Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
25. November 2021Beitrag von Robert

Deine Überlebensfitness verbessern: Die ersten drei Schritte

Zahlreiche Fertigkeiten, die wir für das Überleben in der Krise benötigen würden, sind für die meisten von uns bis dato irrelevant. Wir leben noch in einem geschützten Raum. Unangenehm ist, dass die Krise sich nicht ankündigt. Sie kommt – als Blackout, als Überschwemmung, als Wirtschaftskrise. Hier für Dich eine Checkliste, mit der Du Deine Überlebensfitness verbessern kannst.

Überlebensfitness verbessern: Schnell fit werden

Dies funktioniert am besten, wenn Du die Trainings zu Deinem täglichen oder wöchentlichen Hobby machst. Wir geben Dir Vorschläge dazu.

  • Suche Dir Nahrung – dies wiederum ist nicht darauf bezogen, dass Du in Supermärkten oder Prepper-Shops einkaufen gehst oder online bestellst Nahrungssuche bedeutet: Begebe Dich auf den Weg nach draußen und suche, was Du findest. Dafür haben wir auf dieser Seite verschiedene Hinweise formuliert. Tipp: Suche zunächst nach einfachen Beeren, also Erdbeeren, Johannisbeeren etc. Die Pilzbestimmung solltest Du vorher auch theoretisch lernen und dann erst anwenden.
  • Lerne Backen und Kochen. Wir meinen nicht, dass Du Fertigbackmischung verwenden solltest – oder jedenfalls nicht die einfachsten Exemplare. Vielmehr empfehlen wir Dir, dass Du anfängst, ein Brot zu backen. Entsprechende Anleitungen findest Du im Netz sowie bei uns hier auf dieser Seite. Die Kunst, ein Brot zu backen, solltest Du einige Male selbst ausprobiert haben.
  • Vorbereitung: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst! >>> Gratis Checkliste hier

  • Ein dritter Schritt ist es, Lebensmittel zu konservieren. Gerade diesem Thema haben wir zuletzt einige neue Beiträge gewidmet. Es gibt verschiedene Techniken, die Du jeweils einmal ausprobiert haben solltest.

Dies sind handwerkliche Fähigkeiten, die zu trainieren sich für Dich lohnen wird. Wir schätzen, dass Du innerhalb eines Monats selbst Nahrung finden kannst (jeweils abhängig von der Witterung und der Jahreszeit), backen und/oder kochen kannst und Lebensmittel konservieren wirst. Damit hast Du zumindest die Grundlagen für das richtige Überleben geschaffen.

Wichtig dabei: Du solltest Dir dann entsprechende Vorräte anlegen – die Krise kann jederzeit eintreten, wie die Liefermängel in den vergangenen Wochen bereits belegt haben.

Vorbereitung: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst!

Achtung: Dass Krisen unser Leben von der einen auf die andere Sekunde massiv beeinträchtigen können haben wir in der Vergangenheit gelernt. Umso wichtiger ist es, sich ganz dringend vorzubereiten. Dafür haben wir dir eine kostenlose Checkliste erstellt.

Eine Checkliste mit 10 Dingen, die DU noch heute besorgen solltest und immer vorrätig haben solltest um auf kommende Katastrophen vorbereitet zu sein! Sicher dir jetzt umgehend die KOSTENLOSE Liste!

>> Klicke jetzt HIER! Und erfahre GRATIS, welche 10 Dinge du zu Hause bunkern musst!

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner