Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
25. April 2021Beitrag von Emilia Hartmann

Fluchtplan

Generell gilt, dass Sie im Fall einer Katastrophe zu Hause bleiben sollten. Hier finden Sie Keller, Vorräte, Kommunikationsmittel vor. Wenn Sie jedoch flüchten müssen, dann sollten Sie sich darauf vorbereiten.

Der alles entscheidende Plan

Auch wenn Sie gut vorbereitet sind – beachten Sie die Anweisungen von Behörden (so weit die öffentlichen Kommunikationssyteme noch funktionieren). Die Behörden werden festlegen, in welchen Gebieten Sie sich aufhalten dürfen und in welchen Sie sich nicht aufhalten dürfen. Sie sollten diese Anweisungen kennen.

Waldhammer-Tipp des Tages:
3 Survival-Tipps mit Aluminiumfolie

Zunächst sollten Sie Ihren Wohnort (Immobilie, Wohnung) darauf präparieren, zurückzukehren. Es gibt zwei Strategien: Entweder riegeln Sie den Wohnort komplett ab, um Plünderungen zu vermeiden. Oder Sie schaffen bewusst Unordnung, um den Eindruck zu erzeugen, hier sei geplündert worden.

Sie sollten bei der Flucht das geeignete Transportmittel wählen: PKWs sind ungeeignet – Staus sind vorprogrammiert. Staus werden sich nicht auflösen. Deshalb: Motorräder, auch mit Beiwagen, sind das beste Fortbewegungsmittel. Hier benötigen Sie zudem Ersatztreibstoff.

Wenn Sie mit einer Familie flüchten, benötigen Sie möglicherweise Fahrräder. Diese Fahrräder jedoch sollten Sie mit Anhängern ausstatten, um möglichst viel transportieren zu können. Im Zweifel sollten Sie zu Fuß gehen.

o Wenn Sie zu Fuß flüchten, sind Sie notgedrungen auffallend und langsam. Deshalb werden Sie auch nachts marschieren. Dabei sollten Sie kein Licht nutzen
– wenn die entsprechenden Wege oder Felder nicht als möglicherweise vermint gelten.

o Marschieren Sie durch Regionen, in denen die Besiedelung nur mäßig ist. Straßen, Kreuzungen, Brücken und andere Knotenpunkte sind zu vermeiden.

o Denken Sie daran, dass Sie auf der Flucht zu Fuß auf jeden Fall Kartenmaterial benötigen. Es gibt immer Regionen, in denen es keinen Funkempfang geben wird.

o Zudem sollten Sie hinreichend Proviant mitnehmen. Erst mit hinreichendem Abstand zum Fluchtort sollten Sie sich mit der Ernährung befassen müssen.

10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst!

Achtung: Dass Krisen unser Leben von der einen auf die andere Sekunde massiv beeinträchtigen können haben wir in der Vergangenheit gelernt. Umso wichtiger ist es, sich ganz dringend vorzubereiten. Dafür haben wir dir eine kostenlose Checkliste erstellt.

Eine Checkliste mit 10 Dingen, die DU noch heute besorgen solltest und immer vorrätig haben solltest um auf kommende Katastrophen vorbereitet zu sein! Sicher dir jetzt umgehend die KOSTENLOSE Liste!

>> Klicke jetzt HIER! Und erfahre GRATIS, welche 10 Dinge du zu Hause bunkern musst!

Bestseller

C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer�4_FotosP1011499.jpg
C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer4_FotosP1011496.jpg

Waldhammer Kurbelradio Kraftwerk 4S

C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer4_FotosP1011503.jpg
C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer4_FotosP1011508.jpg

Waldhammer taktische Taschenlampe Lichtmeister 500

C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer5_Artikeldaten3_Artikelbilder1_FotosWolfszahnWaldhammer-Wolfszahn-Taschenmesser-Einhand-2.jpg
C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer5_Artikeldaten3_Artikelbilder1_FotosWolfszahnWaldhammer-Wolfszahn-Taschenmesser-Einhand-5.jpg

Waldhammer Wolfszahn Einhand Survivalmesser mit Flip-Funktion

Ähnliche Artikel

Neu bei uns