Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
13. November 2021Beitrag von Paul Junker

Die wichtigsten Medikamente an Bord – jederzeit

Die meisten Menschen haben irgendwo im Bad irgendwelche Medikamente gestapelt, die über Jahre sogar noch die Haltbarkeit verlieren. Wenn Du Dich auf einen Apotheken-/Medikamenten-Mangel oder auf die Flucht vorbereiten möchtest, benötigst Du die wichtigsten Medikamente für Dich vorher (!) bereits an Bord. Du solltest Dich beizeiten – also jetzt – um die Zusammenstellung kümmern.

Die wichtigsten Medikamente: Alles, was Du brauchst

Je älter Du wirst, desto wahrscheinlicher ist der Bedarf an ganz persönlichen Medikamenten. Dies betrifft zum einen die wohldosierten Schmerzmittel, Entzündungshemmer oder auch Blutdrucksenker etc.

  • Auch wenn Deine Arztpraxis Deine Dosis nur für einen bestimmten Zeitraum verschreiben sollte, musst Du Mittel und Wege finden, die doppelte Dosis zu halten – die Ersatzdosis aller Medikamente sollte gemeinsam an einem Ort in einer Art Klein-Rucksack o.ä. liegen. Eine Möglichkeit: Du finanzierst die Medikamente selbst oder spricht mit Deiner Ärztin/Deinem Arzt über die Sorge.
  • Du benötigst für jede Art von Katastrophe oder Krise auf jeden Fall Hausmittel gegen Übelkeit und Durchfall. Schnell breiten sich Erreger aus, die auch die Gesündesten unter uns treffen können. Damit würde Dir Entscheidendes fehlen: Energie. Die benötigst Du in solchen Situationen.
  • Medikamente: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst! >>> Gratis Checkliste hier

  • Wenn Du keine persönlichen Schmerzmittel etc. hast, dann solltest Du Medikamente gegen Schmerzen oder auch zur Fieberabsenkung mit Beratung durch Deine Arztpraxis organisieren. Auch Schmerzen und Fieber würden vielleicht entscheidend die Flucht oder das Verharren in der Krise behindern.
  • Du benötigst auf jeden Fall auch Desinfektionsmittel. Diese kannst Du in ausgesuchten Prepper-Shops erwerben oder aber auch in Drogerien. Lass Dich im Zweifel beraten, welche Mittel zur Verfügung stehen. Jede Infektion und damit jede Wundbildung kann am Ende Leben kosten.
  • Schließlich benötigst Du alles, was im Erste-Hilfe-Koffer Deines Autos vorhanden ist. Dies sind kleine Scheren, Verbandsmaterial unterschiedlicher Größe und Pflaster.

Dein Medikamenten-Set sollte das, was Du im normalen Leben brauchst, nicht beeinträchtigen, Du solltest es in einem eigenen Lager zusammen verwahren.

Medikamente: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst!

Achtung: Dass Krisen unser Leben von der einen auf die andere Sekunde massiv beeinträchtigen können haben wir in der Vergangenheit gelernt. Umso wichtiger ist es, sich ganz dringend vorzubereiten. Dafür haben wir dir eine kostenlose Checkliste erstellt.

Eine Checkliste mit 10 Dingen, die DU noch heute besorgen solltest und immer vorrätig haben solltest um auf kommende Katastrophen vorbereitet zu sein! Sicher dir jetzt umgehend die KOSTENLOSE Liste!

>> Klicke jetzt HIER! Und erfahre GRATIS, welche 10 Dinge du zu Hause bunkern musst!

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner