23. August 2022Beitrag von Dieter B.

Konservierungsmethoden – Dehydrierung Ihrer Lebensmittel

In einer Notsituation sind 2 Dinge am wichtigsten: Wasser und Lebensmittel. KonservierungsmethodenDaher sollten Sie laut unseren Survival Experten und dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe genügend Vorräte für mindestens 10 Tage haben. Doch werden die Lebensmittel nicht schlecht? Es gibt verschiedene Möglichkeiten Ihre Lebensmittel vor dem schlecht werden zu schützen. Wir zeigen Ihnen heute verschiedene Konservierungsmethoden für Ihre Lebensmittel.

Die Dehydrierung ist eine der ältesten Formen der Konservierungsmethoden für Lebensmittel. Durch die Entfernung von Feuchtigkeit aus der Nahrung wird das Wachstum von Bakterien, Schimmel und Hefe unterdrückt. Der Hauptzweck dieser Konservierungsmethode bestand schon immer darin, ihre Haltbarkeit zu verlängern und Lebensmittel ohne Lagerkosten verfügbar zu haben.

Sonnen- und Lufttrocknung

Die erste und grundlegendste Form der Konservierungsmethoden für Lebensmittel ist die Sonnen- und Lufttrocknung. Bei dieser Methode werden die Rohwaren über einen längeren Zeitraum der Sonne und/oder heißer Luft aussetzen.

Heutzutage wird das Trocknen von Lebensmitteln zu Hause mit dem Backofen, elektrischen Lebensmitteltrocknern oder Dörrautomaten durchgeführt. Wenn Sie aber eine große Fläche in Ihrem Eigentum haben, können Sie frische Waren an der Luft oder mit der Sonne trocknen, solange Sie sie vor tierischen Aktivitäten schützen.

Das Trocknen von Lebensmitteln zu Hause hat seine Vorteile:

Richtig getrocknete Lebensmittel halten sich jahrelang, wenn sie in geeigneten Behältern (luftdichten Beuteln) aufbewahrt werden. Sie verlieren nicht ihren Geschmack und ihre strukturelle Integrität.

Während der Konservierungsmethode “Dehydrierung” wird den Lebensmitteln die Feuchtigkeit entzogen und sie werden kleiner. Dadurch können Sie sie leicht verpacken und in kleinen Behältern lagern, was Platz in Ihrer Speisekammer spart.

Getrocknete Lebensmittel dienen aber nicht nur für Ihre Notvorrat. Durch ihre Leichtigkeit eignen sie sich auch perfekt für Reisen. Sie sind nicht nur leicht zu transportieren, sondern können auch roh verzehrt werden, so dass Sie auf Ihren Reisen nicht kochen müssen.

Abgesehen von einigen speziellen Rezepten sind für getrocknete Lebensmittel keine zusätzlichen Zutaten erforderlich. Sie müssen während des Trocknungsprozesses keinen Zucker, Essig oder andere Konservierungsstoffe verwenden.

Das Trocknen von Lebensmitteln intensiviert den Geschmack und ist gesünder für Sie. Sobald der Wassergehalt entfernt ist, schmeckt das Essen kräftiger. Ganz zu schweigen davon, dass Sie kommerzielle Produkte (Snacks, Chips, etc.) durch das Dehydrieren von frischen Produkten ersetzen können. Sie müssen sich keine Gedanken über die hohen Mengen an Zucker, Salz und vor allem Transfett machen.

Durchführung der Konservierungsmethode “Dehydrierung”:

Es kann mehrere Tage bei optimalen Temperaturen dauern, um erfolgreich Lebensmittel zu dehydrieren und deshalb ist es eine Methode, die in Gebieten mit hohen Temperaturen bevorzugt wird. Menschen aus tropischen Regionen verwenden diese Konservierungsmethode sehr oft, da es eine wirtschaftliche Art ist, ihre Lebensmittel haltbar zu machen.

Obst, Gemüse und Fleisch sind alle eine gute Option für diese Konservierungsmethode. Allerdings müssen Sie vor allem bei Obst und Gemüse auf Produkte zurückgreifen, die ihren Höhepunkt in der Reife erreicht haben. Die Dehydrierung von reifen Früchten trägt dazu bei, den Geschmack auch dann beizubehalten, wenn die Säfte entfernt werden, so dass eine Konzentration von Süße zurückbleibt.

Benötigte Hilfsmittel für die Solar-Luft-Dehydrierung:

  • mind. 40 Grad Celsius oder mehr
  • Baumwolltuch
  • Teflonbeschichtete Backbleche
  • Einlegeböden
  • Wäscheleine

Anleitung der Konservierungsmethode mit der Sonne/Luft:

Waschen, schneiden und bereiten Sie die Lebensmittel vor, die Sie für dieses Konservierungsmethode ausgewählt haben. Achten Sie darauf, dass Sie die Lebensmittel in gleichmäßige Formen und Größen schneiden, das hilft Ihnen später beim Lagern. Dünne Streifen brauchen weniger Zeit zum Trocknen als dicke Streifen. Wenn die Lebensmittel, die Sie ausgewählt haben, anfällig für Oxidation sind, können Sie biologischen/rohen Limetten- oder Zitronensaft verwenden, um ihre Farbe zu erhalten.

Legen Sie die geschnittenen Lebensmittel in der Sonne auf die Backbleche oder hängen Sie sie an der Wäscheleine auf. Verwenden Sie niemals Schalen aus Aluminium oder solche, die mit Kupfer-, Glasfaser- oder Vinylsieben beschichtet sind, da sie durch die Feuchtigkeit der Lebensmittel angegriffen werden können und Ihre Speisen einen metallischen Geschmack bekommen. Erhöhen Sie die Schalen um 1-2 Zentimeter, damit die Luft unter ihnen hindurchströmen kann.Konservierungsmethoden

Stellen Sie die Schalen in sicherer Entfernung von Schadstoffen auf, die den Geschmack oder Geruch der Lebensmittel beeinflussen könnten (Autos, Dampfschächte, Mülltonnen usw.). Achten Sie auch darauf, dass sich keine Kinder und Haustiere in der Nähe aufhalten, da diese die Schalen umstoßen könnten und Ihre Arbeit dann umsonst wäre.

Decken Sie die Backbleche mit Tüchern ab, um sie vor Tieren und Insekten zu schützen.

Überprüfen Sie die Lebensmittel und drehen Sie sie um, sobald Sie festgestellt haben, dass eine Seite trocken genug ist. Berühren Sie die Lebensmittel nicht zu oft, da Sie sie mit den Ölen und der Feuchtigkeit Ihrer Hände verunreinigen können, ganz zu schweigen von der mikrobiellen Übertragung, die auftreten kann (wir denken nicht immer daran, unsere Hände zu waschen).

Es gibt keine bestimmte Zeitangabe, wann Sie das Obst und Gemüse umdrehen sollten.

Stellen Sie die Speisen an sehr heißen Tagen in den Schatten, um übermäßigen Farbverlust zu vermeiden. Je nach dem Wetter in Ihrer Region kann diese Methode Stunden oder Tage dauern. Sie werden Geduld haben müssen.

Als Vorsichtsmaßnahme können Sie die sonnengetrockneten Lebensmittel für 30 Minuten in einen vorgeheizten Ofen bei 50°C legen. Dadurch wird sichergestellt, dass die Mikroorganismen und Sporen keine Chance haben, sich zu vermehren.

Dehydrierung mit einem Ofen

Dies ist eine weitere weit verbreitete Konservierungsmethode für Lebensmittel, die sich jedoch stark von der Solar-Luft-Trocknung unterscheidet. Bei dieser Methode wird ein Gas- oder Elektroofen verwendet und sie ist viel schneller als das Trocknen in der Sonne. Sie wird von vielen bevorzugt, da die Lebensmittel nicht den Elementen, Schädlingen oder einem anderen Kontaminationsrisiko ausgesetzt sind und sie keine Zeit und Energie aufwenden müssen, um den Trocknungsbereich zu sichern.

Benötigte Werkzeuge für die Ofentrocknung:

  • Backofen (elektrisch oder Gas) mit Einschüben
  • Geschlitzte Gestelle oder Tabletts

So trocknen Sie Ihre Lebensmittel im Ofen:

Waschen, schneiden und bereiten Sie die Lebensmittel vor, die Sie zum Trocknen ausgewählt haben. Befolgen Sie die gleichen Anweisungen wie bei der vorherigen Methode, was das Schneiden der Lebensmittel und den Schutz vor Oxidation betrifft. Geben Sie die Lebensmittel in den Ofen, direkt auf die Roste oder in die Bleche.

Stellen Sie den Backofen bei dieser Konservierungsmethode auf die niedrigste Temperatur. Wenn Sie sie höher einstellen, verbrennen die Speisen. Öffnen Sie die Backofentür einen Zentimeter, um einen Luftstrom zu ermöglichen. Dadurch wird der Trocknungsprozess beschleunigt, da der Dampf entweicht.

Tauschen Sie die Einschübe aus, um ein gleichmäßiges Trocknen zu gewährleisten. In jedem Backofen erhält der unterste Einschub die größte Hitze, während der oberste viel kühler ist, deshalb müssen Sie die Einschübe regelmäßig umdrehen. Sie könnten auch nur ein Gestell verwenden und es in die Mitte stellen, aber es wird viel mehr Zeit benötigen, um die gesamte Charge an Lebensmitteln fertig zu stellen.

Wenn Sie Fleisch, Geflügel, Fisch und andere Meeresfrüchte trocknen, müssen Sie diese Lebensmittel umdrehen. Bei Obst und Gemüse ist dies nicht erforderlich.

Wie bei der Konservierungsmethode Solar-Lufttrocknung hängt die Zeit, die benötigt wird, um die Lebensmittel richtig zu dehydrieren, von ihrer Art und dem Feuchtigkeitsgehalt ab. Glücklicherweise können Sie hier die Lebensmittel viel leichter anfassen und kontrollieren, solange Sie sich die Hände waschen.

Konservierungsmethode für Lebensmittel mit einem Dörrautomat

Dörrautomaten sind spezielle Geräte, die ausschließlich für die Trocknung von Lebensmitteln entwickelt wurden. Es gibt zwei Typen auf dem Markt, elektrische und Solargeräte, und sie können alle Arten von Lebensmitteln verarbeiten. Sie müssen die Bedienungsanleitungen sorgfältig lesen, bevor Sie ihn erstmals verwenden.

Ein Ratschlag: Wenn Sie ein elektrisches Gerät kaufen, stellen Sie sicher, dass es einen Ventilator und einen Thermostat hat. Der Ventilator hilft, die Luft zu zirkulieren und den Geruch zu entfernen, während der Thermostat Ihnen hilft, die Wärme jederzeit zu regulieren.

Für die Dehydrierung benötigte Werkzeuge:

  • Dörrautomat

So trocknen Sie Ihre Lebensmittel mit einem Dörrgerät:

Waschen, schneiden und bereiten Sie die Lebensmittel vor, die Sie zum Trocknen ausgewählt haben. Befolgen Sie die gleichen Anweisungen wie bei der vorherigen Konservierungsmethoden, was das Schneiden der Lebensmittel und die Vermeidung von Oxidation betrifft.

Geben Sie die Lebensmittel in den Dörrautomat und folgen Sie der Bedienungsanleitung, damit der Trocknungsprozess funktioniert.

Sobald Sie die Lebensmittel getrocknet haben, lassen Sie sie bei Raumtemperatur abkühlen, bevor Sie sie in Behältern aufbewahren. Wenn die Lebensmittel kalt sind, bilden sie keinen Dampf und kein Kondenswasser in den Behältern.

Hinweis zur Lagerung:

Verpacken Sie getrocknete Lebensmittel in kleine Behälter. Packen Sie entsprechend der benötigten Portionen, um ein zu häufiges Öffnen und Schließen der Behälter zu vermeiden. Bewahren Sie getrocknete Lebensmittel luftdicht verschlossen in einem Behälter bei Raumtemperatur auf.

Die Lebensmittel sind jahrelang haltbar, aber es ist besser, sie nach einem Jahr zu überprüfen, um sicherzustellen, dass sie noch gut sind. Kontrollieren Sie stichprobenartig Ihre Vorratskammer.

Beschriften Sie Ihre Behälter, damit Sie wissen was sie enthalten ist.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner