7. Juni 2022Beitrag von Sina

Erste Hilfe Tasche für den Notfall

Erste Hilfe ist ein Thema, für das sich nicht nur Prepper interessieren. Dennoch ist auch in der Krisenbewältigung die Erste Hilfe ein großes Thema. Wir leben alle mit dem Dilemma, dass wir wissen, mit überraschenden Situationen konfrontiert werden zu können – nur nicht wann. Auf Autofahrten, beim Wandern, selbst beim Kochen kann es plötzlich wichtig werden, Hilfe leisten zu können. Deshalb sollten Sie sich um eine perfekte Erste Hilfe Tasche kümmern – dies ist weder zu teuer noch in irgendeiner Weise unnütz. Die meisten Ingredienzen können Sie über einen längeren Zeitraum nutzen.

Erste Hilfe Tasche einfach begründet

erste hilfe tasche

Die „Erste Hilfe“ bezieht sich vor allem auf Unfälle und auf Wunden, die oftmals auch eine starke Blutung erzeugen. Die Erste Hilfe ist im Zweifel keine dauerhafte Lösung. Vor allem gilt es, bei einer größeren Wunde eine medizinische Hilfe zu organisieren, falls nötig. In unserem Survival First Aid Kid Level 2 finden Sie alle wichtigen Dinge um im Notfall reagieren zu können.

Die Erste Hilfe Tasche soll also…

Daher benötigen Sie:

  • Kompressen und Mullbinden, möglichst vier verschiedene Binden, um Wunden versorgen zu können. Hier erfahren Sie, wie Sie Mullbinden richtig anlegen können.
  • Ein Set an Pflaster und einen Wundschnellverband. Sie benötigen vor allem unterschiedlich große und flexible Pflaster in Ihrer Erste Hilfe Tasche.
  • Dafür braucht Ihre Erste Hilfe Tasche auch eine Schere um die Mullbinde und die Pflaster zurechtschneiden können.
  • Damit die Wunde rein bleibt, benötigen Sie Gummihandschuhe – also Einweghandschuhe, die unmittelbar nach Nutzung entsorgt werden.
  • Ein Dreiecktuch hilft Ihnen, um eine Fixation bei Knochenbrüchen oder -anbrüchen anzulegen.
  • Sie benötigen gleichfalls zur Wärmebildung eine Rettungsdecke.
  • Da Zecken eine ernsthafte Gefahr darstellen können, benötigen Sie eine Zeckenpinzette und -zange in Ihrer Erste Hilfe Tasche.
  • Schließlich empfiehlt sich ein System für das Abbinden der Blutzufuhr. Dies ist eine „Aderpresse“, die Sie in Apotheken kaufen können. Im Zweifel können Sie alternativ meistens auch mit dem Druckverband arbeiten.
  • Zusätzlich versorgen Sie sich am besten mit Schmerzmitteln und Medikamenten gegen Durchfall.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner