Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
29. August 2021Beitrag von Paul Junker

Erträge maximieren: Nahrungsmittel einfach in Eimern anbauen

Nicht jeder von uns hat einen Garten oder einen großen Garten. Zudem sind einige Gärten auch bezüglich der Sonneneinstrahlung ungünstig. Dennoch kannst Du Dir auch in solchen Situationen helfen und Pflanzen anbauen, die Du zum Überleben benötigst. Dies kannst Du beispielsweise mit einfachen Plastikeimern machen.

Eimer-Pflanzen

Waldhammer-Tipp des Tages:
4 Dinge, die im Falle einer Katastrophe nützlich sind

Der erste Vorteil liegt fast auf der Hand. Eimer lassen sich transportieren. Damit kannst Du alle Winkel im Garten, Vorgarten und dem Haus nutzen, um die Pflanzen gedeihen zu lassen. So kannst Du selbst Deinen Balkon nutzen, wenn dieser ansonsten für Beete bzw. Hochbeete zu klein sein sollte.

Wenn Dein Eimer groß genug ist, dann können die Pflanzen sich unter oder in der Erde hinreichend gut ausbreiten. Du benötigst etwa 20 cm für die Wurzeln, damit diese hinreichend Platz finden.

Der dritte Vorteil: Die Schädlingsbekämpfung ist wesentlich einfacher. Denn Du kannst eine Umgebung schaffen, die für Insekten etwa nicht gedeihlich ist. Diese suchen für gewöhnlich reich befüllte Gärten und nicht kleinere Eimer-Ansammlungen auf dem Balkon.

Alternativen beim gärtnern: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst! >>> Gratis Checkliste hier

Auf diese Weise kannst Du selbst (Zwerg-)Obstbäume pflanzen, die an sich in Deinem Garten nicht wachsen würden. Du kannst ihnen den richtigen Ort zuweisen, vielleicht ein schattiges Plätzchen – je nach Bedarf.

Zudem wird Dir dieser Garten weniger Arbeit bereiten. Du musst kein oder kaum Unkraut jäten. Wenn es zu viele Eimer sind, kannst Du diese auch für das Jäten auf Bänken oder Hockern platzieren – dies dürfte die einzige Möglichkeit sein, Unkraut zu jäten, ohne Dich zu bücken.

Schließlich ist ein solcher Kleingarten schnell vor den Widrigkeiten des Wetters geschützt. Du kannst über solche Eimer auch knappere Folien ausbreiten (etwa von der Küchenrolle) oder sogar Laken, die Du auf einer solchen Fläche im Garten nicht verteilen könntest.

Zum Bewässern stülpst Du einfach Wasserflaschen umgekehrt in die Erde.

Alternativen beim gärtnern: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst!

Achtung: Dass Krisen unser Leben von der einen auf die andere Sekunde massiv beeinträchtigen können haben wir in der Vergangenheit gelernt. Umso wichtiger ist es, sich ganz dringend vorzubereiten. Dafür haben wir dir eine kostenlose Checkliste erstellt.

Eine Checkliste mit 10 Dingen, die DU noch heute besorgen solltest und immer vorrätig haben solltest um auf kommende Katastrophen vorbereitet zu sein! Sicher dir jetzt umgehend die KOSTENLOSE Liste!

>> Klicke jetzt HIER! Und erfahre GRATIS, welche 10 Dinge du zu Hause bunkern musst!

Bestseller

C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer�4_FotosP1011499.jpg
C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer�4_FotosP1011496.jpg

Waldhammer Kurbelradio Kraftwerk 4S

Waldhammer-Taktische-Taschenlampe
C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer�4_FotosP1011508.jpg

Waldhammer taktische Taschenlampe Lichtmeister 500

C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer�5_Artikeldaten�3_Artikelbilder�1_FotosWolfszahnWaldhammer-Wolfszahn-Taschenmesser-Einhand-2.jpg
C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer�5_Artikeldaten�3_Artikelbilder�1_FotosWolfszahnWaldhammer-Wolfszahn-Taschenmesser-Einhand-5.jpg

Waldhammer Klappmesser Wolfszahn

Ähnliche Artikel

Neu bei uns