7. Oktober 2021Beitrag von Paul Junker

Die größten Fehler für Prepper

In Deutschland halten sich die Krisen noch vergleichsweise im Rahmen. Hier und da gibt es Energieengpässe oder Versorgungsengpässe. Dennoch solltest Du nicht unterschätzen, wie groß die Gefahrenherde sind – und die größten Fehler von Preppern vermeiden.

Der größte Fehler

Nachrichten Coronavirus

Du findest auf unserer Seite zahlreiche Anwendungen und Checklisten für das Überleben oder auch nur für ein besseres Leben in Krisenzeiten. Der wohl größte Fehler vieler Prepper:

  • Du kaufst und sammelst Werkzeuge.
  • Du kaufst und sammelst Checklisten, Kochlisten, Rucksackbeschreibungen und so fort.
  • Den meisten von uns fehlt aber schlicht die Übung, um mit diesen Dingen gut umgehen zu können. Training, Training, Training – genau das fehlt den meisten.

Unser Vorschlag: Du solltest all das, was Du schon gesammelt hast, Checklisten, Werkzeuge, Tipps und Tricks, systematisch zusammen tragen und anwenden. Wenn Du eine Getreidemühle hast, solltest Du einmal oder besser mehrfach Getreide mahlen.

Wenn Du ein Zelt hast, solltest Du draußen zelten. Wenn Du Tarp(s) hast, dann nutze sie, um in diesen Unterständen einmal zu übernachten. Die fehlende Praxis ist der größte denkbare Fehler für alle Prepper.

Der vielleicht zweitgrößte Fehler:

  • Zahlreiche Lebensmittel, die Du kaufst, aber auch medizinische Produkte, haben ein Ablaufdatum. Meistens fehlt es an Organisation, um diese Dinge im Auge zu behalten. Du solltest konsequent die FIFO-Methode anwenden.
  • „FIFO“ steht für „First in, first out“. Du musst also dafür sorgen, dass das, was Du als erstes Produkt gekauft, hergestellt und gelagert hast, auch stets als erstes verbraucht wird. Dafür musst Du zweierlei sicherstellen:
  • Die Haltbarkeitsdaten müssen festgehalten werden – etwa in einem Notizbuch oder über Anwendungen auf Deinem Smartphone
  • Und Du musst ein rollierendes Verfahren anwenden. Das, was zuletzt gekauft oder produziert wurde, muss in Deinem Lager stets hinten eingeordnet werden. Das mag mühsam sein, weil Du alles andere weiter nach vorne räumen musst – ist aber die einzige Ordnungstechnik der zeitgerechten Warenbewirtschaftung.
  • ‚Auf diese Weise begegnet Dir auch recht schnell all das, was abgelaufen ist – es rollt nach und nach weiter nach vorne.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner