Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
3. August 2021Beitrag von Lynn Berger

Feuer: Warum Du es brauchst – in jeder Katastrophe

Im Sommer 2021 sind erneut zahlreiche Feuerbrünste in Südeuropa oder in den USA in den Medien thematisiert worden. Feuer ist ein Feind der Menschheit und eine Katastrophe, so die vermeintliche Botschaft. Tatsächlich? Es gibt gute Gründe dafür, dass Feuer wichtig ist.

Feuer: Wichtig für die Menschheit

Waldhammer-Tipp des Tages:
4 Dinge, die im Falle einer Katastrophe nützlich sind

Einer der wesentlichen Gründe überhaupt, der die Menschheit bis dato hat überleben lassen, ist die Zähmung des Feuers. Gerade in Katastrophen benötigen wir es.

  • Feuer spendet Wärme. Das klingt banal, ist aber bedeutend für Dich. Du kannst beispielsweise über einige gewisse Zeit auf Wasser verzichten und sogar deutlich länger auf Nahrungsmittel. Wärme jedoch kann in verschiedenen Situationen überlebenswichtig werden. Erfrierungen können Dich binnen weniger Stunden töten.
  • Feuer machen DIY: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst! >>> Gratis Checkliste hier

  • Ohne Feuer kein Wasser in der Krise: Wenn Du im Freien übernachten musst, wenn Du über Tage in der Wildnis verbringst, bist Du schnell auf Wasser aus der Natur angewiesen. Vorsicht: Den Zustand des Wassers kennst Du nicht. Deshalb ist es eine Überlebensregel, dass Du Wasser stets abkochen solltest. Dies erfordert Feuer. Feuer ist in dem Sinne wichtiger als Wasser.
  • Feuer schützt Dich im Freien auch vor natürlichen Feinden. Tiere weichen dem Feuer aus, große wie kleine. Eine bessere Passiv-Waffe als Feuer dürftest Du nicht finden.
  • Feuer hilft Dir schließlich, um zu sehen und um gesehen zu werden. Du kannst aus einer Feuerquelle heraus eine Fackel bauen, um Dir den Weg zu leuchten. Du kannst ebenso weithin sichtbar sein, wenn Du ein größeres Feuer entzündest.
  • Schließlich hilft Feuer Dir selbstverständlich beim Kochen. Dies betrifft nicht nur den Geschmack, sondern vor allem die Essbarkeit: Feuer hilft, jede Form von Fleisch zu verzehren. Ansonsten würde gelten: Finger weg vom rohen Fleisch.

Fazit: Das Feuermachen und das Management einer Feuerstelle selbst über längere Zeit hinweg zählen zu den wichtigsten Überlebenstechniken. Du solltest sie kennen und üben – Beiträge auf dieser Seite helfen Dir dabei.

Feuer machen DIY: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst!

Achtung: Dass Krisen unser Leben von der einen auf die andere Sekunde massiv beeinträchtigen können haben wir in der Vergangenheit gelernt. Umso wichtiger ist es, sich ganz dringend vorzubereiten. Dafür haben wir dir eine kostenlose Checkliste erstellt.

Eine Checkliste mit 10 Dingen, die DU noch heute besorgen solltest und immer vorrätig haben solltest um auf kommende Katastrophen vorbereitet zu sein! Sicher dir jetzt umgehend die KOSTENLOSE Liste!

>> Klicke jetzt HIER! Und erfahre GRATIS, welche 10 Dinge du zu Hause bunkern musst!

Bestseller

C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer�4_FotosP1011499.jpg
C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer�4_FotosP1011496.jpg

Waldhammer Kurbelradio Kraftwerk 4S

Waldhammer-Taktische-Taschenlampe
C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer�4_FotosP1011508.jpg

Waldhammer taktische Taschenlampe Lichtmeister 500

C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer�5_Artikeldaten�3_Artikelbilder�1_FotosWolfszahnWaldhammer-Wolfszahn-Taschenmesser-Einhand-2.jpg
C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer�5_Artikeldaten�3_Artikelbilder�1_FotosWolfszahnWaldhammer-Wolfszahn-Taschenmesser-Einhand-5.jpg

Waldhammer Klappmesser Wolfszahn

Ähnliche Artikel

Neu bei uns