1. November 2021Beitrag von Steve

Krisen-Kommunikation: Die richtigen Geräte!

Gerade in den vergangenen Jahren haben wir alle uns an Smartphones gewöhnt. Wer Krisenszenarien durchdenkt, weiß, dass Du schnell nicht mehr auf die elektronischen Geräte setzen kannst, etwa nach gezielten Angriffen auf die Infrastruktur. Du benötigst ein alternatives Kommunikationsnetz, um Dich zu schützen. Das solltest Du bereits vorab einmal aufgebaut und getestet haben.

Alternativ kommunizieren

Die Wahl der Mittel ist groß. Du kannst verschiedene Optionen wählen.

  • Zum einen benötigst Du im wahrsten Sinne des Wortes Weltnachrichten. Dafür benötigst Du einen Weltempfänger, der unabhängig vom Stromnetz zu betreiben ist. Diese Empfänger sind so konstruiert, dass sie a) Batterien aufnehmen und b) einen eigenen Generator mitbringen. Du erkennst sie an der kleinen Kurbel. Der Empfang wird stets möglich sein – die Energiezufuhr ist jedoch so auch in Krisenzeiten möglich.
  • Du kannst die Weltempfänger bei den meisten Preppershops kaufen. Dabei solltest Du darauf achten, Qualität zu erhalten. Die Empfänger, die ohne Zwischenhändler bei uns landen und Dir nicht von einem Händler angeboten werden, sind meist so günstig, dass Du sie einfach von den guten Geräten unterscheiden kannst.
  • CB-Funk: CB-Funk ist eine bewährte Alternative, die Du kennen und nutzen solltest. Die Geräte werden mit Batterien betrieben und machen Dich unabhängig vom staatlichen Energienetz. Deshalb solltest Du die veraltete Technik in Augenschein nehmen.
  • In Elektromärkten lassen sich solche Geräte kaufen. Sie kosten annähernd 100 Euro. Du kannst selbst feststellen, ob in Deiner Umgebung auf diese Weise gefunkt wird. Die Investition wird sich im Zweifel auszahlen.
  • Alternativ kannst Du auch Sprechfunkgeräte kaufen. Diese helfen immerhin, um in einem Radius von mehreren Kilometern miteinander zu sprechen. Diese Geräte solltest Du in Deiner Familie verteilen. Die Geräte sind ähnlich kostengünstig wie die CB-Funk-Empfänger. Du erhältst sie in Preppershops oder im normalen Handel im Internet. Auch hierfür gilt, dass Übung den Meister macht. Du solltest die Geräte und Eure Art zu kommunizieren vorab einmal trainieren.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner