einen auf die andere Sekunde massiv beeinträchtigen können haben wir in der Vergangenheit gelernt. Umso wichtiger ist es, sich ganz dringend vorzubereiten. Dafür haben wir dir eine kostenlose Checkliste erstellt.

Eine Checkliste mit 10 Dingen, die DU noch heute besorgen solltest und immer vorrätig haben solltest um auf kommende Katastrophen vorbereitet zu sein! Sicher dir jetzt umgehend die KOSTENLOSE Liste!

>> Klicke jetzt HIER! Und erfahre GRATIS, welche 10 Dinge du zu Hause bunkern musst!

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner