13. Februar 2022Beitrag von Steve

Die beste mentale Vorbereitung auf Krisen

Die meisten von uns haben noch keine längerfristige Krise erlebt. Die Krisen, mit denen wir konfrontiert sind, beziehen sich auf Umstände wie die Corona-Pandemie, in der ein Staat letztlich die Rahmenbedingungen noch hinreichend gut zur Verfügung gestellt hat. Wenn es zum Ausbruch einer echten Krise ohne staatliche Hilfsangebote kommt, musst Du vorbereitet sein. Dies betrifft nicht nur die Bevorratung mit Nahrungsmitteln oder Medikamenten, sondern vor allem auch die innere Haltung. Die mentale Vorbereitung, die Resilienz im Umgang mit Krisen, kann Leben retten.

So bereitest Du Dich auf den mentalen Schlag vor

Die Situation, die konkret auf Dich zukommen wird, kannst Du nicht trainieren. Sehr wohl aber kannst Du die Sinne dafür schärfen, Krisen wo möglich kommen zu sehen – also sensibel zu werden – und auch eine angemessene innere Haltung zu wahren. Im Sport nennt sich diese Haltung „Körperspannung“ und meint letztlich nur, dass du reaktionsfähig bleiben solltest.

  • Die einfachste Übung besteht darin, dass Du regelmäßig, möglichst täglich, eine Krisensituation simulierst – Dir also vorstellst, was wäre, wenn… Dies kann zum Beispiel die simulierte Nachricht sein, dass wegen eines AKW-Unglücks jetzt kein Wasser mehr aus Wasserhähnen getrunken werden soll. Was würdest Du tun?
  • Selbstverständlich kannst Du eine solche Situation gerade nicht lösen, wenn Du keine Hilfsmittel hast. Nun wäre die Frage, ob Du Dir Lösungswege vorstellen kannst, mit denen Du auf vielleicht unkonventionelle Weise Hilfsmittel organisierst? Du wirst in diesem konkreten Fall feststellen, dass es gut wäre, wenn Du permanent an Bargeld kommst.
  • Du kannst Dir ebenso gut vorstellen, dass Du Dich aus einem vielleicht militärischen Grund direkt aus dem Haus bewegen solltest und damit rechnen musst, nie mehr wiederzukommen. Wie schnell wärest Du reisefertig – und zwar so, dass Du alle unbedingt benötigten Dinge tatsächlich auffinden und verstauen könntest.
  • Stell Dir vor oder simuliere die Situation, dass Du kein Licht mehr zur Verfügung hast – jedenfalls kein Licht mehr mit elektrischer Energiequelle. Kannst Du 24 Stunden weitgehend ohne Beeinträchtigungen leben?
  • Simuliere die Situation, dass Du ohne Ausweichmöglichkeit 24 h nicht mehr auf das Internet oder das Smartphone zugreifen kannst.

Mit anderen Worten: Stelle Dich permanent vor neue Probleme – Du wirst automatisch Haltung gewinnen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner