Liebe Leser,

neulich hatten wir uns hier ja hier mit der fiesen Plage der Zecken befasst. Heute wollen wir uns miteiner weiteren Plage befassen; nämlich der Mückenplage. Die wird gemeinhin immer noch völlig unterschätzt. Das wäre aber mehr als nur fahrlässig.

Gefährlichste Tiere der Welt

Jüngst wurde darüber sogar im Nachrichtenmagazin Focus (Ausgabe 29/2020) ausführlich berichtet. Hätten Sie gewußt, dass Mücken die gefährlichsten Tiere des Planeten sind? Der Historiker Timothy Winegard nannte in seinem vor kurzem erschienen Buch „Die Mücke“ die Zahl von sage und schreibe 830.000 Menschen, die von Mücken getötet worden seien. Und zwar pro Jahr. Allen voran in den Ländern des Tropengürtels schlagen die Mücken ja extrem zu. Stichwort istda allen voran das West-Nil-Virus (Dengue-, Zika- und Chingunyaviren).

Klimawandel begünstigt Verbreitung

Mit Blick auf Deutschland steht zu befürchten, dass die Tigermücke durch die zunehmende Wärme bzw. Globalisierung auch bei uns „heimisch“ wird. Leider.