Liebe Leser, wir sind ja inmitten der Corona-Pandemie. Und da gehen wirklich viele extrem wichtige Nachrichten im Strudel des Corona-Sogs unter. Deutschland Blackout: Neulich wurde publik, wie knapp wir im Juno 2019 einem Blackout entronnen sind. 

Deutschland Blackout: Beinah-Blackout 

Jedenfalls stand der Blackout kurz bevor. Mehrere Stromhandelsunternehmen haben laut Bundesnetzagentur im Juni letzten Jahres auf dem Strommarkt für massive Engpässe gesorgt. Für diesen Vorfall wurden die Unternehmen nun abgemahnt. Am 6., 12. und 25. Juni kam es beinah zum Kollaps. Die Frequenz sank im gesamten europäischen Verbundnetz. Die Neztbetreiber konnten allerdings selbst schnell eingreifen und gerade noch ausreichend Strom aus dem Ausland importieren. 

Extrem ernste Lage 

Die Lage sei laut Deutschlandfunk so ernst gewesen, dass die großen Stromnetzbetreiber damals in ganz Europa ganz kurzfristig die Leistung von sechs Gigawatt (!!!) zusammenkratzen mussten, um das Stromnetz stabil zu halten. Das entspricht in etwa der Leistung von fünf bis sechs großen Atomkraftwerken. Darauf sei der Strommarkt gänzlich unvorbereitet gewesen. Kein Wunder, dass der Strompreis durch die Decke ging. In der Spitze kostete der Ausgleichsstrom knapp 38.000 Euro pro Megawattstunde – das Tausendfache des Normalpreises. 

Deutschland Blackout
photo credit: unsplash.com

Keine Konsequenzen für die Stromhändler 

Obwohl die Stromhändler fast eine Katastrophe herbeiführten, müssen sie keine Konsequenzen fürchten. Die Bundesnetzagentur hat außer der Ermahnung keine weitere Sanktionsgewalt. Nur die Übertragungsnetzbetreiber können etwa im Wiederholungsfall die Verträge kündigen. 

Ja, unglaublich, aber wahr. Die Zockereien von Stromhändlern führten 2019 fast zum Blackout in deutschen Landen. Wer jetzt immer noch glaubt, das deutsche Stromnetz sei unverwundbar sicher, der ist wahrlich extem optimistisch. 

Das sind wir sicherlich nicht. Bereiten Sie sich auf den Blackout vor. Der kann – nach heutigem Erkenntnisstand mit den Stromzockern im Hintergrund – täglich kommen. Und wer hier auf die Politik hofft, der ist auch verlorern. Zu den Stromzockereien und zum Beinah-Blackout war kein einziges Statement aus der Politik zu vernehmen. Die befindet sich im Corona-Quarantäne-Dauerschlaf. Traurig, aber wohl wahr. 

Also, sorgen Sie selbst vor. Die Politik wird und kann es nicht für uns richten….

Kommentar verfassen