Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
22. November 2021Beitrag von Paul Junker

Ein einfacher Kompassersatz für jeden Zweck

Jedes Smartphone bietet heute eine App, die einen Kompass bereitstellt. Dennoch empfehlen wir Dir für zahlreiche Situationen, einen Kompassersatz selbst herstellen zu können. Funktioniert Dein Smartphone nicht mehr, hast Du keinen Strom oder kannst Du das Gerät nicht unmittelbar finden, solltest Du für den Fall der Fälle die Richtung bestimmen können.

Einfacher Kompassersatz: Nähnadel reicht…

Es ist nicht schwierig: Du kannst schon aus ganz elementaren Dingen des täglichen Lebens einen Not-Kompass zusammenbauen. Die beiden wichtigsten Elemente: Ein Eisendraht sowie ein Magnet.

Den Eisendraht etwa bildet eine größere Nähnadel – die dürfte sich in jedem Haushalt finden. Den Magneten gewinnst Du aus diversen Geräten. So kannst Du ihn aus Lautsprechern nehmen etc.

  • Die Nähnadel – oder einen anderen Draht – musst Du nun nur etwas am Magneten reiben, schon wird die Nadel die Nord-Süd-Richtung ausweisen.
  • Kompass selber machen: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst! >>> Gratis Checkliste hier

  • Dafür musst Du die Nadel im Zweifel lediglich auf ein Stückchen Papier legen oder an einem dünnen Faden aufhängen. Das Papier musst Du dann nur auf einer Wasseroberfläche auflegen, schon zeigt Deine Konstruktion von Norden nach Süden.
  • Wenn Du keinen Magneten hast oder ausbauen möchtest, verwende einfach ein Stück Seide.

Eine andere Möglichkeit stellt Deine Uhr da, sofern sie analog ist. Du musst die Uhr auf die Sonne richten. Die Uhr muss dabei waagerecht ausgerichtet sein, d. h. die 6/18-Uhr-Ziffer muss exakt auf dem Boden stehen. Dabei zeigt dann der kleine Zeiger, sprich der Stundenzeiger, genau auf die Sonne. Wichtig ist nun die „12“ auf Deiner Uhr. Zwischen dem kleinen Zeiger und der 12 liegt exakt auf der Hälfte – jedenfalls als Näherungspunkt – der Süden, umgekehrt dann entsprechend auf der anderen Seite der Norden.

Achte auf den Effekt der Sommerzeit. Wenn die Sommerzeit gilt, musst Du die Uhr vor der Nutzung als Kompassersatz zunächst eine Stunde zurückdrehen, da die Zeit künstlich eine Stunde vorgestellt worden ist. Dieser Kompassersatz ist zumindest genau genug, um eine gute Richtungsbestimmung zu haben.

Kompass selber machen: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst!

Achtung: Dass Krisen unser Leben von der einen auf die andere Sekunde massiv beeinträchtigen können haben wir in der Vergangenheit gelernt. Umso wichtiger ist es, sich ganz dringend vorzubereiten. Dafür haben wir dir eine kostenlose Checkliste erstellt.

Eine Checkliste mit 10 Dingen, die DU noch heute besorgen solltest und immer vorrätig haben solltest um auf kommende Katastrophen vorbereitet zu sein! Sicher dir jetzt umgehend die KOSTENLOSE Liste!

>> Klicke jetzt HIER! Und erfahre GRATIS, welche 10 Dinge du zu Hause bunkern musst!

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner