Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
30. September 2021Beitrag von Emilia Hartmann

Die leckere Krise: Wein produzieren

Wenn Du Dich auf eine Versorgungskrise einstellen möchtest, kannst Du auch darüber nachdenken, es Dir “gemütlich” zu machen. Du kannst Deinen eigenen Wein produzieren. Dies gilt natürlich auch für alle Zeiten außerhalb einer Krise. Die folgende Anleitung soll Dir dabei helfen.

Wein einfach herstellen

Wein benötigt keinen besonderen Zutaten sondern lässt sich aus allem herstellen, was die Natur uns schenkt.

* Du benötigst Obst, also etwa Sauerkrisschen, Süßkirschen, Aprikosen, Heidelbeeren und dergleichen.

* Einen Eimer zum Gären

* Eine Obstpresse, dies kann ein Baumwolltuch sein, mit dem Du die Früchte auspresst

* Wasser

* Pektinase

* Zucker

* Milchsäure,

* Weinhefe und sogenannte Turbohefe

* Filtervlies.

Alle Zutaten solltest Du im Supermarkt kaufen können. Das Obst entnimmst Du am besten Deinem eigenen Garten….

– Die Früchte solltest Du dann säubern und entstielen.

Wein Produzieren: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst! >>> Gratis Checkliste hier

– Im nächsten Schritt säuberst Du weiter und entfernst Kerne oder fäulige Stellen

– Du kannst dann Wasser und etwa Sauerkirschen im Verhältnis 1:2 in einen Gäreimer geben und solltest die Pektinase dann einrühren. Das, was entsteht, ennt sich Maische.

– Nach einigen Stunden entnimmst Du der Maische den Saft und presst diese aus (über die Presse oder das Baumwolltusch).

– Je nach verwendetem Obst (genau Rezepte findest Du im Zweifel auch online) etwas Milchsäure und etwas Zucker eingeben (Zucker: 1/3tel des Gesamtzuckers. Der sollte im Verhältnis von etwa 1/2 bis 1/4 zur Obstmenge verwandt werden).

– Dann gibst Du sowohl die Weinhefe wie auch die Turbohefe dazu.

– Den Gäreimer verschließt Du und lässt das Gärgut in einem Raum mit 15 bis 20 Grad gären.

– Nach vier Tagen gibst Du ein weiteres Drittel Zucker dazu

– Nach weiteren vier Tagen füllst Du das letzte Drittel Zucker dazu.

– Die Gärzeit ist vorbei, wenn die Flüssigkeit gar wird. Dann sollte der Gäreimer kühler gelagert werden.

– Füll den Wein vom Gäreimer in einen anderen Eimer.

– Dann gieße den Wein durch ein Filtervlies, um nur noch Flüssigkeit zu haben.

 

Wein Produzieren: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst!

Achtung: Dass Krisen unser Leben von der einen auf die andere Sekunde massiv beeinträchtigen können haben wir in der Vergangenheit gelernt. Umso wichtiger ist es, sich ganz dringend vorzubereiten. Dafür haben wir dir eine kostenlose Checkliste erstellt.

Eine Checkliste mit 10 Dingen, die DU noch heute besorgen solltest und immer vorrätig haben solltest um auf kommende Katastrophen vorbereitet zu sein! Sicher dir jetzt umgehend die KOSTENLOSE Liste!

>> Klicke jetzt HIER! Und erfahre GRATIS, welche 10 Dinge du zu Hause bunkern musst!

Ähnliche Artikel