Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
7. Juni 2021Beitrag von Emilia Hartmann

Landwirtschaft: Der kleine Hof

Noch kennen wir in Deutschland keine Hungersnot und keine existenzielle Krise. Die Corona-Krise mit dem Zusammenbruch der internationalen Logistik-Ketten allerdings zeigt, dass die Versorgung niemals ganz sicher ist. Du kannst Dich mit einem eigenen kleinen Hof vorbereiten.

Viel benötigst Du nicht

Voraussetzung ist, dass Du etwas Land besitzt. Dafür benötigst Du vielleicht einen halben Hektar Land. Land wird knapper und teurer. Deshalb musst du etwas Geduld mitbringen und zur Not auch einen etwas weiteren Anfahrtsweg (in Normalzeiten) in Kauf nehmen (der allerdings noch mit dem Fahrrad oder Motorrädern bewältigbar sein muss). Ideal ist es natürlich, wenn Du auf Deinem Stück Land auch lebst.

Es geht bei der Bewirtschaftung allerdings oft genug auch darum, dass Du eine Familie oder eine Kleinfamilie ernähren möchtest. Hier solltest Du pro Kopf 5.000 Quadratmeter mindestens und besser noch etwas mehr einplanen.
So gehst Du vor:

Wenn Du Fleisch benötigst, Milch und Eier, dann betreibe eine Mischwirtschaft mit wenigen Schweinen, 1-2 Kühen sowie einigen Hühnern.

• Zwei Drittel deines Landes dienen als Weide. Im Juni erntest Du Heu für Deine Kühe. Die nächste Heuernte findet im August statt. Im Oktober wird noch einmal gemäht. Das Futter wird über das Gärfuttersilo erzeugt. Bei dem Bau der Anlage solltest Du Dich beraten lassen.

• Ein Drittel Deines Landes sollte Ackerfläche sein, das heißt, hier werden Nahrungsmittel für Dich erzeugt. Die kannst mehrere Nahrungsmittel erzeugen und Dein Ackerland entsprechend aufteilen:

o * Futterkartoffeln, die den Schweinen als Futter dienen.
o Gemüse: Dies ist eine unerlässliche Nahrungsmittelquelle auch für Dich
o Frühkartoffeln
o Rüben
o Mais

• Das so erzeugte Futter ist für das Vieh gedacht. Allerdings sind etwa Frühkartoffeln auch für Deine Ernährung geeignet, ebenso Rüben und sonstiges Gemüse.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner