Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
31. Oktober 2021Beitrag von Emilia Hartmann

Einbrüche vermeiden in Abwesenheit

Hoffentlich ist es uns bald allen möglich, in den Urlaub zu fahren oder Kurzreisen wie in früheren Jahren unternehmen zu können. Das siehst wahrscheinlich nicht nur Du so, sondern auch Einbrecher. Einbrecher warten im Grunde auf die Geschäfte der guten alten Zeit. Du solltest Dich schützen. Einbrüche vermeiden, das kannst du Tun:

Einbrüche vermeiden: Einfache Regeln befolgen

Wir beschäftigen uns mit der Frage erneut, weil Einbruchsschutz bei den Wenigsten von uns noch auf der Agenda steht. Es fehlt die Übung.

  • Der wichtigste Tipp: Schlüssel sollten niemals an Orten gelagert werden, die für jeden Einbrecher naheliegen. Einbrecher werden sich für einige Minuten an Deinem Objekt aufhalten, nicht über Stunden. Sie suchen also zunächst nach Schlüsselorten, die rasch aufgefunden sind: Die sind:
    • Blumenkästen,
    • Briefkästen
    • Fußmatten
    • Fenstersimse (wen Schlüssel darunter festgeklebt werden)
    • Blumenkübel
    • Einbrüche: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst! >>> Gratis Checkliste hier

    • so wie alle ähnlichen scheinbar zunächst geschützten Orten, die jeder auf den ersten Blick schnell erfassen kann.

Unser Vorschlag:

Schlüssel solltest Du im Zweifel vergraben, wenn Du schon Ersatzschlüssel lagern möchtest. Diese können in kleinen Zigarrenkisten liegen o.ä. Wichtig ist, das keine Grabungsspuren sichtbar sind.

Die beste Möglichkeit allerdings ist der Nachbar oder jedenfalls Bekannte aus der näheren Umgebung. Viele nehmen sich vor, Schlüssel dort zu hinterlegen – die meisten machen es nicht.

 

  • Zudem musst Du den Eindruck erwecken, Du seist zu Hause. Dafür gibt es statische und dynamische Strategien. Statisch ist es, wenn Du die Rolläden einfach nach oben ziehst. Diese Rolläden allerdings gehen über Tage nicht nach unten – das ist verdächtig. Wenn Du künstliches Licht erzeugen möchtest – dies gibt es inzwischen in entsprechenden Shops oder Baumärkten dergestalt, dass Fernseher vorgetäuscht werden.
  • Etwas dynamischer ist es, wenn Du mit Zeitschaltuhren arbeitest, um Anwesenheiten vorzutäuschen.

Am besten jedoch funktioniert stets die Zusammenarbeit mit Nachbarn. Diese sollten – dynamisch – gelegentlich die Fenster öffnen, die Rolläden hoch oder runter lassen und Blumenkübel nach draußen oder drinnen verräumen. Einbrecher werden im Regelfall nicht unterscheiden können, wer sich dort wann aufhält.

Einbrüche: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst!

Achtung: Dass Krisen unser Leben von der einen auf die andere Sekunde massiv beeinträchtigen können haben wir in der Vergangenheit gelernt. Umso wichtiger ist es, sich ganz dringend vorzubereiten. Dafür haben wir dir eine kostenlose Checkliste erstellt.

Eine Checkliste mit 10 Dingen, die DU noch heute besorgen solltest und immer vorrätig haben solltest um auf kommende Katastrophen vorbereitet zu sein! Sicher dir jetzt umgehend die KOSTENLOSE Liste!

>> Klicke jetzt HIER! Und erfahre GRATIS, welche 10 Dinge du zu Hause bunkern musst!

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner