Effektiver Einsatz Ihrer Rettungsdecke im Krisenfall 

/tmp/con-5db80c76d31dd/1200_Product.jpg

Schlüsselwort: Notfalldecke

Haben Sie sich jemals gefragt, wie Sie überleben würden, wenn Ihr Fahrzeug eine Panne hat und Sie während eines Schneesturms darin stecken bleiben? Solche gefährlichen Situationen treten jedes Jahr auf, und die eisigen Temperaturen erschweren das Überleben erheblich.

Sie können immer noch hoffen, einen geeigneten Unterschlupf zu finden, wenn Sie sich in der Stadt befinden, aber was ist, wenn Sie sich mitten im Nirgendwo befinden? In einem solchen Szenario brauchen Sie etwas, das Sie warm und bequem hält, bis Hilfe eintrifft. Ihre Rettung und vielleicht Ihre einzige Option, um nicht zu erfrieren, ist eine Weltraumdecke oder Notfalldecke. Es ist eine innovative Decke, die speziell dafür entwickelt wurde, Sie in prekären Situationen zu schützen.

Was ist eine Rettungsdecke?

Die Rettungsdecke ist eine bahnbrechende Decke, die speziell entwickelt wurde, um Ihren Körper in gefährlichen Situationen vor Kälte zu schützen. Sie wird von vielen auch als Weltraumdecke, Mylar-Decke, Erste-Hilfe-Decke, Sicherheitsdecke, Wärmedecke und Wetterdecke bezeichnet. 

Es ist eine leichte und volumenarme Decke, die aus einer wärmereflektierenden Kunststofffolie hergestellt wird. Sie sieht aus wie Alufolie, ist aber weit davon entfernt, eine Alufolie-Decke zu sein. Die Weltraumdecke wurde von der NASA entwickelt, und der Hauptzweck hinter ihrer Herstellung war die Beschichtung der Außenfläche von Raumschiffen. Da sie eine außergewöhnliche Wärmeregulierung bietet, war sie sehr nützlich für sie, aber sie fand auch ihren Weg in unser tägliches Leben.

Die Rettungsdecke verhindert Wärmeverluste, unabhängig davon, wie kalt es draußen ist. Sie hilft dem Körper, eine optimale Temperatur aufrechtzuerhalten, und allein das macht sie zu einem unverzichtbaren Hilfsmittel für das Überleben unter widrigen Umständen. Wenn sie richtig gefaltet ist, kann man sie in der Tasche tragen, und man findet mindestens eine Notfalldecke in den heutigen Überlebenskits.

Die Wanderer und Bergsteiger lieben die Rettungsdecke am meisten, weil sie sie oft bei schlechtem Wetter brauchen. Sie können die Notfalldecke einfach in Ihre Reiseapotheke packen und sie überall mitnehmen, wohin Sie reisen. Sie wird die ultimative Verteidigung Ihres Körpers gegen das kalte Wetter sein.

Alternative Verwendungsmöglichkeiten für Prepper und Survivalisten:

Da Sie wahrscheinlich bereits eine Notfalldecke in Ihrem Kit haben, ist es besser zu lernen, eine solche Decke in vollem Umfang zu nutzen. Hier sind einige unkonventionelle Überlebensanwendungen für sie:

  1. Signalisieren von Hilfe

Ihre Notfalldecken haben in der Regel ein silbernes oder goldenes, chromähnliches Finish. Dies ist ein Designmerkmal, das sich definitiv als nützlich erweisen kann, wenn Sie sich in unbekanntem Gebiet verirren. 

Die spiegelnde, reflektierende Oberfläche einer Rettungsdecke eignet sich hervorragend, um Licht abprallen zu lassen und Hilfe zu signalisieren. In einigen Szenarien wurden Menschen, die sich in bewaldeten Gebieten verirrt hatten, von Rettungsteams gerettet, weil sie die Eingebung hatten, eine Notfalldecke an einem hohen Baum anzubringen.

Durch den Wind bewegte sich die Notfalldecke und erzeugte eine flatternde Lichtreflexion, die schon von weitem zu erkennen war. Wenn Sie eine in Ihrer Überlebenstasche haben, können Sie sie auch verwenden, um das Sonnenlicht zu reflektieren, wenn Sie ein vorbeifliegendes Flugzeug bemerken.

  1. Das Sammeln von Wasser

Ihre Weltraumdecke ist im Wesentlichen ein großes Blatt aus nicht porösem Material. Das macht sie zu einem idealen Werkzeug zum Auffangen und Sammeln von Wasser. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie es zum Sammeln von Wasser verwenden können, und alles, was Sie brauchen, ist ein wenig Regen.

Die einfachste Art, Wasser zu sammeln, ist, ein Loch in den Boden zu graben und es mit der Notfalldecke auszukleiden, so dass Sie einen Mini-Pool zum Sammeln des Wassers bilden. Wenn Sie sich für diese Methode entscheiden, stellen Sie sicher, dass Sie die Ränder hochziehen, um schmutziges Ablaufen zu vermeiden.

Eine weitere gute Alternative zum Sammeln von Wasser ist es, die vier Ecken der Decke an Bäumen festzubinden und die Mitte mit einem Stein zu beschweren. Der Niederschlag wird sich am Boden des Trichters sammeln. Wenn Sie einen Behälter haben, können Sie einen Trichter oder eine Rutsche aus Ihrer Notfalldecke improvisieren und das ablaufende Wasser in Ihrem Behälter umleiten. 

Im Winter können Sie ihn zu einem Kegel formen und Schnee hineinlegen. Wenn Sie den Kegel anschließend sorgfältig so ausrichten, dass er das Sonnenlicht einfängt, können Sie den Schnee schmelzen und eine gute Menge Wasser gewinnen.

  1. Einen Unterstand bauen

Es gibt viele Möglichkeiten, Ihre Rettungsdecke zu verwenden, um einen Unterschlupf zu bauen oder zu improvisieren. Die Hauptidee dabei ist, sie so zu verwenden, wie Sie eine Plane verwenden würden. Es gibt Dutzende von Unterkunftsmodellen, die Sie aus einer Plane improvisieren können, und dasselbe gilt für Ihre Rettungsdecke. 

Um die Decke nicht zu zerstören, müssen Sie lernen, wie Sie sie festbinden können, ohne sie zu durchstechen. Die Verwendung von Paracord und sogar etwas Klebeband sollte den Trick erfüllen. 

  1. Wärmereflektor

Viele Menschen wissen nicht, dass eine Rettungsdecke eine Schmelztemperatur von 500 Grad Fahrenheit hat. Diese Eigenschaft macht sie in unmittelbarer Nähe zu offenem Feuer relativ sicher. 

Ich habe bei verschiedenen Gelegenheiten eine Rettungsdecke benutzt, um die Wärme von meinem Lagerfeuer zurück in meine Notunterkunft zu reflektieren. Auch wenn Sie nur eine kleine Heizquelle haben, können Sie die Decke verwenden, um deren Wirkung zu verstärken. Gehen Sie so nah wie möglich an die Wärmequelle heran und bedecken Sie sich mit der Decke, um sich warm zu halten.

  1. Guter Isolator

Die Weltraumdecke ist ein großartiger Isolator gegen die Kälte und kann zur Verbesserung Ihres Schlafplatzes verwendet werden. Bei verschiedenen Gelegenheiten habe ich meine Decke benutzt, um die Schlafsäcke meiner Mitcamper zu isolieren. Ich habe sie sogar mit meiner Survival-Hängematte verwendet, und sie hat mich hervorragend warm gehalten.

Waldhammer-Tipp des Tages:

In einer verzweifelten Situation, in der Sie so viel Körperwärme wie möglich behalten müssen, können Sie die Decke zerschneiden und in Ihre Schuhe und Handschuhe stopfen, um sie warm zu halten. Es ist eine große Hilfe, wenn Sie in der Wildnis bei zunehmendem Wetter verloren gehen.  

Nach den Lebensgeschichten der weniger Glücklichen verwenden Obdachlose seit geraumer Zeit Raumdecken, und sie verlassen sich darauf, um sich warm zu halten, wenn keine Pappe verfügbar ist.

  1. Medizinische Hilfe

Eine der Grundlagen der ersten Hilfe in der Wildnis ist zu lernen, wie man sich selbst versorgt, wenn keine professionelle medizinische Hilfe verfügbar ist. Es gibt verschiedene Erste-Hilfe-Kurse, die Ihnen beibringen, wie Sie Ihre Rettungsdecke verwenden können, um eine behelfsmäßige Schlinge anzulegen, mit der Sie einen gebrochenen oder verstauchten Arm besser immobilisieren können. 

In schlimmeren Szenarien, in denen Sie eine blutende Wunde versorgen müssen, können Sie sie sogar als Tourniquet verwenden. Sie können Streifen aus Ihrer Notfalldecke verwenden, um Stöcke an ein Bein oder einen Arm zu binden und eine Schiene zu erstellen. In verzweifelten Zeiten kann sie sogar als improvisierter Kompressionsverband dienen, falls nötig.

  1. Kochen

Es gibt nur wenige Menschen, die gut im improvisierten Überlebenskochen sind, während für den Rest das Kochen eine schwierige Aufgabe sein kann, wenn ihnen die richtige Ausrüstung fehlt. Wenn Sie eine Notfalldecke haben, kann der Tag gerettet werden, da es viele Möglichkeiten gibt, wie Sie damit Ihr Essen kochen können. Zum Beispiel können Sie aus Ihrer Decke eine Schüssel improvisieren und diese in die Sonne stellen. Dann legen Sie dünn geschnittenes Fleisch und andere verfügbare Lebensmittel hinein und lassen die Sonne die ganze Arbeit machen.

Wenn Sie es schaffen, ein Feuer zu entfachen (was Sie tun sollten), können Sie die Weltraumdecke verwenden, um Ihr Essen einzuwickeln und in der Nähe des Feuers zu kochen. Achten Sie darauf, dass Sie das eingewickelte Essen nicht auf das Feuer legen, denn das wird nicht funktionieren. Sie müssen es nur nahe genug an das Feuer legen, damit die vom Feuer abgegebene Wärme die Decke ausreichend erwärmt, um das darin befindliche Essen zu kochen.

  1. Ein Feuer entfachen

Ihre Rettungsdecke reflektiert schön, und man kann sie erfolgreich zum Anzünden eines Feuers verwenden, genau wie einen Spiegel. Alles, was Sie brauchen, ist geeignetes Anzündholz, Geduld und den richtigen Winkel, um das Sonnenlicht auf das Zentrum des Anzündholzes zu konzentrieren. Nach einiger Zeit wird das Licht der Sonne das Anzündholz entzünden und Sie haben ein schönes Feuer. Wie Sie das besagte Feuer aufrechterhalten, ist wahrscheinlich viel schwieriger als es zu starten, wenn Sie nicht genug Brennstoff haben. 

Die reflektierenden Eigenschaften der Notfalldecke können sich auch als nützlich erweisen, wenn Sie es mit der sengenden Sonne zu tun haben. Sie können einen netten Sonnenschutz schaffen, wenn Sie kühl bleiben und Luft holen wollen. 

  1. Angeln

Obwohl ich persönlich diese Methode noch nie ausprobiert habe, habe ich gehört, dass viele Überlebenskünstler gelernt haben, wie man mit Streifen aus einer Notfalldecke angelt, die als Köder verwendet werden. 

Den meisten Anglern zufolge mögen Fische glänzende Dinge, und sie werden von den Streifen der Rettungsdecke angezogen. Nun, unabhängig davon, was Fische mögen, wenn Sie es schaffen, einen zu fangen, kann die Decke auch verwendet werden, um den Fisch zu reinigen und den Schmutz von Ihrem Fleisch fernzuhalten.

  1. Wasserdichtes Zubehör

Ihre Notfalldecke ist komplett wasserdicht, und das macht sie ideal zum Einwickeln oder Abschirmen von Gegenständen vor fallendem Wasser. Survivalisten und Outdoorfreunde haben früher ihre Rucksäcke in eine Rettungsdecke eingewickelt, um sie beim Durchqueren von Flüssen trocken zu halten. Um den Inhalt Ihres Rucksacks trocken zu halten, legen Sie alles auf die Decke und wickeln Sie die Decke ein, bevor Sie sie in den Rucksack legen.

Einige Camping-Enthusiasten wickelten früher Lebensmittel und andere lebenswichtige Gegenstände in eine Notfalldecke ein und vergruben sie, wenn sie ihren Lagerplatz verließen. Dies würde das Essen und die anderen Gegenstände vor wilden Tieren oder Wanderern schützen, die in ihr Lager stolpern würden.

Abschließend 

Eine Rettungsdecke ist ein ideales, vielseitig einsetzbares Werkzeug für jeden Überlebenskünstler. Sie hat viel mehr Verwendungsmöglichkeiten als die in diesem Artikel aufgeführten, und es liegt ganz an Ihrer Vorstellungskraft, wie Sie sie einsetzen, aber auch an der Situation, in der Sie sich befinden. 

Denken Sie daran, dass Notwendigkeit die Mutter der Erfindung ist, und mit einer Notfalldecke in Ihrem Bug Out Bag oder in Ihrem EDC ist eine großartige Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Sie einen kleinen, aber wichtigen Schritt zu mehr vorbereitet zu sein.