Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
14. Mai 2021Beitrag von Emilia Hartmann

In der Krise alternativlos – Das Kochbuch für den Notfall

Anfang Mai 2021 war es am Markt – leider – noch nicht erhältlich: das offizielle staatliche Notffallkochbuch. Bis Ende August des Pandemiejahres 2020 hatten Laien und Experten Zeit, Rezeptvorschläge für eine schmack- und nahrhafte Mahlzeit, die ohne Strom zubereitet werden soll, beim Bonner Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) einzureichen.

Rezepte für die Notfallnahrung

Aus den eingegangenen Rezeptvorschlägen wählt nun eine prominente Jury die besten, kreativsten und leckersten Ideen aus. Bei dem bundesweiten Rezeptwettbewerb wurden mehrere hundert Rezepte eingereicht. Die Jury, bestehend aus Experten und Expertinnen aus dem Katastrophenschutz, der Ernährungsvorsorge und dem Bereich Kochen wird die Rezepte nun bewerten. Die 50 besten Vorschläge aus allen Einreichungen sollen in einem Kochbuch veröffentlicht werden.

Bei dem Namen „Notfallkochbuch“ handelt es sich den offiziellen Angaben zufolge noch um einen Arbeitstitel. Der endgültige Titel stand Anfang Mai 2021 nocht nicht fest. Das Kochbuch wird neben den Gewinnerrezepten des Wettbewerbs auch Expertenratschläge enthalten, beispielsweise zum Haltbarmachen oder Selbstanbau von Lebensmitteln oder zur alternativen Kochausstattung. Das „Kochbuch-Projekt“ soll den Verlautbarungen zufolge gemeinsam mit einem Verlag verwirklicht werden. Über den Verlag soll man das Buch dann auch kaufen können.

Kochen ohne Strom

Bei dem Projekt handelt es sich um ein gemeinsames Projekt des BBK, der Bonner Feuerwehr, des Technischen Hilfswerks und aller Bonner Hilfsorganisationen. Mit dem „Notfallkochbuch“ wollen die Projektverantwortlichen mit einem praktischen Informationsangebot auf die nützlichen Aspekte einer Notfallvorsorge hinweisen. Das BBK rät ja schon seit Jahren, dass jeder in Deutschland zehn Tage ohne Einkaufen überstehen sollte. Das Kochbuch soll zur Stärkung der Resilienz der Bevölkerung bundesweit beitragen, um für alle Fälle vorbereitet zu sein.

Interessant ist auch das Ausgangsszenario, das dem Projekt zugrundeliegt. Hier wird von einem länger anhaltenden Stromausfall, einem Blackout ausgegangen. Der wird ja von führenden Experten in den kommenden fünf Jahren erwartet. In der Prepper-Szene laufen bereits seit geraumer Zeit massive Vorsorgemaßnahmen für den Blackout. Fakt ist eben, dass beim Blackout auf frische Lebensmittel verzichtet werden muss. Kochen mit Strom fällt dann für die meisten, die keinen Notstrom selbst erzeugen können, auch aus.

Schmackhaftes Essen im Krisenfall

Dennoch ist es möglich, selbst in schwierigsten Notlagen nahrhaftes und leckeres Essen auf den Tisch zu zaubern. Und zwar mit den bevorrateten Lebensmitteln. Und gänzlich ohne Strom. Die Lebensmittelgeschäfte sind geschlossen, ein Zugang zu frischen Lebensmitteln ist somit nicht mehr möglich. Herd und Kühlschrank verweigern ihre Dienste. Ohne Strom bleibt auch die gewohnte Wasserversorgung aus. Und selbst dann solte es Ihnen gelingen, für sich und Ihre Liebsten was feines aufzutischen.

Übung macht den Krisenmeister!

Wir können daher nur empfehlen, einfach mal für eine Woche den Krisenfall zu planen und auch in der Praxis zu leben. Machen Sie sich ihre Gedanken, was Sie und Ihre Liebsten gern verzehren. Stellen Sie einen Wochenplan auf! Und dann einfach mal loslegen. Ohne Strom und ohne Wasser. Die Profis unter Ihnen werden dann irgendwann auch einen Camping- oder sonstigen Gaskocher selbst basteln. Und vielleicht die ganzen nötigen Kochutensilien bewußt separat für den Tag X aufbewahren.

Erstes Rezept

Last but not least möchten wir Ihnen ein kleines erstes Rezept mit auf den Weg geben. Nämlich

Pfannkuchen – ohne Ei

Zutaten für 4 Portionen

  • 380 g Mehl
  • Blackout: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst! >>> Gratis Checkliste hier

  • 500 ml H-Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1 Schuss Mineralwasser
  • 2 EL Öl oder Margarine

Zubereitung:

Mehl, Milch, Mineralwasser und Salz mit dem Schneebesen in einer Schüssel zu einem Teig vermischen. In einer Pfanne etwas Öl oder Margarine heiß werden lassen, einen Schöpfer Teig in die Pfanne geben. Den Teig verrinnen lassen und beidseitig goldbraun backen. Und, wer mag, kann ja die Pfannkuchen noch mit Haselnußcreme verzehren.

Guten Appetit!

Anfang Mai 2021 konnte das amtliche „Notfallkochbuch“ des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) noch nicht käuflich erworben werden. Bis Ende August des Pandemiejahres 2020 hatten Laien wie Experten Zeit, Rezeptvorschläge für eine schmack- und nahrhafte Mahlzeit, die ohne Strom zubereitet werden soll, beim Bonner Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) einzureichen. Die 50 besten Vorschläge aus allen Einreichungen sollen nun in diesem Kochbuch des BBK veröffentlicht werden. Das Kochbuch wird neben den Gewinnerrezepten des Wettbewerbs auch Expertenratschläge enthalten, beispielsweise zum Haltbarmachen oder Selbstanbau von Lebensmitteln oder zur alternativen Kochausstattung.

Das „Kochbuch-Projekt“ soll den Verlautbarungen zufolge gemeinsam mit einem Verlag verwirklicht werden. Ausgangsszenario ist ein länger anhaltender Stromausfall. Frische Lebensmittel und Kochen mit Strom – Fehlanzeige. Dennoch ist es möglich, selbst in schwierigsten Notlagen nahrhaftes und leckeres Essen zuzubereiten. Und zwar mit den bevorrateten Lebensmitteln. Wir können nur empfehlen, den Krisenfall zu planen und in der Praxis zu leben bzw. zu kochen. Guten Appetit!

Blackout: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst!

Achtung: Dass Krisen unser Leben von der einen auf die andere Sekunde massiv beeinträchtigen können haben wir in der Vergangenheit gelernt. Umso wichtiger ist es, sich ganz dringend vorzubereiten. Dafür haben wir dir eine kostenlose Checkliste erstellt.

Eine Checkliste mit 10 Dingen, die DU noch heute besorgen solltest und immer vorrätig haben solltest um auf kommende Katastrophen vorbereitet zu sein! Sicher dir jetzt umgehend die KOSTENLOSE Liste!

>> Klicke jetzt HIER! Und erfahre GRATIS, welche 10 Dinge du zu Hause bunkern musst!