Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
1. Januar 2022Beitrag von Steve

Kinder auf Krisen vorbereiten

Sofern eine größere Krise ausbricht, bist Du eventuell über hinreichend viele und gute Vorräte gut abgesichert. Hast Du aber eine größere Familie oder zumindest zwei Kinder, wird das Überleben unbedingt noch einmal komplexer. In der Schule werden Deine Kinder oder Enkelkinder, Nachbarkinder oder Neffen und Nichten nichts über das Thema Krisenvorsorge kennenlernen. Daher solltest Du sie auf den Ernstfall in aller gebotenen Vorsicht vorbereiten.

Kinder auf Krisen vorbereiten: Nicht übertreiben…

Wir kennen ganze Trainingscamps für Familien. Das ist löblich, allerdings in der Regel nicht ohne Weiteres umsetzbar. Kinder müssen aber im Zweifel mit anfassen können. Daher solltest Du vorbeugend einige Punkte vermitteln.

  • Kinder müssen resilient sein, wenn es zu einer Krise kommt. Wenn Verzweiflung um sich greift, dann wird es schwierig, Lösungen zu entwickeln. Bleibst Du auf der Flucht mit einem Auto im Schlamm stecken, dürfte es für alle Beteiligten wichtig sein, dass die Mitfahrer, hier Kinder, nicht die Nerven verlieren. Grundsätzlich ist es daher wichtig, dass Du Deinen Kindern oder Enkeln Resilienz gegen vermeintliche Rückschläge beibringst – in allen Lebenslagen.
  • Kinder sollten Kinder bleiben. Was heißt das? Kinder sind viel aufmerksamer als wir Erwachsenen für die unterschiedlichsten Vorgänge. Sie fragen viel – antworte auf alles. Aufmerksamkeit für alles, was um uns herum passiert, solltest Du nicht unterbinden. Kinder werden allenfalls nicht dieselbe Weitsicht mitbringen. Aufmerksamkeit aber ist der richtige Weg auch für die Krise.
  • Gerade in der Weihnachtszeit haben Kinder wieder – hoffentlich – die volle Aufmerksamkeit der Familie erhalten. Kinder müssen allerdings auch lernen, eigenständig zu agieren. Das heißt konkret, Du solltest Kindern die Verantwortung für all das, was deren Leben betrifft, von vornherein zumindest teils übertragen. Kinder sollten beispielsweise die eigene Tasche für Schulbesuche selbst packen dürfen.
  • Kinder sollten zudem in der Lage sein, sich in der Wildnis wenigstens etwas zu ernähren. Je nach Alter solltest Du ihnen verschiedene Beeren zeigen, sie probieren lassen. Auch die Pilzkunde bei älteren Kindern wird Dir im Krisenfall schnell helfen.

In einem zweiten Beitrag werden wir weitere Fähigkeiten für Kinder benennen, die wir für wichtig halten um Kinder auf Krisen vorbereiten.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner