28. Februar 2022Beitrag von Lars Hoffmann

Haustiere in der Krise – oft vernachlässigt!

Die Ukraine-Krise hat viel mehr Folgen und mögliche Probleme, als die meisten Menschen annehmen. Auch in den Medien findest Du in aller Regel keine Hinweise darauf, wo es künftig überall mangeln kann. Wir greifen daher in unseren Beiträgen jetzt verschiedenste Aspekte ein, da es überall zu Engpässen kommen kann – oder auch zu sozialen Spannungen, staatlichen Maßnahmen und so fort. Dabei solltest Du nicht nur an Deine Familie im engeren Sinne denken – auch die Haustiere wollen in der Krise gut versorgt sein. Wir nennen einige wichtige Aspekte.

Haustiere in der Krise – das ist zu tun

Haustiere in der Krise

Wir rechnen auf Basis der Logistikprobleme und der teureren Energie ohnehin damit, dass es zu dramatischen Engpässen kommen kann. Die Belieferung mit Nahrungs- und Hilfsmitteln, auf die wir bei unserer Anbindung an das Ausland angewiesen sind, wird in den kommenden Monaten einige Herausforderungen mit sich bringen.

Wir empfehlen Dir, Dich für Deine Tiere schon jetzt zu bevorraten.

  • So solltest Du vor allem Tierfutter in größeren Mengen lagern. Es kann sein, dass es schnell zu unliebsamen Engpässen kommt, die Du derzeit noch nicht absehen kannst. Die Supermärkte könnten eines nicht fernen Tages wie leer geräumt sein.
  • Achtung: Deine Tiere benötigen in der Krise möglicherweise Medikamente. Auch diese solltest Du in hinreichender Anzahl bunkern. Die Medikamentenversorgung wird nicht nur bei Erwachsenen also bei Menschen zum Engpassfaktor.
  • Wenn Du Wasser lagerst, solltest Du den Vorrat für Deine Tiere gleich mitkalkulieren, auch wenn diese im aktuellen Alltag noch draußen Wasser aufnehmen. Es gibt zahlreiche Krisenfälle, in denen Wasser unabdingbar aus dem Lager kommen muss – und nicht aus dem verseuchten Bach.
  • Du solltest Hygieneartikel für die Tiere rechtzeitig in hinreichender Zahl lagern. Die Krise kommt – wir wissen nur noch nicht wann.
  • Zudem benötigen auch Deine Tiere in der Krise zum einen Spielzeug, das später kaum noch zu handeln sein wird. Zum anderen müssen sie auch ihre Notdurft verrichten können, wenn sie nicht nach draußen dürfen. So sind Kotbeutel unabdingbar.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner