Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
4. September 2021Beitrag von David

Gartenbewirtschaftung: So sparst Du Geld

In verschiedenen Beiträgen haben wir gezeigt, dass das Gärtnern für die Krisenvorbereitung unerlässlich ist und wie Du dabei vorgehen kannst, etwa Schädlinge fernzuhalten. In diesem Beitrag geht es darum, den Garten auch kostengünstig zu bewirtschaften – denn: Die Gartenarbeit kostet ansonsten viel Geld.

Checkliste: Günstig gärtnern

Dabei nehmen wir wenig Rücksicht auf die optischen Kriterien, die ansonsten gerne gelten: Wir empfehlen Dir zum Beispiel, den Rasen durch eine Wiese zu ersetzen. Eine Wiese sieht nach Kraut und Rüben aus, der Rasen ziert den Garten. Aber: Der Rasen ist zeitaufwendig in der Pflege (Zeit, die Du anderweitig nutzen kannst) und kostet Geld. Das Rasenmähen selbst vielleicht auf den ersten Blick nicht. Rasenmäher und Co. werden aber nur aus optischen Gründen angeschafft und sind daher relativ betrachtet zu teuer.

Eine Wiese ist leicht angelegt, sie kostet Dich keine Zeit – und sie hilft den Bienen.

  • Neben Schädlingen gibt es auch Nützlinge im Garten. Dies sind die genannten Bienen, aber auch andere Insekten. Schmetterlinge gehören in den Garten, Igel und auch Würmer. Die durchpflügen die Erde. Bekämpfe diese Nützlinge nicht.
  • Spare Material: Gerade im Garten haben viele kleine Händler, aber auch große Gartenmärkte inzwischen einen lukrativen Markt geschaffen Du benötigst die Gerätschaften in der Regel nicht. Du kannst sogar Dein altes Fahrrad nutzen, um Deinen Garten zu pflegen: Alte Speichenräder, vertikal verbunden über Stelzen, Stöcke o.ä., sind eine hervorragende Ränkehilfe.
  • Schließlich kannst Du auch enorm Wasser sparen. Dabei verzichtest Du weitgehend auf Gießkannen. Die werden von oben das Wasser breitflächig so vergießen „helfen“, dass Du dabei ineffizent weit gießt und Dunstwasser verlierst. Stattdessen kannst Du mit eigenen Rohren (die in den Zuleitungen dicht sind und in den Ableitungen Löcher aufweisen) ganz gezielt ein System aufbauen, um Deinen Garten exakt an den Punkten zu bewässern, an denen es nötig scheint.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner