20. Januar 2022Beitrag von Dieter B.

Krisenszenario Zinsen: Was Du wissen solltest

Die Inflation steigt – sowohl in den USA wie auch in der Euro-Zone und am Ende auch bei uns in Deutschland. Wir sind auf Importe angewiesen, die in Dollar gehandelt werden, etwa auf Rohstoffe. Dies treibt die Preise nach oben. In der Folge werden in einigen Monaten die Zinsen mutmaßlich langsam steigen. Schon jetzt zeigen einzelne Signale bei Anleihen, dass die Zinsen auf sehr niedrigem Niveau klettern werden.

Das wiederum kann zu einem Krisenstatus führen, den Du zumindest kennen solltest. Steigende Zinsen sind nicht nur gut, sondern können vor allem am Immobilienmarkt zu einem kleinen Einbruch führen.

Immobilien – das Krisenszenario Haus sicherheit

Wenn die Zinsen steigen, hat dies einen Doppel-Effekt auf die Immobilienmärkte. Da die Preise an diesen Märkten selbst deutlich gestiegen sind, wie Du weißt, wird das Risiko bei höheren Zinsen noch weiter steigen. Die Nachfrage nach Immobilien wird sich mutmaßlich etwas reduzieren. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass die Immobilienpreise dann stagnieren – oder sinken.

Das alles wird im Zeitlupentempo vor sich gehen, niemand muss mit einem direkten Zusammenbruch rechnen. Von einer anderen Seite droht viel mehr Gefahr: Wenn Investoren, vor allem auch private Haushalte Anschlussdarlehen suchen, dann müssen diese plötzlich mehr Geld investieren als zuvor. Die steigenden Zinsen können dazu führen, dass die Verschuldung einige Investoren und damit private Haushalte plötzlich (bei vielleicht sinkenden Immobilienpreisen) überfordert.

Das wiederum wird bei einigen Banken zu Unruhen führen, sofern zum einen Kredite teils ausfallen, teils zumindest als „faul“ eingestuft werden und gleichzeitig die Bewertung der Immobilien durch sinkende Preise als Sicherheit in den eigenen Bilanzen schwächer wird.

Auf Umwegen solltest Du wissen: Steigende Zinsen können bei Banken oder am Immobilienmarkt früher oder später zu Unruhen führen. Zumindest musst Du damit rechnen, dass Banken in einigen Monaten deutlich weniger schnell bereit sind, Kredite zu gewähren. Kurz: Du solltest mit allen Mitteln versuchen, liquide zu bleiben. In einer wirtschaftlichen Krisensituation wird es bei Einigen ein böses Erwachen geben.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner