15. September 2022Beitrag von Emilia Hartmann

3 Methoden zur Meerwasserentsalzung: So einfach geht´s

Wenn Sie die Katastrophe am Meer ereilt, werden Sie in den meisten Fällen Ihren Wassermangel nicht durch das Meerwasser beheben können. Der Salzgehalt kann von 0,3 % bis zu 3,8 % reichen um damit gesundheitsschädigend  für Sie sein. Mehr als 0,9 % Salz verträgt der Körper nicht. Gibt es keine Möglichkeit dem Wasser das Salz zu entziehen? Die Frage werden wir im heutigen Blogbeitrag beantworten. Also lesen Sie weiter, wenn Sie herausfinden möchten wie Sie die Meerwasserentsalzung ganz einfach durchführen können.

Meerwasserentsalzung einfach gemacht

Meerwasserentsalzung

Wenn Sie es ganz einfach machen möchten, müssen Sie ein Gerät für die Meerwasserentsalzung kaufen. Diese kleinen Geräte leisten wertvolle Dienste und lassen sich etwa von Hand betreiben. Diese Pumpen können Sie im Internet käuflich erwerben.

Die meisten Menschen werden jedoch dieses Gerät zur Meerwasserentsalzung nicht immer zur Hand haben, wenn Sie es brauchen. Daher gibt es auch noch eine andere Möglichkeit, aus Salzwasser Trinkwasser herzustellen. Dieser Vorgang nennt sich Destillation und kann sehr einfach angewendet werden.

Dafür müssen Sie das Wasser für die Meerwasserentsalzung lediglich kochen. Dies können Sie in einem beliebigen Topf vornehmen. Der Effekt: Das Wasser wird verdampfen. Der Wasserdampf steigt nach oben und sollte wieder in einem anderen Behälter aufgefangen werden.

Daher benötigen Sie für die Meerwasserentsalzung ein Rohr, das aus Ihrem Wassertopf zunächst nach oben führt und dann nach unten gerichtet ist. Das Abkühlrohr führt in einen Auffangbehälter. Das Prinzip: Der Wasserdampf soll in das Rohr gelangen und dort kondensieren. Er kühlt ab und bildet Wassertropfen. Diese Tropfen werden durch das Rohr in den Auffangbehälter geleitet. Das Salz bleibt am Boden des erhitzten Topfes liegen und kann weitgehend ausgeschwemmt werden, um weiteres Wasser zu destillieren.

Die Meerwasserentsalzung geht noch einfacher, aber auch mühsamer. Sie benötigen lediglich einen Topf mit Deckel sowie eine feuerfeste Tasse. Den Topf füllen Sie mit Wasser (ggf. zur Hälfte) und stellen die Tasse in das Wasser. Dem Deckel schrauben Sie ggf. den Griff ab und legen ihn umgekehrt auf den Topf (und damit die Tasse). Der Deckel sollte leicht konisch sein, nach dem Umdrehen also nach unten verweisen. Die Tropfen, die sich bei der Erhitzung bilden, laufen dann am Deckel in die Mitte zu und tropfen in die mittig platzierte Tasse nach unten.

Abschließend

So einfach können Sie eine Meerwasserentsalzung durchführen. Mit diesen 3 Methoden sind Sie auf das schlimmste bestens vorbereitet. Am besten probieren Sie alle 3 Methoden einmal aus, um die beste und einfachste für Sie zu finden. Dann wissen Sie nämlich auch, was im Krisenfall zutun ist.

Mehr zum Thema der Trinkwasserknappheit in Deutschland erfahren Sie in folgendem Beitrag: Trinkwasserknappheit in Deutschland: Kann es passieren?

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner