Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
18. Oktober 2021Beitrag von Emilia Hartmann

Vulkanausbruch überleben: Was ist zu tun?

Die Insel La Palma hat jetzt leider unter Beweis gestellt, wie schnell Menschen von einem Vulkanausbruch überrascht werden können. Auch die Eifel in Deutschland etwa hat Vulkane, die eines Tages ausbrechen könnten. Es kann Leben retten, wenn Du weißt, wie Du Dich auf einen Vulkanausbruch ideal vorbereiten kannst.

Die Checkliste Vulkanausbruch

Zunächst bleibt es wie stets wichtig, dass Du gut informiert sein solltest. Wenn ein Vulkan ausbricht, dann ist dies nicht immer sofort etwa an Rauchsäulen erkennbar. Experten informieren vorher. Das heißt: Sorge immer dafür, dass Du Nachrichten erhälst.

  • Zudem solltest Du überall, wo Du bist, auf eine Flucht vorbereit sein. Der Fluchtrucksack, über den wir hier berichtet haben, hilft.
  • Achtung: In einem Haus bist Du vor dem Vulkanausbruch nicht sicher. Wenn ein Vulkan ausbricht, kann Gesteinsmaterial herabfliegen und das Haus einbrechen lassen. Lava würde das Haus ohnehin zerdrücken. Selbst wenn es „nur“ Asche regnet, wird das Haus im Zweifel nicht helfen: Die Last der Asche gefährdet das Dach. Unabhängig davon: Du könntest relativ schnell nicht mehr so viel Sauerstoff einatmen, wie Du benötigst.
  • Achtung: Wenn es regnet, dann meide das Wasser. Der Regen kann nach einem Ausbruch durch die vulkanischen Gase ätzend werden. Wenn Du den Regen nicht vermeiden kannst, dann schütze Dich zumindest gut vor dem Wasser.
  • Vulkanausbruch: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst! >>> Gratis Checkliste hier

  • Wenn Du flüchtest, meide den nahenden Kontakt mit Lava.
  • Trägst Du einen Schutzhelm, kann dies helfen – aber nur sehr begrenzt. Gegen die herabfliegenden Massen sind Schutzhelme, die wir für gewöhnlich haben, nicht geeignet.
  • Positiv formuliert: Du solltest vor der Flucht den möglichen Weg – wie beschrieben unter Umgehung der Lavaströme – kennen und weiträumig planen. Dabei solltest Du Mund und Nase vor dem Staub und der Asche schützen. Hier helfen vor allem feuchte Tücher und möglicherweise genau jene Masken, die wir heute so verdammen.
  • Rechne damit, nicht mehr zurückzukommen. Dein Fluchtrucksack sollte also alle Dokumente und Medikamente enthalten.

Vulkanausbruch: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst!

Achtung: Dass Krisen unser Leben von der einen auf die andere Sekunde massiv beeinträchtigen können haben wir in der Vergangenheit gelernt. Umso wichtiger ist es, sich ganz dringend vorzubereiten. Dafür haben wir dir eine kostenlose Checkliste erstellt.

Eine Checkliste mit 10 Dingen, die DU noch heute besorgen solltest und immer vorrätig haben solltest um auf kommende Katastrophen vorbereitet zu sein! Sicher dir jetzt umgehend die KOSTENLOSE Liste!

>> Klicke jetzt HIER! Und erfahre GRATIS, welche 10 Dinge du zu Hause bunkern musst!

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner