Liebe Leser, heute wollen wir uns ganz praktisch mit Tipps und Ratschlägen bei Virusinfekten. Diese benötigen wir bei der aktuellen Coronakrise dringend. Immunabwehr steigern: Wir sind jüngst selbst bei unser Heilpraktikerin vorstellig geworden. Und die Dame hat uns mit einigen guten und praxisnahen Tipps zu Virusinfekten versorgt. 

Hintergrund ist, dass Sie vor dem Hintergrund der aktuellen Coronavirus-Pandemie in verschiedensten Quellen nach Hilfe und Unterstützung in dieser äußerst schwierigen Zeit gesucht hat. 

Immunabwehr steigern: Was ist ratsam? 

Also, grundsätzlich wird zu einer alles in allem gesunden Lebensweise geraten. Dies umfasst mehrere äußerst wichtige Aspekte. Also, nehmen Sie auf alle Fälle immer ausreichend Flüssigkeit zu sich, schlafen Sie ausreichend lange; ferner ist Bewegung – am besten in der frischen Luft – äußerst wichtig. Darüber hinaus gilt: lassen Sie sich nicht verrückt machen, bewahren Sie eine gesunde geistige Haltung! 

Immunabwehr steigern
photo credit: unsplash.com

Nahrungsergänzung im Fokus 

Im Hinblick auf die Nahrungsergänzung weist unsere Heilpraktikerin auf folgendes hin: 

1. Vitamin D3 – 5000 bis 8000 IE 

2. Vitamin K2 – 100 Mikrogramm 

3. Vitamin C – hochdosiert. Hier können das gerne drei bis fünf Gramm täglich oder mehr sein. 

4. Zink, 20 Milligramm 

So, das wäre es zunächst mit den ersten Tipps und Ratschlägen für eine Virusinfektion. Natürlich können und wollen wir hier insbesondere auf den Faktor Hygiene hinweisen. Hier kann nicht oft genug auf diese Website hingewiesen werden. Prävention hat ja nach wie vor oberste Priorität . Alternativlos. 

Morgen werden wir uns dann mit weiteren Ratschlägen aus der Homöopathie und anderen Ideen befassen. 

Seien Sie gespannt!

Kommentar verfassen