8. Dezember 2021Beitrag von David

Kannst Du jetzt in Äcker investieren?

Wer sich auf die Krise vorbereiten möchte, tut grundsätzlich gut daran, auch etwas Land zu haben. Land hilft Dir dann, wenn Du es für den Anbau von Gemüse und Co. nutzen kannst. Die einzige Schwierigkeit ist vielerorts, dass Land zum einen sehr teuer geworden ist und zum zweiten auch mit Rechten belegt ist. Die Gemeinden haben oft genug die Hand auf den Regeln. Ob Du in Äcker investieren solltest? Erfährst Du hier.

In Äcker investieren, erster Schritt: Zur Behörde

Du solltest in den Gemeinden, die überhaupt für Dich in Frage kommen, bei der örtlichen Verwaltung nachfragen. Du musst ohnehin herausfinden, mit welchen Pflichten das Land belegt ist. Du findest über Behörden auch recht schnell weitere Vor- oder Nachteile heraus. Dazu solltest Du Dir zusätzlich den kommunalen Bebauungsplan zeigen lassen.

Es ist sicherlich meist wahrscheinlich, dass nichts passiert. Zudem ist der Verkäufer Dir gegenüber verpflichtet, Dir feststehende Nachteile – etwa die Umwandlung des Gebietes – vorher mitzuteilen. Nur gilt stets: Dir kann nur dann jemand wirtschaftlich sinnvoll haften, wenn Du tatsächlich weißt, dass dieser Jemand später auch da ist.

Haftung: Das schwierige Feld…

Achtung: Deshalb sind Bodeninvestitionen nur dort sinnvoll, wo Du sicher sein kannst, dass es keine Verpflichtungen für Dich gibt. Du solltest allerdings weitere Punkte beachten.

  • Ackerland und Co. wirst Du heute gut verkaufen können. Die Nachfrage ist in Anbetracht der Krisen sehr hoch. Nur ist dies ein Preispeak – ob die Preise noch einmal anziehen werden, ist stets offen. Aktuell sind die Zinsen extrem niedrig. Käufer finden Kredite, die sie sich ohne größere Zinsinvestitionen leisten können. Wie lange aber wird dieser Zustand anhalten?
  • Achtung: Nicht immer ist Land in dem Sinne gut, dass Du immer anbauen kannst. Du solltest Dich über die Gegebenheiten vor Ort genau informieren. Dies kannst Du zum Beispiel ergänzend und möglichst offen bei etwaigen Nachbarn.
  • Achtung: Die Zinsen werden in einigen Jahren steigen. Wann dies sein wird, weiß niemand. Dann aber werden die Preise nicht mehr steigen, sondern ggf. sogar fallen. Die Nachfrage wird wegen der schlechteren Finanzierungsmöglichkeiten deutlich fallen – halten die Preise dann Schritt?
  • Du siehst: Du solltest aktuell Ackerland nur dann kaufen, wenn Du nicht spekulieren möchtest, sondern im Zweifel davon leben kannst.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner