27. April 2022Beitrag von Lars Hoffmann

Hühnerrassen für Anfänger: Das müssen Sie wissen

Der Trend geht aktuell immer weiter zur Selbstversorgung und autark zu leben. Wenn Sie ein Selbstversorger sind, müssen Sie nicht mehr von der Industrie abhängig sein. “Ich möchte eigeneHühnerrassen für Anfänger Hühner halten, um frische Eier zu bekommen”. Dieser Satz fällt immer öfter. Jedoch kommen Sie mit Hühnern nicht nur frische Eier, sondern auch zartes und wohlschmeckendes Fleisch. Bevor es dazu kommen kann, müssen Sie erstmal wissen Hühnerrassen sich für Anfänger eignen. Außerdem gibt es typische Fehler bei der Haltung von Hühner die Sie umgehen sollten. Auch wie man Hühner richtig füttert ist ein wichtiger Punkt um nachher gesunde Hühner zu haben.

Das Alles erfahren Sie heute in diesem Blogbeitrag. Aber fangen wir erstmal am Anfang an mit den möglichen Fehlerquellen.

Inhaltsverzeichnis:

Typische Fehler bei der Haltung von Hühnern

Abhängig davon, welche Rasse Sie züchten, können Hühner immerhin wohl bis zu 200, teils auch 300 Eier pro Jahr legen. Dabei sollten Sie darauf achten, was passiert, wenn Ihre Hühner kein Ei legen. Dies kann auf das Alter der Hühner zurückzuführen sein. Größere Züchter werden die Tiere wahrscheinlich alle zwei Jahre oder etwas länger halten.

  • Der Größte Fehler besteht darin, dass kleine Hühner mit Großen Hühnern gemischt werden. Das kostet die kleineren Hühner schnell das Leben. Die Größeren Hühner werden die kleinen angreifen.
  • Auch Hühner können durch einen Wurmbefall krank werden. Um dies zu vermeiden, fügen Sie dem Futter Kieselgur zu. Das sollte mindestens 3 mal jährlich geschehen.
  • Hühner brauchen bestimmte Lebensbedingungen. Hier kommt es darauf an, dass Sie den Hühnern sowohl Schatten als auch Sonne bieten.
  • Schließlich sollten Sie dafür sorgen, dass die Nistkästen an den richtigen Stellen platziert sind. Dabei sollten Sie einen ruhigen Ort wählen. Dort sollten sich die Hühner entspannen können um mehr Eier zu legen.

Welche Hühnerrassen eignen sich für Anfänger und darf ich sie halten?

  • Erlauben es die örtlichen Vorschriften, dass Sie überhaupt einen Hühnerstall bauen dürfen? Hier finden Sie die grundsätzlichen Bestimmungen.
  • Hühner brauchen Auslauf: ein Hahn und 10 Hühner brauchen etwa 150 bis 200 Quadratmeter. Ist dies gegeben?
  • Mit einem Hahn gibt es eine eigene Nachzucht fast von »selbst«. Der Hahn ist darüber hinaus ein sehr guter Beschützer der Hennen.

Hühnerhaltung an sich ist nicht weiter schwierig, allerdings sollten Sie sich tatsächlich gut überlegen, welche Legehennenrasse man sich anschafft.

Hier eine kleine Auswahl an Hühnerrassen für Anfänger:

  • Zwerg-Ancona

Kleinere Ausführung der Rasse Ancona, die hübsche kleine weißschalige Eier legt. Es sind allerdings etwas eigensinnige Hühner.

  • Caussade

Eine seltene, schwarze Henne, die durch ihren kleinen Wuchs auffällt. Sie ist eine sehr gute, widerstandsfähige Legehenne mit lebhaftem Wesen.

  • Schwarzbunte Leghorn

Mittelgroße Hennen mit schwarz-weißem Gefieder, sehr gute Legeleistung, weiße Eier. Eine gute traditionelle Wahl für kleine Höfe und Gärten.

  • Gatinaise

Eine der ältesten Rassen Frankreichs, erbringt ab dem Alter von fünf Monaten eine gute Legeleistung, gute Bruthenne.

  • Isa BrownHühnerrassen für Anfänger

Goldfarbenes Gefieder, ausgezeichnete Legehenne, die braunschalige Eier von guter Größe legt. Für jeden, der eine sehr widerstandsfähige Henne will eine gute Wahl.

  • Weiße Leghorn

Mittelgroße Henne mit weißem Gefieder, legt 200 bis 300 weißschalige Eier von guter Größe pro Jahr. Sie eignet sich besonders gut für Höfe und Gärten.

  • Sussex

Weißes Gefieder, cremefarbenes Fleisch, sehr widerstandsfähig. Als Legehenne und auch als Fleischlieferant sehr interessant.

  • Marans

Eine kräftige, mittelgroße Legehenne, die wahrscheinlich am häufigsten von Privatzüchtern gehalten wird. Ihre Eier sind sehr groß und rotbraun.

  • Orpington

Schwere, widerstandsfähige Henne mit gelbblau- schwarz gesäumten Gefieder und weißem Fleisch, die braunschalige Eier legt, gute Fleischlieferantin.

  • Plymouth Rocks

Diese kleine aber widerstandsfähige Hühnerrasse ist auf der ganzen Welt verbreitet und perfekt für Anfänger, mit blau-weiß gestreiftes Gefieder. Sie legt große Eier und ist auch als Fleischlieferant interessant.

  • Rhodeländer

Eine traditionelle, robuste Rasse mit rotem bis dunkel-braunen Gefieder und gelbem Fleisch. Sie legt dunkel-braune Eier und ist ein guter Fleisch- und Eierlieferant, sehr gute Legehenne im Winter.

Jede Rasse hat ihre besonderen Eigenschaften. Bedenken Sie bei der Auswahl auch, wie viel Platz Sie für die Tiere haben und wie Ihre eigenen Prioritäten sind: Wollen Sie viele Eier oder gutes Fleisch für den Eigenbedarf?

Mehr über die Hühnerrassen, die Anfänger auch zuhause halten können, erfahren Sie in diesem Video:

Noch einmal: Gehen Sie bitte mit allen Tieren pfleglich und artgerecht um. Wenn Sie sich ein wenig um die Hühner kümmern, werden sie es Ihnen danken und Sie das ganze Jahr hindurch mit frischen Eiern belohnen.

Hühner richtig füttern

  • Schalen
  • Grünzeug
  • Körner
  • Sandkörner / Geflügelgrit

Hühner besitzen keine Zähne. Daher trägt Grit dazu bei, die Körner im Muskelmagen vor der Verdauung zu zerkleinern. Außerdem ist im Grit Kalzium enthalten, das es zur Schalenbindung braucht. Futterpellets oder Spezialpellets sind für Legehennen auch geeignet.

Mein Tipp: Wenn die Hühner Eierschalen bekommen, könnten Sie gefallen daran finden und zukünftig dann die eigenen Eier anpicken. Die Meinungen hierzu gehen auseinander.

Weitere Futtervorschläge

  • altes Brot
  • Zuckerrüben
  • Kartoffeln
  • Gerste
  • gequetschter Hafer

Mein Tipp: Ein Teelöffel reicht in der Regel für 1 Dutzend Küken. Ein erwachsenes Huhn benötigt etwa 28 Gramm auf 2,7 bis 3,5 Kilo Futter. Industrielles Fertigfutter enthält meistens jedoch bereits einen Zusatz an Vitamin D.

So stellen Sie Ihr eigens Futter her:

Kartoffelschalen und Hafer mit Wasser zu einer körnigen, feuchten, dicken Konsistenz verarbeiten. Keine Rhabarberblätter, gekeimte Kartoffeln oder Tollkirschen verwenden!

Vorsicht bei der Dosierung von Salz. Es ist zwar notwendig im Futter, aber Hühner, die zu viel davon fressen, sterben.

Abschließendes über die Haltung von Hühnern

Hühner zu halten ist mit einem kleinen Aufwand verbunden, welcher sich allerdings lohnt. Auch als Familie haben Sie viel mit den Hühnern gewonnen. Ihre Kinder lernen Verantwortung und den Umgang mit anderen Lebewesen. Sie werden schnell Ihre Routine finden und eine Menge Spaß mit den Hühnern haben.

Denken Sie nur immer daran: Wenn Sie zum Beispiel einen Hahn und sechs Hühner erwerben, werden Sie bald viele kleine Küken haben.

Weitere wichtige Tipps für Anfänger finden Sie in diesem Artikel: Hühner halten im garten: Hühnerhaltung leicht gemacht!

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner