30. Januar 2022Beitrag von Lars Hoffmann

Falschnachrichten zur Unterkühlung

Wenn Du Dich draußen bewegst und für einen längeren Zeitraum aufhälst, kann es schnell zu einer Unterkühlung kommen. Die ist – natürlich – lebensgefährlich, zumal die Sinne lange nicht mehr so gut funktionieren, wie sie sollten. Du musst in solchen Situationen allerdings das übliche Alltagswissen eher verdrängen. Meist helfen die Alltagsweisheiten nicht, teils können sie sogar gefährlich für Dich werden. Wir haben einige der falschen Informationen aufgegriffen, um Dich zu warnen.

Alkohol hilft – nicht!

Stell Dir vor, Du spürst die Kälte in Dir aufsteigen. Wohl jeder von uns hat schon Filme gesehen, in denen sich die Darsteller für ihre Rollen dann mit Alkohol aufgewärmt haben. Davon allerdings raten wir Dir dringend ab.

Alkohol hilft Dir bei extremer Kälte nicht. Denn Alkohol wird Deine Blutgefäße an der Hautoberfläche erweitern. Die Folge: Du kühlst dann schneller aus. Selbst wenn Du Dich zunächst wärmer fühlst, wenn Du Dich mit Alkohol von innen aufwärmst – Vorsicht, das ist ein Irrtum.

  • Es gibt auch einen Mythos, wonach Schlaf hilft. Die Reaktion Deines Körpers auf Kälte und Unterkühlung ist leider tatsächlich ernüchternd. Du wirst möglicherweise nicht mehr alle Sinne beisammen haben, vielleicht mit schwerer Zunge sprechen und ganz sicher wirst Du müde werden. Der Körper schreit nach Schlaf. In diesem Augenblick solltest Du im übertragenen Sinn hellwach sein. Schlaf ist extrem gefährlich. Dein Körper wird Dich mit hoher Sicherheit im Stich lassen. Du wirst sterben, wenn Du einschläfst. Genau dies solltest Du daher dringend vermeiden.
  • Hast Du die Möglichkeit, ein heißes Bad zu nehmen, wirst Du im Normalfall ungern daran vorbeigehen, wenn Du unterkühlt bist. Dies ist jedoch in diesem Fall eine falsche Herangehensweise. Zunächst wird Dir ein heißes Bad schlicht Schmerzen zufügen. Reagiert Dein Körper darauf ganz besonders heftig, kann dies sogar Dein Herz angreifen. Daher solltest Du auf keinen Fall in das heiße Wasser steigen. Vielmehr musst Du Deinen Körper nach und nach an etwas Wärme gewöhnen. Allenfalls Wärmflaschen kannst Du Deinem Körper schon wieder zumuten.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner