22. Januar 2022Beitrag von Louisa Lehmann

Gefangen in der Wildnis: Felltiere sind essbar

Wenn Du im Freien überleben möchtest oder musst, wirst Du zwangsläufig irgendwann auf die Idee kommen, Wild zu fangen und/oder zu essen. Wenn Du kein Wildtier magst, wirst Du vielleicht Würmer essen wollen, Fische, Insekten oder Vögel. Wir geben Dir einen Überblick über das, was Du faustformelhaft essen kannst und was besser nicht.

Vieles ist essbarEssbare Wildtiere

Der Mensch hätte nicht bis heute überlebt, wenn wir nicht Vieles von dem essen könnten, was wir draußen finden oder fangen. Bevor wir auf die Details eingehen, solltest Du vielleicht überlegen, ob Du nicht in normalen Zeiten bereits trainieren kannst.

  • Die Empfehlung: Essen aus Wald und Wildnis kannst Du auch in normalen Zeiten bereits organisieren und den Verzehr oder die Zubereitung trainieren.

Die essbaren Tiere sind recht schnell zusammengefasst. Die wohl berühmteste Faustformel lautet: Du kannst praktisch alles essen, was ein Fell trägt.

Die sind:

  • Rehe, Hirsche
  • Wildschweine
  • Igel
  • Nagetiere wie Mäuse, Ratten oder Hamster

Solche Tiere musst Du, wenn Du sie fängst, aus einem sehr einfachen Grund möglichst lange (!) kochen. Lange bedeutet: Wir empfehlen zumindest drei Stunden. Wenn Du das Fleisch länger kochst, kann es zwar Einbußen in Geschmack und Konsistenz geben, Du gehst jedoch sicher.

Fell-Tiere sind Träger von Trichinen. Dies sind Fadenwürmer, die Du Dir nicht einfangen solltest.

Dabei sind Fell-Tiere vorher zu häuten. Du solltest also beispielsweise mithilfe von Wildschweinen oder Rehen den Umgang mit Fell-Tieren üben. Dies werden im Zweifel Jäger vor Ort ermöglichen, die Du ansprechen kannst.

Es bietet sich an, dass Du auch den Verzehr anderer Tiere bereits einmal trainierst. Hierfür jedoch sind sicherlich spezielle Seminare oder Workshops erforderlich, in denen sowohl das Fangen wie die Zubereitung noch einmal geübt werden. In der Not wird diese Fähigkeit möglicherweise Dein Leben retten helfen. Anbieter finden sich im Internet, die Seminare und Workshops sind vergleichsweise günstig, wenn Du den Nutzen vergleichst, der den Veranstaltungen gegenübersteht.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner