Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
9. November 2021Beitrag von Paul Junker

Gemüse ernten, bereits kurze Zeit nach der Einpflanzung

Gemüse ist für das Überleben in der Krise wichtig. Auf diese Weise sicherst Du Dir nicht nur  Nahrungsmittel, sondern vor allem wichtige Nährstoffe. Deshalb solltest Du Dich in der Zucht von Gemüse auskennen. Es gibt Gemüse, das in wenigen Wochen bereits geerntet werden kann. Du solltest es ausprobieren.

Schaffe die beste Umgebung, um das Gemüse so schnell wie möglich zu ernten

Sicherlich ist der Anbau von Gemüse bei uns teils nicht so einfach wie in sonnenreicheren Gebieten. Dennoch solltest Du die besten Bedingungen schaffen.

  • Sonnenlicht ist wichtig: Du solltest die Sonneneinstrahlung so gut wie möglich nutzen. Gemüse benötigt oftmals störungsfrei Sonnenlicht – oder Ersatz – im Umfang von mehreren Stunden.
  • Der Boden sollte feucht und möglichst selbst nährstoffreich sein. Dafür kannst oder solltest Du sogar den Kompost verwenden, den Du bildest.
  • Pflanzen und also auch Gemüse benötigen vor allem Feuchtigkeit. Idealerweise solltest Du ein ganzes System entwickeln, etwa aus Schläuchen, die Du mit einem dichten Netz an Löchern überziehst.
  • Bei der Auswahl der Sorten ist die Mischung wichtig. Pflanzen und Gemüse, die mit einem großen Wurzelwerk arbeiten (müssen), dulden weniger Konkurrenz. Dies sollte mitkalkuliert werden.

ernten: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst! >>> Gratis Checkliste hier

Besonders schnell wachsen unter diesen Bedingungen:

  • Diese sind über den Rettichsamen einfach anzulegen und sollten innerhalb eines Monats geerntet werden können. Du kannst Radieschen für das Training verwenden.
  • Kleine Babykarotten werden auch schnell gesät werden können. Den Samen kannst Du in einer Gärtnerei etc. kaufen. Die Samen werden nur dünn über die Erde gestreut. Dann schichtest Du etwas Erde auf den Samen und gießt die Erde gelegentlich.
  • Rucola benötigt gleichfalls nur einen Monat von der Aussaat bis zur Ernte. Die Samen werden nur minimal in die Erde gegraben. Dabei werden Reihen gebildet. Die ersten Keimlinge werden innerhalb von einer Woche entstehen. Bei der Ernte schneidest Du nur die schon reifen Blätter ab.
  • Auch Spinat ist wertvoll. Spinat liefert Dir Eisen. Von der Saat bis zur Ernte vergehen nur bis zu sechs Wochen. Den Samen erhältst Du gleichfalls etwa in der Gärtnerei. Spinat sollte Sonne erhalten, der Boden muss feucht gehalten werden. Wenn Du die reifen Blätter abschneidest, werden im Laufe des Jahres mehrfach neue Blätter nachwachsen.

ernten: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst!

Achtung: Dass Krisen unser Leben von der einen auf die andere Sekunde massiv beeinträchtigen können haben wir in der Vergangenheit gelernt. Umso wichtiger ist es, sich ganz dringend vorzubereiten. Dafür haben wir dir eine kostenlose Checkliste erstellt.

Eine Checkliste mit 10 Dingen, die DU noch heute besorgen solltest und immer vorrätig haben solltest um auf kommende Katastrophen vorbereitet zu sein! Sicher dir jetzt umgehend die KOSTENLOSE Liste!

>> Klicke jetzt HIER! Und erfahre GRATIS, welche 10 Dinge du zu Hause bunkern musst!

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner