19. Juni 2021Beitrag von Steve

Einfache Camping-Mahlzeiten I

Wenn Du mit dem Rucksack unterwegs bist, muss die Ernährung nicht zu einseitig oder gar fad sein. Wenn Du vorplanst, kannst Du Dich abwechslungsreich und spektakulär ernähren. Hier einige Ideen für Dich.

Bratkartoffeln beim „Campen“

„Campen“ ist ein weiter Begriff, der hier nicht (nur) den Urlaub umschreibt. Du kannst Kartoffeln traditionell sogar als Frühstücksmahlzeit verwenden. Die Zutaten sind etwas anspruchsvoller, aber schmackhaft.
Die kannst für 4 Leute kochen, die Hunger haben, wenn Di das folgende Rezept verwendest.

• Du benötigst nur 5 Pfund Kartoffeln, die Du einfach würfelst. Dies ist ein ganz kleiner Sack.
• Etwas (1/4tel Tasse) Olivenöl
• 2 Esslöffel Fett
• 1 Zwiebel, die Du hackst
• 2 Paprika, die Du gleichfalls hackst
• 1 Jalapeno, in Scheiben schneiden
• Etwas Knoblauchpulver
• Etwas Gewürzsalz
• Etwas geräuchertes Paprika
• Etwas Pfeffer

Das Ganze eignet sich wegen der Werkzeuge vor allem für das Autocamping – oder die Autoflucht. Du benötigst im Idealfall:

• Einen Grill oder eine Feuerstelle
• Eine gusseiserne Pfanne
• Ein Brett
• Messer und Zange

Die Pfanne streichst Du wie stets mit Fett, hier Olivenöl. Du kannst Butter beifügen. Im nächsten Schritt fügst Du die Zwiebeln dazu und wartest, bis diese gedünstet sind. Dann gibst Du die Kartoffeln, Paprika und 2 Esslöffel Olivenöl dazu. Die rührst etwas um und wartest lediglich, bis die Kartoffeln etwas braun werden.

Dann fügst Du etwas Wasser dazu, das aufkochen soll. Bedecke die Pfanne mit einer Folie, wenn möglich, damit daraus ein Dampftopf wird. Schließlich füge die Gewürze zu und warte, bis die Kartoffeln vollständig braun sowie knusprig sind. Mit einer solch kalorienhaltigen Mahlzeit überstehst Du den Tag.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner