8. Februar 2022Beitrag von Emilia Hartmann

Die richtige Technik zum Überleben – so machst Du es am schnellsten

Die meisten von uns haben sich um einzelne Aspekte der Krisenvorsorge gekümmert. Aber: Was nicht systematisch betrieben wird, kannst Du am Ende nicht in jeder Situation nutzen. Wir geben Dir eine Checkliste an die Hand, mit der Du an alles denken kannst, was richtiges Überleben durch ein Überlebenstraining ausmacht.

So lernst Du zu überleben

Die Fähigkeiten und Fertigkeiten, die Du benötigst, sind sicherlich mannigfaltig. Dennoch lohnt es sich, anzufangen.

  • Mache ein Überlebenstraining.
    • Du solltest wissen, wie Du Dich selbst verteidigst. Sportvereine sind günstig und helfen.
    • Du solltest mit Waffen zumindest umgehen können. Schützenvereine helfen.
    • Erste Hilfe ist wichtig – wie lange ist dies bei Dir her? Solche Kurse bietet zum Beispiel ganz einfach das Rote Kreuz an. Auch andere Sozialverbände dieser Art bieten kostengünstige Lösungen.
    • Kennst Du Fertigkeiten im Zivilschutz? Die meisten von uns haben diesbezüglich sicher keine Vorstellungen. => Wende Dich an das Technische Hilfswerk, das kann Dich rasch in das Thema einführen.
    • Kannst Du jagen? Du wirst es auch nach einem kleinen Kurs nicht perfekt können. Aber: Du kannst zumindest mit einem Jäger mitgehen. Jäger sind an sich scheu, sodass Du vielleicht einige Anläufe brauchst. Danach darfst Du nicht offiziell oder auch nur inoffiziell im Wald jagen. Der Bestand ist geschützt. Du bist aber auf gesellschaftliche Notsituationen bestens vorbereitet.
    • Kannst Du Angeln? Ohne Praxis ist dies nicht möglich. Suche Dir einen Anglerverein oder beobachte Angler – vielleicht kommst Du mit einem ins Gespräch.

Ergänzend dazu empfehlen wir stets ein Wochenende oder gar einen noch etwas längeren Kurs zum Survival-Training. Dies hilft Dir, Dich ohne wesentliche Hilfsmittel in Wald und Wiese zurechtzufinden und dann auch die richtige Nahrungssuche oder den Unterkunftsbau zu bewerkstelligen. Solche Seminare kosten je nach Trainingsbegleitung und nach Anbieter grob dimensioniert zwischen 500 und 1.000 Euro. Es lohnt sich, weil Du ohne weitere Mühen draußen in der Wildnis überleben kannst.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner