»Ich möchte eigene Hühner halten, um frische Eier zu bekommen. Welches sind die geeignetsten Hühnerrassen für Anfänger?« fragt Leser Norbert K. aus Isny.

Antwort: Bevor Sie sich entscheiden, Hühner zu kaufen, sollten Sie folgende Überlegungen anstellen:

  • Erlauben es die örtlichen Vorschriften, dass Sie über-haupt einen Hühnerstall bauen dürfen?
  • Hühner brauchen Auslauf: ein Hahn und 10 Hühneretwa 150 bis 200 Quadratmeter. Ist dies gegeben?
  • Mit einem Hahn gibt es eine eigene Nachzucht fast von »selbst«. Der Hahn ist darüber hinaus ein sehr guter Beschützer der Hennen.

Hühnerhaltung an sich ist nicht weiter schwierig, allerdings sollten Sie sich tatsächlich gut überlegen, welche Legehennenrasse man sich anschafft. Hier eine kleine Auswahl:

Zwerg-Ancona

Kleinere Ausführung der Rasse Ancona, die hübsche kleine weißschalige Eier legt. Es sind allerdings etwas eigensinnige Tiere.

Hühnerrassen für Anfänger: Caussade

Eine seltene, schwarze Henne, die durch ihren kleinen Wuchs auffällt. Sie ist eine sehr gute, widerstandsfähige Legehenne mit lebhaftem Wesen.

Schwarzbunte Leghorn

Mittelgroße Hennen mit schwarz-weißem Gefieder, sehr gute Legeleistung, weiße Eier. Eine gute traditionelle Wahl für kleine Höfe und Gärten.

Gatinaise

Eine der ältesten Rassen Frankreichs, erbringt ab dem Alter von fünf Monaten eine gute Legeleistung, gute Bruthenne.

Isa Brown

Goldfarbenes Gefieder, ausgezeichnete Legehenne, die braunschalige Eier von guter Größe legt. Für jeden, der eine sehr widerstandsfähige Henne will eine gute Wahl.

Weiße Leghorn

Mittelgroße Henne mit weißem Gefieder, legt 200 bis 300 weißschalige Eier von guter Größe pro Jahr. Sie eignet sich besonders gut für Höfe und Gärten.

Sussex

Weißes Gefieder, cremefarbenes Fleisch, sehr widerstandsfähig. Als Legehenne und auch als Fleischlieferant sehr interessant.

Marans

Eine kräftige, mittelgroße Legehenne, die wahrscheinlich am häufigsten von Privatzüchtern gehalten wird. Ihre Eier sind sehr groß und rotbraun.

Orpington

Schwere, widerstandsfähige Henne mit gelbblau- schwarz gesäumten Gefieder und weißem Fleisch, die braunschalige Eier legt, gute Fleischlieferantin.

Plymouth Rocks

Diese kleine aber widerstandsfähige Rasse ist auf der ganzen Welt verbreitet, blau-weiß gestreiftes Gefieder. Sie legt große Eier und ist auch als Fleischlieferant interessant.

Rhodeländer

Eine traditionelle, robuste Rasse mit rotem bis dunkel-braunen Gefieder und gelbem Fleisch. Sie legt dunkel-braune Eier und ist ein guter Fleisch- und Eierlieferant, sehr gute Legehenne im Winter. Jede Rasse hat ihre be-sonderen Eigenschaften. Bedenken Sie bei der Auswahl auch, wie viel Platz Sie für die Tiere haben und wie Ihre eigenen Prioritäten sind: Wollen Sie viele Eier oder gutes Fleisch für den Eigenbedarf?

Welche Hühnerrassen für Anfänger noch geeignet sind, erfahren Sie im folgenden Video:

Noch einmal: Gehen Sie bitte mit allen Tieren pfleglich und artgerecht um. Wenn Sie sich ein wenig um die Hühner kümmern und Ihnen hin und wieder Proteine geben, werden sie es Ihnen danken und Sie das ganze Jahr hindurch mit frischen Eiern belohnen.

Denken Sie auch daran: Wenn Sie zum Beispiel einen Hahn und sechs Hühner erwerben, werden Sie bald viele kleine Küken haben.

Weitere wichtige Tipps für Anfänger finden Sie in diesem Artikel: Hühnerzucht: Die besten Tipps zum Start!

Kommentar verfassen