Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
31. August 2021Beitrag von Paul Junker

Ist Dein Geld im Ausland sicher?

Wenn Du Dich vor einer Krise fürchtest, wirst Du auch daran denken, wie Du in einer solchen Situation das Überleben finanzierst. Kurz und gut: Wenn Du an Flucht denkst, könntest Du vorher bereits Geld im Ausland parken oder geparkt haben, um Dich dann dort zu bedienen. Die große Frage: Ist Dein Geld im Ausland sicher?

Das macht Hoffnung

Waldhammer-Tipp des Tages:

Dies ist nicht für alle möglichen Fluchtländer gleich. Grundsätzlich solltest Du Dein Geld nicht bei irgendwelchen Rettungs- oder Fluchtorganisationen parken. ,Ob diese Organisationen in einer Krisensituation, die international um sich greift, funktionieren, ist unbekannt.

Das heißt umgekehrt: Parke Dein Geld bei Banken. Das ist recht einfach. Du musst bei solchen Banken lediglich ein Konto eröffnen. Der Anlass, die Krisenvorbereitung, rechtfertigt es, dass Du dort vor Ort mit Deinem Personalausweis einmal auftauchst. Dann überweist Du Geld von Deutschland aus auf dieses Konto. Die Technik ist einfach.

Nur: Ist das Geld immer und überall verfügbar? Grundsätzlich ist dies nicht immer der Fall. Banken sind unterschiedlich geschützt. Es gibt meist eine Einlagensicherung, in die Banken investieren müssen für den Fall, dass sie nicht mehr zahlen können. Aus diesem Topf bekämest Du dann Dein Geld. Nur: In Ländern, in denen Du mit der Übernahme durch eine Militärregierung rechnen musst, ist nichts gesichert – die Ansprüche sind in aller Regel nicht vor einem Internationalen Gerichtshof o.ä. durchsetzbar.

Finanzielle Krisenvorsorge: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst! >>> Gratis Checkliste hier

Das heißt für Deine Praxis: Du kannst in normaleren Zeiten damit rechnen, dass Du Dein Geld bei Privatbanken (!) erhälst. Dies wird in der Schweiz, das ist die gute Nachricht, sehr lange der Fall sein. Konten in der Schweiz sind weitgehend sicher. Du solltest aber grundsätzlich bedenken:

  1. Wenn die Grenzen wie in der ersten Phase der Corona-Pandemie schließen, hilft das Konto in der Schweiz und in anderen Ländern nicht direkt. Du kannst Dir nur wiederum Geld nach Deutschland überweisen lassen – Achtung: Diese Falle kann jederzeit zuschnappen.
  2. Nirgendwo ist irgendetwas unmöglich. Deshalb solltest Du nicht nur eine Zieladresse haben.
  3. Die beste Variante: Teile Dein Geld auf verschiedene Regionen auf. Und sorge dafür, dass Du auch in Deutschland stets zahlungsfähig bleibst. Denn Du müsstest das Krisengebiet erst einmal verlassen können.

Finanzielle Krisenvorsorge: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst!

Achtung: Dass Krisen unser Leben von der einen auf die andere Sekunde massiv beeinträchtigen können haben wir in der Vergangenheit gelernt. Umso wichtiger ist es, sich ganz dringend vorzubereiten. Dafür haben wir dir eine kostenlose Checkliste erstellt.

Eine Checkliste mit 10 Dingen, die DU noch heute besorgen solltest und immer vorrätig haben solltest um auf kommende Katastrophen vorbereitet zu sein! Sicher dir jetzt umgehend die KOSTENLOSE Liste!

>> Klicke jetzt HIER! Und erfahre GRATIS, welche 10 Dinge du zu Hause bunkern musst!

Bestseller

C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer�4_FotosP1011499.jpg
C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer�4_FotosP1011496.jpg

Waldhammer Kurbelradio Kraftwerk 4S

Waldhammer-Taktische-Taschenlampe
C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer�4_FotosP1011508.jpg

Waldhammer taktische Taschenlampe Lichtmeister 500

C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer�5_Artikeldaten�3_Artikelbilder�1_FotosWolfszahnWaldhammer-Wolfszahn-Taschenmesser-Einhand-2.jpg
C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer�5_Artikeldaten�3_Artikelbilder�1_FotosWolfszahnWaldhammer-Wolfszahn-Taschenmesser-Einhand-5.jpg

Waldhammer Klappmesser Wolfszahn

Ähnliche Artikel

Neu bei uns