Gemüseanbau-Crashkurs - Nützliche Tipps für einen einfachen Start! - Waldhammer
Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
31. Januar 2021Beitrag von Dieter B.

Gemüseanbau-Crashkurs – Nützliche Tipps für einen einfachen Start!

Frisches Gemüse schmeckt viel besser als im Laden gekauftes, es ist süßer und saftiger. Stellen Sie sich vor, frisches Gemüse direkt zur Hand zu haben oder das Geld, das Sie bei Ihrer Lebensmittelrechnung sparen könnten, während Sie immer noch gesunde Lebensmittel essen. Der Anbau eines eigenen Gartens ist ideal und unabhängig davon, ob Sie ein Anfänger oder ein erfahrener Gärtner sind, werden Ihnen diese Tipps definitiv helfen!

Die Vorteile des Anbaus Ihres eigenen Gemüses:

Wir alle wissen, dass frisches Obst und Gemüse köstlich ist und ein eigener Garten wird Sie jeden Tag mit frischem Gemüse versorgen 

Sie werden in der Lage sein, Ihre Familie mit biologischem, gentechnikfreiem Gemüse zu ernähren. Sie werden sich gesund ernähren und diese gesunde Ernährungsgewohnheit beibehalten.

Waldhammer-Tipp des Tages:

Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.

Gartenarbeit ist eine entspannende und angenehme Tätigkeit. Die Fähigkeit, einen kleinen Samen zu nehmen, ihn in den Boden zu stecken und ihn zu etwas Nützlichem wachsen zu lassen, ist erstaunlich und unglaublich befriedigend. 

Heutzutage geht es nur noch ums Geld! Ein eigener Gemüsegarten wird Ihnen helfen, in diesen schwierigen Zeiten Geld zu sparen.

Gartenarbeit ist eine Fähigkeit, die, wenn man sie einmal beherrscht, einem leicht die Selbstversorgung sichern kann. Wenn Sie in der Lage sind, Ihre eigenen Lebensmittel anzubauen, haben Sie in einer Wirtschaftskrise einen Vorteil. 

Beim Gärtnern geht es nicht immer um den Platz, und selbst wenn Sie nicht viel Platz im Garten haben, können Sie Ihre eigenen Lebensmittel anbauen, egal wie viel oder wie wenig Platz Sie haben. 

GRATIS: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst! >>> Gratis Checkliste hier

Auf dem Bild unten sehen Sie einige der Gemüsesorten, die Sie in einem Beetgarten anbauen können

Wenn ein Terrassengarten mehr Ihr Ding ist, hier ist, was Sie anbauen können:

Wie wäre es mit Erde?

Wenn Sie keinen guten Boden haben, in dem Sie wachsen können, spielt es keine Rolle, wie viel Geld Sie für die Pflanzen ausgeben, sie werden nicht gut wachsen. Wenn Sie einmal in guten Boden investiert haben, können Sie ihn mehrere Jahre lang verwenden und einfach organischen Kompost darauf geben, um die Erde frisch zu halten.  Sie können Dung oder Kompost verwenden, um die Qualität Ihres Bodens zu verbessern.

Dung enthält eine Menge großartiger Nährstoffe, die für die Pflanzengesundheit von Vorteil sind, und das macht ihn zu einem großartigen Dünger. Sie können Dünger von Ihren örtlichen Bauernhöfen beziehen oder ihn online kaufen. 

Kompost wird aus verrotteten Pflanzen oder Pflanzenteilen hergestellt und wird aufgrund seines Nährstoffgehalts oft als Dünger verwendet. Sie können Kompost aus Ihren Küchenabfällen herstellen und wenn Sie Ihren Komposthaufen richtig machen, sollte er wenig bis gar keinen Geruch haben. Sie können organisches Material verwenden, wie z.B.: Pflanzenteile, Schalen von Früchten, Kaffeesatz, Eierschalen von verrotteten Produkten. Verwenden Sie keine tierischen Produkte, da diese Schädlinge anziehen und Ihr Kompost einen unangenehmen Geruch hat. 

Grundlagen für Pflanzung, Pflege und Ernte Ihres Gemüses

Es ist Zeit, sich schmutzig zu machen! Wenn Sie das Fundament Ihres Gartens richtig vorbereiten und dafür sorgen, dass die Pflanzen bekommen, was sie brauchen, stellt sich der Erfolg ein. Die Formel ist einfach, aber sie erfordert etwas Arbeit Ihrerseits. Unten sehen Sie die Spezifikationen für jedes Gemüse.

Rote Bete

  • Pflanzzeit: April – Juli
  • Saatgutabstand (Abstand zwischen den Samen): 0,7″- 2″ (2-5 cm)
  • Vermehrungsgerät erforderlich (Anzucht von Wurzeln/Setzlingen vor dem Einpflanzen): Nein
  • Aussaat in direktem Sonnenlicht: Ja
  • Sämlinge Abstand (Abstand zwischen den Sämlingen): 2-4 Zoll (5-10 cm)
  • Keimung (Anzahl der Tage bis zur Keimung): 7-10
  • Tage bis zur Reife (Anzahl der Tage bis zum Erreichen der Reife): 55-65
  • Schädlinge (allgemein bekannte Schädlinge): Webwurm, Rüsselkäfer, Blattläuse.
  • Erntezeit: Juni – September

Brokkoli

  • Anpflanzungszeitraum: April – Mai
  • Samenabstand (Abstand zwischen den Samen): 0,7-2 Zoll (2-5 cm)
  • Vermehrungsgerät erforderlich (Anzucht von Wurzeln/Setzlingen vor dem Einpflanzen): Nein
  • Aussaat in direktem Sonnenlicht: Ja
  • Keimung (Anzahl der Tage bis zur Keimung): 3-10
  • Tage bis zur Reife (Anzahl der Tage bis zum Erreichen der Reife): 60-80
  • Schädlinge (allgemein bekannte Schädlinge): Raupen
  • Erntezeit: Juli – September

Tomaten

  • Anpflanzungszeitraum: März – April
  • Saatgutabstand (Abstand zwischen den Samen lassen): N/A
  • Vermehrungsgerät erforderlich (Anzucht von Wurzeln/Setzlingen vor dem Einpflanzen): Ja
  • Aussaat in direktem Sonnenlicht: Nein
  • Aussaat im Innenbereich: Ja
  • Topfgröße (1 Monat nach der Aussaat in einen größeren Topf oder in den Garten umziehen): 12 Zoll (30cm)
  • Keimung (Anzahl der Tage bis zur Keimung): 6-14
  • Tage bis zur Reife (Anzahl der Tage bis zum Erreichen der Reife): 55-90
  • Schädlinge (häufige bekannte Schädlinge): Schnittwürmer, Käfer, Blattläuse, Hornraupen, Stinkkäfer.
  • Erntezeit: Juli – Oktober

Bewässerungs-Tipps:

Wenn eine Pflanze nicht genug Wasser bekommt, werden als erstes die Blütenblätter und Knospen abgeworfen. Als nächstes werden die Blätter abgeworfen, die schrumpfen und dann fallen die Stängel um.

Das Gießen sollte früh am Morgen erfolgen, bevor die Sonne voll auf dem Kopf steht. Das Gießen in der Nacht kann die Pflanzen anfällig für Fäulnis machen.

Einige Pflanzen in Ihrem Garten benötigen mehr Wasser als andere, in diesem Fall ist Gießen von Hand angezeigt

Exklusive Checkliste 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst! >>> Hier klicken

Wenn Sie die Möglichkeit haben, sollten Sie Regenwasser für Ihren Garten verwenden – das ist viel gesünder für die Pflanzen und billiger für Sie

Gießen Sie den Boden und nicht die Blätter, denn die Wurzeln sind diejenigen, die das Wasser aufnehmen. Das Gießen der Blätter Ihrer Pflanzen kann zu Krankheitsproblemen führen.

Egal, welche Art von Garten Sie haben oder welches Bewässerungssystem Sie verwenden, seltene tiefe Wässerungen sind besser als häufige flache Wässerungen.

Begleitende Bepflanzung

Wenn Sie wenig Platz im Garten haben, werden Sie alles tun, um so viele Pflanzen wie möglich unterzubringen. Sie müssen den Anbau von Begleitpflanzen in Betracht ziehen. Companion Planting ist, wenn Sie mehrere Gemüse an der gleichen Stelle anbauen, um Ihren Platz zu maximieren. Während Sie Ihren Platz maximieren, schaffen Sie auch natürlichen Schatten für Ihr Gemüse, helfen, den Stickstoffkreislauf in Ihrem Boden zu erleichtern und schaffen ein natürliches System der Schädlingsbekämpfung.

Es gibt viele Pflanzen, die gut zusammenarbeiten und sich gegenseitig begünstigen, wie Sie auf den folgenden Bildern sehen können. Pflanzen Sie diese Gemüsearten zusammen, um den Platz optimal zu nutzen und Schädlinge abzuschrecken:

Gärtnerische Tricks und Fakten, die Sie kennen sollten:

  • Zwiebeln schrecken die meisten Schädlinge ab
  • Tomaten wehren die Raupen ab, die an Kohlblättern fressen
  • Zwiebeln und Lauch wehren Möhrenfliegen ab
  • Radieschen halten Gurkenkäfer ab
  • Kopfsalat macht Sommerradieschen zart

Radieschen locken Minierfliegen vom Spinat weg, um an Radieschenblättern zu fressen (ohne den Radieschenuntergrund zu schädigen). Sie können Klopapierrollen aufheben und sie als Saatgutstarter verwenden (stellen Sie sie senkrecht in einen alten Plastikbehälter). Wenn Sie in einen Topf pflanzen, legen Sie einen Schwamm über das Abflussloch, damit die Erde drin bleibt und die Pflanzen feucht bleiben.

Pflanzen Sie Ringelblumen neben Tomaten, um einen besseren Ertrag zu erzielen, denn Ringelblumen locken Bienen zu Ihren Tomatenpflanzen. Kapuzinerkresse wirkt als natürliche Insektenabwehr für Kürbis, Zucchini und Brokkoli. Petunien neben Bohnen wehren Käfer ab, die Mais mögen.

Sammeln Sie einige flache Steine und verwenden Sie sie als Pflanzenmarker. Schreiben Sie einfach mit einem Permanentmarker darauf, was wo gepflanzt wird. 

Wenn Sie Ihre Gartengeräte immer wieder verlieren, verwenden Sie ein fluoreszierendes Spray, um sie wiederzufinden. Sprühen Sie einfach den Griff mit leuchtendem Rot an und Sie werden sie nie wieder verlieren.

10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst!

Achtung: Dass Krisen unser Leben von der einen auf die andere Sekunde massiv beeinträchtigen können haben wir in der Vergangenheit gelernt. Umso wichtiger ist es, sich ganz dringend vorzubereiten. Dafür haben wir dir eine kostenlose Checkliste erstellt.

Eine Checkliste mit 10 Dingen, die DU noch heute besorgen solltest und immer vorrätig haben solltest um auf kommende Katastrophen vorbereitet zu sein! Sicher dir jetzt umgehend die KOSTENLOSE Liste!

>> Klicke jetzt HIER! Und erfahre GRATIS, welche 10 Dinge du zu Hause bunkern musst!

Bestseller

C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer�4_FotosP1011499.jpg
C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer4_FotosP1011496.jpg

Waldhammer Kurbelradio Kraftwerk 4S

C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer4_FotosP1011503.jpg
C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer4_FotosP1011508.jpg

Waldhammer taktische Taschenlampe Lichtmeister 500

C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer5_Artikeldaten3_Artikelbilder1_FotosWolfszahnWaldhammer-Wolfszahn-Taschenmesser-Einhand-2.jpg
C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer5_Artikeldaten3_Artikelbilder1_FotosWolfszahnWaldhammer-Wolfszahn-Taschenmesser-Einhand-5.jpg

Waldhammer Wolfszahn Einhand Survivalmesser mit Flip-Funktion

Neu bei uns

WH-7140
WH-7140-4

Lichtbogenanzünder schwarz

WH-7110-Anti-Tracking-Handyhülle.jpg
WH-7110-Anti-Tracking-Handyhuelle.png

Anti Tracking Hülle

WH-7150_Military-Outdoor-Rucksack.jpg
WH-7150_Military-Outdoor-Rucksack-3.jpg

Militär Rucksack, wasserdicht