19. August 2021Beitrag von David

Die Gewitter-Checkliste

Grundsätzlich gilt, dass ein Gewitter und ein herannahendes Unwetter tatsächlich für Dich zur Bedrohung werden können. Daher solltest Du wissen, wie weit das Gewitter entfernt ist. Die beste Formel, um dies überschlägig zu ermitteln:

Sekunden zwischen dem Blitz und dem Donner / 3

Bitze - Gefährliche Wetterlagen

Damit hast Du die Entfernung in Kilometern erfasst. Die Entfernung ist um den Faktor 3 geringer als dies bei der üblichen Faustformel der Fall ist.

  • Achtung: Wenn das Gewitter 2 KM oder weniger von Dir entfernt ist, kann der Blitz jederzeit bei Dir oder in Deiner Nähe einschlagen. Das bedeutet, Du benötigst einen Sicherheitspuffer. Näher als 8 oder besser noch 10 KM sollte ein Gewitter Dir im Freien nicht kommen. Wenn möglich, heißt es dann: Sachen packen, und zwar schnell.
  • Meide zudem Bäume und das heißt auch den Wald. Dies lässt sich nicht immer vermeiden, da Dein Standort zu anderen Zeiten gewählt wurde. Dennoch solltest Du wissen, dass der Wald zum gefährlichen Ort für Dich werden kann.
  • Wenn Du in der Nähe eines Baumes zeltest, entferne Dich. Suche Dir eine Mulde in der Gegend und reduziere Deine Körperlänge und -fläche auf ein Minimum. Sprich: Hock Dich hin.
  • Suche Gebäude oder Autos, um Dich dort zu verstecken. Autos bieten den idealen Schutz.
  • Halte Abstand zu anderen Zelten, zu aufgespannten Leinen (vor allem jenen mit Metall) und zu anderen Menschen. 3 Meter genügen als Sicherheitsabstand.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner